Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

36 Ergebnisse für „schmerzensgeld verjährung anspruch“


| 26.2.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Jetzt meine Frage, durch die lange Zeit ist sein Anspruch auf Schmerzensgeld erloschen oder?

| 22.7.2007
Haftpflichtversicherung eine Abfindungserklärung/Teilabfindung, mit der Wirkung eines rechtskräftigen Feststellungsurteils abgeschlossen und das Schmerzensgeld erstmal abgefunden. Zugleich wurde weiteres Schmerzensgeld bei unfallbedingten Operationen und weitere materielle Schadenersatzansprüche (Erwerbsschaden usw.), offen gelassen. ... Wie ist das jetzt mit der Verjährung (3 oder 30J.) von Ansprüchen (Schmerzensgeld-Erwerbsschaden)?

| 14.2.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Hausbesitzerin hat den Fall bei deren Versicherung gemeldet, die haben dann mir geschrieben und habe ich alle Details zu vericherung geschikt und Schadenersatz & Schmerzensgeld angefordert (mit einen Brief die am 09.02.2012 zur post gegeben habe). Ich habe einen Antwort am 11.02 gekriegt (die datum von 09.02. hat).Es sagt dass die Schadensache abgechlossen ist und Schadenersatzansprüche abgelehnt sind, nicht weiteres über Schmerzensgeld. Meine Fragen sind: Kann ich noch mal/immer noch Schmerzensgeld und Schadenersatz fordern und wie groß ist die Chancen dass ich etwas kriegen kann?

| 7.11.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Beklagte wird wohl Einrede der Verjährung erheben. ... Frage Nr.3: Gilt die Hemmung des § 208 auch für die 30jährige Verjährungsfrist oder nur für die 3jährige Verjährungsfrist? Frage Nr.4: Könnte der Täter die Einrede der Verjährung geltend machen?
22.12.2009
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Schmerzensgeld und Verdienstausfall. ... Da Ende d.J. die Verjährung eintritt??, hat die Versicherung mir gegenüber auf die Einrede der Verjährung verzichtet.
25.2.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Meine Frau leidet noch heute unter großen Narben und Schmerzen und hat leider bis heute keine Ansprüche gestellt. ... Nach Tabelle müsste sich ca. 40.000 bis 60.000 € Anspruch ergeben. Arztberichte (auch Unfallbericht), Handelsregisterauszug der Firma, Versicherungsnehmer des Pferdes sind vorhanden Meine Fragen: 1)Kann jetzt noch Schmerzensgeld nach 28 Jahren beansprucht werden?
16.2.2018
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Nun machte mich ein ehemaliger Kollege darauf aufmerksam, dass mir ein Schmerzensgeldanspruch zustehen würde, den ich bei dem damaligen Täter einfordern könne. Meine Frage wäre jetzt, wie hoch ein solcher Anspruch bei ähnlichen Diagnosen in Urteilen o.ä. ausgefallen ist und was Sie mir, als Rechtsanwalt, für einen Forderungsanspruch, in diesem Fall, einzufordern empfehlen würden.
7.12.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Fraglich ist, wann der Anspruch aus unerlaubter Handlung verjährt. 1.Aussage: Aufgrund § 204 a.F. ist die Verjährung gehemmt bis zur Volljährigkeit und damit bis zum Jahr 1988. ... Der Anspruch ist verjährt. Ist Verjährung eingetreten und wenn möglich bitte kurze Begründung?

| 30.8.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich gehe also von einem "freiwilligen Schmerzensgeld" von 300 Euro aus. ... Damit sind auch alle Ansprüche gegen sonstige Dritte abgefunden, soweit die Geltendmachung solcher Ansprüche zur Folge hat, dass diese Dritten die im ersten Absatz Genannten in Rückgriff nehmen können." ... Frage 3: Kann man die 300 Euro "Schmerzensgeld" für den entstandenen körperlichen Schaden als "angemessen" einschätzen?
22.1.2006
November 2001, als Nebenkläger 6.ooo DM Schmerzensgeld, nebst 5% Zinsen über dem Basiszinssatz seit dem 23.10.2001, zugesprochen. Bis heute habe ich noch geinerlei Schmerzensgeld erhalten. Welche wirkungsvollen Maßnahmen kann ich nun ergreifen um an das mir zugesprochene Schmerzensgeld zu gelangen?

