Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

121 Ergebnisse für „schaden schadensersatzforderung“


| 21.8.2012
948 Aufrufe
Nun ist es so, dass der Kunde nicht nur verärgert ist, sondern mir mit einer Schadensersatzforderung (er meinte ca. 50.000 €) droht. ... Mir erscheint die Höhe der Schadensersatzforderungen viel zu hoch. ... Kann er darüber hinaus weiteren Schaden geltend machen?

| 22.9.2014
1145 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Dabei habe ich das Schadensprotokoll für bereits vorhandene Schäden unterschrieben. ... Fast fünf Monate später erhalte ich von der Autovermietung eine Schadensersatzforderung in Höhe der vereinbarten Selbstbeteiligung, zu zahlen innerhalb von 10 Werktagen. Ist diese Schadensersatzforderung berechtigt oder kann ich die Zahlung mit dem Argument, dass das Auto im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt war verweigern ?
27.5.2011
3066 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Jetzt habe ich eine Schadensersatzforderung von Inkassbüro bekommen, will einen Widerspruch einlegen.

| 4.4.2014
839 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich forderte den Vermieter anschließend schriftlich auf, die Kaution umgehend zu überweisen, da: - bei der Anmietung kein Übergabeprotokoll gemacht wurde (3 Zeugen) - diese Schäden ich meiner Überzeugung nach nicht verursacht habe (3 Zeugen für sorgsamen Umgang, ich bestritt dafür verantwortlich zu sein) - ich nicht darauf hingewiesen worden bin, dass man die Plane nicht entfernen dürfte (ebenfalls 3 Zeugen dafür, außerdem: wie viele Anhänger fahren ohne Plane, mit Plane zu fahren im leeren Zustand ist unverantwortlich aus Sicht der Umwelt und kann bei Seitenwinden für mein Dafürhalten eher zu Instabilitäten führen) - der Anhängerverleih meines Erachtens fahrlässig gehandelt hat, wenn er von Sicherheitsrisiken mit entfernter Plane weiß, aber nicht darauf hinweist dass sie nicht entfernt werden darf - meiner Meinung nach völlig unabhängig davon, durch wen Kratzer in die Plane gekommen sind, das unter die normale Abnutzung eines Nutzfahrzeuges fällt, dass ja gerade als Arbeitsgerät und nicht als Repräsentationsfahrzeug eingesetzt wird, und dadurch in seinem Nutzwert nicht beeinträchtigt ist und auch zum vollen Preis weiter vermietet werden kann. Daraufhin erhielt ich ein Schreiben, dass - alle Schäden auf meine Planen-Abnahme zurückführt - mich auffordert binnen 2 Wochen entweder 500€ als Vorschuss für einen Gutachter zu überweisen oder selbst einen Gutachter hinzuschicken - andernfalls erstellt der Verleih eine Rechnung ohne Gutachten Nun meine Fragen 1) kann man die Schäden auf das Abnehmen der Plane durch mich eindeutig zurückführen ohne Übergabeprotokoll? 2) kann der Verleih einfach so Kautionen einbehalten, auch wenn ich meine Schuld an den Schäden bestreite, es Zeugen gibt und kein Übergabeprotokoll?

| 30.1.2011
1720 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Um diesen Vorfall soll es jetzt aber nicht direkt gehen: Ich habe nun vom zuständigen Landesamt für Finanzen eine Schadensersatzforderung erhalten, die 360€ für den Dienstausfall einer der Beamten geltendmacht.
12.4.2011
1890 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich selbst will mich an den Händler halten, der mir den Schaden durch die tierärztliche Behandlung ersetzen soll. Mal abgesehen von den Voraussetzungen für meinen Anspruch gegen den Händler würde mich interessieren, ob ich denn nun den Schaden an dem Pferd meiner Freundin auch vom Händler fordern kann.
12.4.2011
920 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Am Tag nach dem ersten Veranstaltungsabend wurde ich in die Verbandsgemeinde gerufen, da in der Nacht Schäden im Ort entstanden waren. ... Es kann nicht nachgewiesen werden, dass die aufgekommenen Schäden von Besuchern unserer Veranstaltung angerichtet wurden. ... Alle gemeldeten Schäden befinden sich fern vom Veranstaltungsort.

| 23.9.2008
2008 Aufrufe
Weiterhin war nach dem ersten Termin die Telefonanlage nur noch eingeschränkt funktionsfähig und es dauerte 9 Tage bis ein Monteur kam und versuchte den Schaden zu beheben. ... Schadensbeschreibung habe ich an den Versicherer von T-com eine Schadensersatzforderung von 1257 Euro gestellt. Diese berücktsichtigt noch nicht den nicht exakt meßbaren Schaden infolge der Patientenunzufriedenheit infolge der für 9 Tage nicht voll funtionsfähigen Telefonanlage.

