Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

252 Ergebnisse für „schaden verjährung“


| 15.11.2004
5791 Aufrufe
Kenntnis des Schadens in 09/04 durch STB erlangt. Eigene Schriftliche Geltendmachung bei Verein wegen Verjährung abgelehnt.

| 7.11.2010
3031 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Beklagte wird wohl Einrede der Verjährung erheben. ... Frage Nr.3: Gilt die Hemmung des § 208 auch für die 30jährige Verjährungsfrist oder nur für die 3jährige Verjährungsfrist? Frage Nr.4: Könnte der Täter die Einrede der Verjährung geltend machen?

| 22.7.2007
12150 Aufrufe
Im Schriftverkehr von 2001 wird einmal 10 J. und dann wieder von einer längeren Verjährungsfrist gesprochen. Wie ist das jetzt mit der Verjährung (3 oder 30J.) von Ansprüchen (Schmerzensgeld-Erwerbsschaden)? Hat sich was aus dem Vertrag von 2001, mit den neuen Verjährungsfristen ab 2002 geändert ?

| 9.12.2013
1022 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nun wollte ich Zivilrechtlich meinen Schaden durch Nutzungsausfall i.h. von ca. 1100,00 € zzgl. ... Meine Fragen sind daher: Kann ich noch Schadenersatzanspruch stellen, oder ist dieser verjährt. Weiter möchte ich den Schadenersatz von der Person persönlich verlangen.

| 29.9.2013
1390 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Nun stellt sich die Frage der Kenntnis und der Verjährung. ... Die zivilrechtliche Verjährung sei dann 3 Jahre (§195), so dass die Forderung verjährt sei.
22.12.2009
3407 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Da Ende d.J. die Verjährung eintritt??, hat die Versicherung mir gegenüber auf die Einrede der Verjährung verzichtet. Die Schädigerin schweigt zu meiner Aufforderung, mir auch einen Verjährungsverzicht zu erklären.
9.12.2009
1398 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe mit privat ein Baufahrzeug ausgeliehen und dieses beschädigt (Schaden ca. 1.500,-- EUR). ... Den Schaden habe ich teilweise beglichen, dann aber auf Grund von finanziellen Engpässen die Zahlungen für mehr als 9 Monate aussetzen müssen. Ich habe gehört, dass Schäden an Leihgaben einer kürzeren Verjährung (von 6 Monaten) unterliegen.
12.6.2016
542 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Zur Unterbrechung der Verjährung wurde von M gegen den Notar am 29.12.2015 Mahnbescheid beantragt und erlassen. ... Sind die Schadenersatzansprüche der M gegen den Notar dennoch verjährt? ... Wenn gegen den Notar Klage auf Schadenersatz erhoben wird, ist dann eine Stufenklage auf Feststellung des Eigentums und dann auf Schadenersatz erforderlich?
3.10.2006
18744 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Verjährung meiner Ansprüche aus diesem Vermögen: 1.Wie lang ist die Verjährungsfrist in der ich noch meine Ansprüche auf Rückzahlung/Schadenersatz meines Vermögens geltend machen kann. Es handelt sich in diesem Falle um eine Veruntreuung, bzw. ungerechtfertigte Bereicherung, da sie das Vermögen ohne meine Zustimmung an sich gebracht und nicht mehr herausgegeben hat. 2.Die Verjährung rechnet meines Wissens ab Kenntnis von der Veruntreuung. ... 3.Im Bezug auf die beiden vorgenannten Fragen, kann ich derzeit noch Klage auf Herausgabe und Schadenersatz erheben ?

| 17.8.2010
2920 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Der Rechtsstreit in einem Finanzgerichtsverfahren wurde abgewiesen, da der Prozeßbevollmächtigte Wirtschaftsprüfer Steuerberater eine unzureichende Vollmacht vorgelegt hatte und trotz Aufforderung des Gerichts den Schaden nicht behoben hat. ... Wie verhält es sich mit der Verjährung (Hemmung durch Insolvenz?) ... Wann endet die Verjährungsfrist?