| 8.1.2009
Frage: Besteht Aussicht auf Erfolg bei einer Klage auf Schadenersatz und Schmerzensgeld und wenn ja in welcher Höhe (ungefähr).
18.10.2016
von Rechtsanwalt Martin Schröder
10.000 Euro Schmerzensgeld aus einem Unfall in den man als Minderjähriger verwickelt war, wurde von den Eltern anscheinend im November 2001 bei einer Finanzfirma angelegt. Aber auch 2009 nach erreichen der Volljährigkeit wurde in der Familie nie über das Geld gesprochen und was damit passiert ist, bis 2016 die Erinnerung an den Unfall und das damit verbundene Schmerzensgeld wieder präsent wurde. 2016 auf Nachfrage des damals Minderjährigen bei seiner Mutter wurde mitgeteilt dass das Geld damals auf den Namen der Mutter bei einer Finanzfirma angelegt wurde, welche 2004 wegen Kaptialanlagebetrug an 360 Anlegern mit insgesamt 8 Mio Euro verurteilt wurde und das Geld komplett verloren ging.
30.12.2018
| 69,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Meine Frage: Verjähren meine Ansprüche auf Schmerzensgeld, Nutzungsausfall und weitere Zahlungen am 31.12.2018?
31.12.2006
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe irgendwo im Netz gelesen, dass Forderungen (z.B. wegen Schmerzensgeld und Lohnausfall aufgrund einer Gewalttat oder z.B. Schadenersatz wegen Betrug) einer längeren als der dreijährigen Verjährung unterliegen, wenn sie im Zusammenhang mit einer Straftat stehen.

| 20.2.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo ich möchte Ihnen sagen das ich ein Verkehrsunfall hatte am 2002 ich wahr nur 7 Jahre alt und mein Vater wollte erst nur das ich gesund und munter wieder bin und ich als betroffener will auf meine rechte zurück greifen können wo ich jetzt voll jährig jetzt bin und mittlerweile wieder in Deutschland bin und arbeitstätig bin aber die Sache ist die das mein Vater schon nach 2 Jahren nachdem der Unfall passiert ist schon einen Anwalt beauftragt hat und ihn die volle Vollmacht gegeben hat das Schmerzgeld zu nehmen und unglücklicherweise würden wir abgeschoben nach Kosovo 4 Monate danach und mein Vater versuchte andauernd mit ihm in Kontakt zu kommen aber der Anwalt Antwortete nicht und mein Vater war sicher das er das Geld an sich genommen hat und ich würde wissen wo das Geld hin ist hat der Anwalt das Schmerzgeld oder hat er es garnicht genommen. Ich bedanke mich mit freundlich Grüßen und warte auf eine Antwort von ihnen. Der Herr Vezaj.
31.1.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich schildere einfach mal den Sachverhalt kurz, weil in meinen Augen die ganze Angelegenheit etwas ungewöhnlich ist. In meiner Jugend ( als ich ca. 14 Jahre alt war/ vor 5 Jahren ) habe ich mich von zwei Männern zu sexuellen Dingen verleiten lassen und habe dafür von Ihnen Geschenke, mal ein paar Mark aber auch einfach menschliche Zuwendung, die mir damals fehlte, bekommen. Das war auch nicht nur einmal, sondern es hat sich eine seltsame Art der Bindung zwischen den Männern und mir ergeben.
26.3.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun habe ich ein Schmerzensgeld von der gegnerischen Versicherung gefordert. ... Die Abfindung entspricht in etwa der Höhe des geforderten Schmerzensgeldes. ... Wie kann ich verhindern, dass eine Verjährung solcher Ansprüche eintritt?
24.3.2005
wieviel schmerzensgeld kann ich verlangen, was sagen die gerichtsurteile in ähnliche fälle mfg
12