| 10.2.2014
531 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nach dem die Versicherung den Schaden reguliert hat, kündigte diese den Vertrag. ... Die nun bezahlte höhere monatlichen Belastung von 445,-€ sind nun nach zwei Jahren erheblich gewachsen und möchte diesen Schaden einklagen. Welche Möglichkeiten habe ich, den finanziellen Schaden geltend zu machen?
16.5.2014
546 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Scharrer
Guten Tag, wir sind Großhändler; unser Kunde, Einzelhändler, sieht sich mit der folgenden Schadensersatzforderung eines Verbrauchers konfrontiert, die er natürlich an uns weiterreichen würde: der hier gegenständliche Artikel, eine kleine Tasche, ist angeblich defekt, sodass ein iPhone heruntergefallen und nun kaputt ist; diesen Schaden möchte der Verbraucher ersetzt haben. ... Falls es diesem nun gelingen sollte, zu belegen, dass der Artikel tatsächlich ohne sein "Dazutun" defekt ist: ist der Einzelhändler, und dann wir als Verkäufer an den Einzelhändler, wirklich zum Ersatz dieses entstandenen Schadens verpflichtet?
23.7.2013
2280 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
An der Durchfahrt war kein Schaden. ... Bei unserem Schaden, völlig unnötig. ... Es gab bei Vermietung ein Übergabeprotkoll, darin sind keine Schäden eingetragen, weil es auch keine Schäden gab.

| 12.1.2019
| 25,00 €
63 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Kann ich eine Schadensersatzforderung gegen meinen ehemaligen Steuerberater geltend machen, wenn dieser über 5.000 EUR Krankenkassenbeiträge nicht angesetzt hat? ... Mein neuer Steuerberater hat das nach 2 Sekunden gesehen. >> Wie stehen meine Chancen auf eine Schadensersatzforderung gegen den Steuerberater?

| 12.7.2011
1607 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Mann und ich schalten einen Gutachter ein, der den Schaden auf 4.000€ taxiert. Da unser Sohn durch das Überlassen des Autos eine Mitschuld trägt, sind sich die beiden Jugendlichen einig, dass sie den Schaden je zur Hälfte tragen wollen. ... Wir haben ihr die Schadensersatzforderung per Gerichtsvollzieher zustellen lassen und haben ihr ihr eine Frist gesetzt, die ersten 1000 € zu bezahlen (wollte ihr angeblich ihr Vater geben) und danach eine Ratenzahlung über die Restsumme mit uns zu vereinbaren.
15.1.2016
798 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Ein weiterer Schaden an der Teilarbeitsplatte entstand (am selben L-Teilstück, indem schon die Vertiefung ist). ... Die Montagefirma sicherte schriftlich nach einigem hin und her zu, den kompletten Schaden zu beheben. ... Wir möchten den Schaden so schnell als möglich behoben haben.
24.6.2011
1529 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich möchte nun die Behörde dazu verpflichten, den mir entgangenen Gewinn bzw. den mir (und der Personengesellschaft) entstandenen finanziellen Schaden zu erstatten. Wie habe ich rechtlich genau vorzugehen, welche Fristen habe ich zu beachten und wer ist Adressat meiner Schadenersatzforderung?
5.3.2013
855 Aufrufe
Tritt bei dem Schadensersatzanspruch die haftungsbeschränkung in kraft?
24.8.2012
843 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Dem Endkunden haben wir nach der Meldung des Schadens an uns sofort den Hersteller des Produktes genannt und ebenso den Hersteller informiert, daß der Kunde ihn kontaktieren wird. Der Hersteller (Sitz in Deutschland) hat danach den Schaden seiner Versicherung gemeldet und seine weiteren Kunden von einer Nutzung des Produkten unter den Umständen, die zum Schaden geführt haben sollen abgeraten. Dem Kunden liegt die Adresse und sämtliche Kommunikationsdaten vom Hersteller vior, den den Kunden ebenfalls informiert hat, daß der Schaden der Versicherung gemeldet wurde.
2.10.2017
211 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
So ehrlich, wie ich nun mal bin, habe ich den Schaden dem Vermieter gemeldet. ... Vielmehr würde ich den Schaden aus eigener Tasche begleichen. Wegen der Unverhältnismäßigkeit des Schadens habe ich dem Vermieter angeboten selber einen Meisterbetrieb für die Schadensbeseitigung zu beauftragen.
123·5·7