| 3.12.2013
627 Aufrufe
Somit ist mir bisher noch kein finanzieller Schaden entstanden. ... Da ich meine Ansprüche gegenüber dem Anwalt geltend machen müsste, stellt sich nun die Frage der Verjährung. ... Zahlung in 12/2013 und somit Verjährung zum 31.12.2016)?
22.10.2014
511 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Macht sich die neue Vorstandschaft schadenersatzpflichtig, wenn sie beschließt (einstimmig) auf die Einrede der Verjährung zu verzichten und die Kosten jetzt noch zu erstatten.

| 9.8.2007
4929 Aufrufe
Diesbezüglich habe ich einen RA im November 1997 beauftragt, meinen dadurch entstandenen anteiligen Schaden gerichtlich geltend zu machen. Der RA hat nach Durchsicht der umfangreichen Unterlagen diesen entstandenen Schaden erkannt und gleichzeitig auf einen weiteren Schaden aus dem Erlös einer Stillen Reserve, an dem die GbR nicht beteiligt wurde, hingewiesen. ... Da ich weiterhin nicht verstehen konnte, aus welchem Grunde der RA meinen ursprünglichen Abrechnungsschaden nicht geltend gemacht hat, habe ich im Dezember 2004 diesen meinen Schaden mit einem Wirtschaftsprüfer ausführlich konsultiert.
27.2.2017
185 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Tag, ich haben vor über 10 Jahren eine kleine Boutique aufgemacht. Als PRIVATPERSON habe ich im Internet eine gebrauchte Chanel Tasche im Wert von 700€ gekauft. Die ist dann ins Betriebsvermögen übergangen.

| 27.5.2013
2007 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Weil ich mich als Geschädigte fühle, habe ich die Hausverwaltung aufgefordert, für die Beseitigung des Schadens aufzukommen, was diese aber zunächst mit der Begründung ablehnt, dass es doch wohl meine Angelegenheit sei darauf zu achten, dass die Bepflanzung mit Efeu (auch wenn sie zum Nachbargrundstück gehört) mein Wohngebäude nicht beschädigt. ... Weshalb soll ich für einen Schaden bezahlen, den ich nicht verursacht habe?
7.9.2009
9991 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Würde eine Verzichtserklärung auf Einrede der Verjährung mit folgendem Wortlaut: "Zwischen Herr X vertreten durch den Rechtsanwalt Y und Herr Z, wird Verzicht auf Einrede der Verjährung vereinbart. Die Vereinbarung zum Verzicht auf die Verjährungseinrede ist unbefristet. Mit dem Verzicht auf Einrede der Verjährung erklären sich beide Parteien einverstanden." über die 30 jährige Frist gem. §202 Satz 2 BGB wirksam?
14.2.2008
7767 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Wann beginnt die Verjährung zu laufen für einen zivilrechtlichen Anspruch auf Schadenersatz eines Mitbeteiligten wegen nachgewiesenem Betrugs? 1) Entweder von dem Tag an, an dem der Betrug stattfand oder - da sowohl der Betrug als auch ein Schaden hieraus bestritten wurde- 2) Von dem Tag an, an dem die rechtskräftige Verurteilung wg. ... Gegen den Mitbeteiligten wurde bisher noch nicht gerichtlich vorgegangen, da bis 2004 weder Betrug noch Schaden erwiesen war.

| 2.1.2015
3557 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Hallo, Im Zusammenhang mit der Rückforderung von Gebühren auf Darlehensverträge habe ich per DHL Express, (Lieferung vor 10.00) am 30.12.2014 um 11.48 Uhr einen Brief an die Bank sowie einen Brief an den entsprechenden Bankenverband (Schlichtungsstelle) zur Hemmung der Verjährung aufgegeben. ... Ich gehe nämlich davon aus, dass die Bank sich nunmehr auf Verjährung beruft. ... Vor allem, ob die DHL überhaupt schadenersatzpflichtig ist, interessiert mich.
123·5·10·13