Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5 Ergebnisse für „anwalt klage kfz verjährung“

30.12.2018
von Rechtsanwalt Alex Park
Im Sommer 2016 nahm ich mir einen Anwalt, der Schaden war innerhalb der 130% Grenze und der PKW wurde durch eine Werkstatt repariert. Der Anwalt legitimierte sich gegenüber der Versicherung und forderte einen Abschlag für Schmerzengsgeld und Kosten für den Transport des Wagens und für Fahrten zum Arzt etc.. ... Mehrere Anrufe in den letzten 2,5 Wochen bei meinem Anwalt blieben unbeantwortet.
14.7.2006
Im Herbst 2003 habe ich einen Anwalt beauftragt eine KFZ-Werkstatt zu verklagen da meiner Meinung nach die Reparatur meines Fahrzeugs nicht zufriedenstellend ausgeführt wurde. ... Obwohl ich meinen Anwalt mehrmals per e-mail und fax darauf aufmerksam gemacht habe hat er es versäumt die Klage fristgemäß im Jahr 2003 einzureichen. ... Im nunmehr erfolgten Urteil wird meine Klage aufgrund einer Verjährung abgelehnt.
14.2.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
in der Kfz-Werkstatt wurde 2003 das vom Kunden mitgebrachte Getriebe eingebaut. ... Der Geschädigte beruft sich nun auf eine Verjährung von 3 Jahren - ab Nachweis des Sachverständigen - wegen Unerlaubter Handlung durch die Einbauwerkstatt, welche er in der Beschädigung des Getriebes sieht. ... - kann das Sachverständigengutachten der ersten Klage übernommen werden ?

| 30.7.2014
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, der fragliche Sachverhalt wurde unter dem folgenden Link: http:&#x2F;&#x2F;www.frag-einen-anwalt.de&#x2F;Verjaehrungsfristen-bei-anwaltlicher-Falschberatung---f44463.html seinerzeit von dem antwortenden Anwalt -nach seinerzeitiger Auslegung- so beschieden, dass sowohl gegen Versicherung 1 als auch Versicherung 2 die Verjährung (nach 3 Jahren) bereits eingetreten ist. Der antwortende Anwalt wies mich seinerzeit darauf hin, dass ich eine Feststellungsklage innerhalb der 3 jährigen Verjährungsfrist hätte erheben müssen (was ich jedoch versäumt hatte). ... ">1 U 67&#x2F;13<&#x2F;a> vom 19.12.2013 zu dem Urteil, dass ein &quot;Schuldanerkenntnis des Versicherers&quot; einem Feststellungsurteil gleich kommt und sich somit die Verjährung auf 30 Jahre erhöht.
23.10.2006
Außerdem müsste seiner Ansicht nach der Täter die Anwaltskosten und die Kosten für die Durchsetzung meiner Forderung zahlen. Ist diese Ansicht richtig oder ist der Anwalt nur darauf aus, Geld mit mir zu verdienen ? ... Wer kommt für die Kosten auf, falls ich einen Anwalt hinzuziehe und wer trägt ggf. die Gerichtskosten (Täter oder ich) und welche Kosten kommen hier auf mich zu ?
1