Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

64 Ergebnisse für „unfall verkehrsunfall“

29.8.2014
3368 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Mitte Juni erlitt ich einen schweren Verkehrsunfall. ... Gegenüber der Versicherung habe ich 40 Wochenstunden Hausarbeit angegeben, die ich vor dem Unfall geleistet habe, wir haben ein großes Anwesen mit Haustieren. ... Eine Reiserücktrittversich. wollten wir nach Buchung noch abschließen, dann kam aber der Unfall dazwischen.

| 16.7.2005
3470 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erlitt vor Jahren einen folgenschweren, unverschuldeten Verkehrsunfall.
26.3.2016
629 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Unfall wurde von der Polizei aufgenommen und Ihr ist zum Glück nichts weiter passiert, bis auf ein paar Prellungen. ... Dies wurde verneint, da ich NICHT schuldig für den Unfall war. ... Meiner Versicherung wurde der Unfall sofort angezeigt, jedoch habe ich einen Kostenvoranschlag erst vor Kurzem erstellen lassen.

| 13.10.2013
593 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Bei dieser Probefahrt kam es in Frankreich zum Unfall. Der Unfall wurde verursacht durch einen 12-jährigen Jungen der mit seinem Fahrrad auf den verkehrsbedingt anhaltenden PKW auffuhr und sich dabei schwer verletzte.
14.6.2007
2219 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
,m.) bin am 26.05 bei Verkehrsunfall als 50 ccm - Rollerfahrer erhebl. verletzt worden. Unfallgegner trifft die Alleinschuld. ... Erkrankung und fehlender "Gemeinschaftsfähigkeit" und angebl. vorhandener "Fremdgefährdung" Nach dem Unfall traue ich mich nun einfach nicht mehr, überhaupt mit einem Roller am Strassenverkehr teilzunehmen und Kurierfahrten durchzuführen.

| 20.2.2019
| 49,00 €
60 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo ich möchte Ihnen sagen das ich ein Verkehrsunfall hatte am 2002 ich wahr nur 7 Jahre alt und mein Vater wollte erst nur das ich gesund und munter wieder bin und ich als betroffener will auf meine rechte zurück greifen können wo ich jetzt voll jährig jetzt bin und mittlerweile wieder in Deutschland bin und arbeitstätig bin aber die Sache ist die das mein Vater schon nach 2 Jahren nachdem der Unfall passiert ist schon einen Anwalt beauftragt hat und ihn die volle Vollmacht gegeben hat das Schmerzgeld zu nehmen und unglücklicherweise würden wir abgeschoben nach Kosovo 4 Monate danach und mein Vater versuchte andauernd mit ihm in Kontakt zu kommen aber der Anwalt Antwortete nicht und mein Vater war sicher das er das Geld an sich genommen hat und ich würde wissen wo das Geld hin ist hat der Anwalt das Schmerzgeld oder hat er es garnicht genommen.
5.5.2007
11788 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Guten Tag, ich hatte gestern auf dem Nachhauseweg von der Arbeitsstätte einen Verkehrsunfall, den ich nicht verschuldet habe. Mein Unfallgegner hat mir die Vorfahrt genommen.

| 11.4.2008
5952 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Ich hatte einen Totalschaden meimes Pkw bei einem Verkehrsunfall. ... Wann muß spätestens die Ersatzbeschaffung nsch dem Unfall erfolgt sein ?
11.6.2013
2870 Aufrufe
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Im März wurde ich unverschuldet in einen schweren Verkehrsunfalls verwickelt. ... Ich möchte aus meinem Unfall keinen Profit schlagen, aber ich denke nun darüber nach, ob nicht ich auch Schmerzensgeld bekommen müsste. ... Wir haben ein Grundstück mit 800 Quadratmeter, seit dem Unfall kann ich mich um den Garten nicht mehr kümmern.
6.10.2004
3030 Aufrufe
Mein Sohn hatte am 21.09.2001 einen Unfall. ... Der Unfall wurde polizeilich aufgenommen und am 13.10.2001 kam der Kostenvoranschlag, ca DM 5000.-.

| 18.1.2005
2168 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe nach einem folgenschweren, unverschuldeten Verkehrsunfall in 1986 den immateriellen Schaden Ende 1992 durch meinen Rechtsanwalt mit der Versicherung vorbehaltlich abgerechnet. ... Wenn ja, dann hieße das doch, das die Versicherung für alle Schäden, die mit diesem Unfall in einem Zusammenhang stehen, für die nächsten 30 Jahre einstehen, das heißt haften müssen.
10.11.2006
3970 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Ein Familienangehöriger wurde bei einem Verkehrsunfall angefahren. ... Bei dieser Missachtung, kam es dazu, dass dieser Unfallverursacher jegliche Vorfahrt andere Fahrzeug und der Fussgänger missachtete und einen Fussgänger an- bzw. umfuhr. ... Die Polizei nahm diesen Unfall auf.
11.10.2006
2919 Aufrufe
Guten Tag, heute morgen erlitt ich mit meinem Motorroller einen Verkehrsunfall, bei dem ich leicht verletzt wurde. Der Unfall wurde polizeilich aufgenommen. ... Das Stellen eines Strafantrages wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Unfallgegner habe ich mir vorbehalten.
31.5.2016
865 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Weder kann ich eine detaillierte Unfallschilderung oder gar Zeichnung sehen, auch keine Zeugennamen. ... Unfallbeobachter: Weder die Mutter noch deren Begleitung (Großvater) habe den Unfall selbst gesehen. ... Wir haben also hier in Spanien einen Unfall (vermutlich kein Verkehrsunfall?)

| 11.12.2013
738 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hallo, Ich hatte am 06.08.2013 einen Unfall.

| 15.3.2006
6746 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, vor 5 Jahren hatte ich einen schweren Verkehrsunfall/Wegeunfall, Unfallgegner, damals verstorben, ist zu 100% Schuld. ... Haftpflicht, Berufsgenossenschaft, Versorgungsamt, Unfallversicherung usw. ... – Nur direkte Schaden aus dem Unfall werden wohl irgendwie verrechnet.
19.6.2008
4339 Aufrufe
Mein Ehemann ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

| 3.9.2005
3145 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren, ich suche im Gebiet Niederrhein bis Rheinland einen erfahrenen Anwalt, der sich speziell auf dem Gebiet Schadenersatzleistungen bei unverschuldetem Verkehrsunfall/Betriebsunfall auskennt. (Haushaltsführungsschaden,Lohnersatzleistungen bei eingetretener Erwerbsunfähigkeit )In meinem Fall wird die Sekundärhaftung auch eine Rolle spielen.Der Unfall ereignete sich 1986, und m.E. werden nicht alle Leistungen von der gegnerischen Haftpflichtversicherung ausgeglichen.
123·4