Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

17 Ergebnisse für „nrw beamtenverhältnis“


| 8.3.2012
Sehr geehrte Damen und Herren bzgl. meiner Einstellung in den Schuldienst NRW habe ich folgendes Schreiben der Bezirksregierung erhalten: "Einstellung in den Schuldienst des Landes NRW Anhörung gem. ... Da amtsärztlicherseits zwar keine Bedenken gegen die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe bestehen, jedoch vor der Verbeamtung auf Lebenszeit eine Nachuntersuchung notwendig ist, ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis nicht möglich. ... Ich würde also gerne die Chance wahrnehmen, und die aus meiner Sicht bestehenden Gründe gegen die Ablehnung der Übernahme ins Beamtenverhältnis der BezReg schildern.
28.11.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Abend, ich habe von 2014 an als Beamter für das Land NRW als Polizeikomissaranwärter gearbeitet. ... Während dieses Studiums kam es jedoch dazu, dass ich zweimal die gleiche Klausur mit 5,0 schrieb. in Folge dessen wurde ich entlassen (mein Beamtenverhältnis wurde aufgehoben). ... Mir wurde damals gesagt, dass es keine Möglichkeit mehr gibt nochmal zur Polizei NRW zu gehen, weil das Vertrauensverhältnis zu meinem Dienstherr durch die nicht bestandene Klausur geschädigt ist.
22.4.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Febr. 2010 ein Beamtenverhältnis auf Probe an einer Hauptschule im Bundesland Hessen. Die Lehrerin möchte nach NRW wechseln - eine Versetzung ist wahrscheinlich in absehbarer Zeit nicht möglich. ... Können dadurch Nachteile auf eine eventuelle spätere Beamtung in NRW entstehen?

| 28.2.2015
Ich befinde mich derzeit im Beamtenverhältnis auf Probe im Schuldienst in Bayern. ... Frage: Darf ich mich, ausgehend von den in Bayern geltenden Regelungen, während meines laufenden Dienstverhältnisses in einem anderen Bundesland (hier NRW) um eine Planstelle als Beamter im Schuldienst bewerben?
17.11.2008
.: "Die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe und eine spätere Verbeamtung auf Lebenszeit keine gesundheitlichen Bedenken bestehen."
26.1.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ich bin 57 Jahre alt und wurde vor über 20 Jahren als Lebenszeitbeamtin aufgrund einer Erkrankung aus dem aktiven JVA-Vollzugsdienst NRW (mittlerer Dienst) in den endgültigen Beamtenruhestand mit Ruhestandbezügen versetzt.

| 5.9.2014
Guten Tag, ich bin Beamter mD auf Probe seit 2010 in NRW Kommune.

| 4.8.2016
Dies beendet dann wohl automatisch mein Beamtenverhältnis auf Bundesebene.
17.7.2011
von Rechtsanwalt Jörn Blank
Sehr geehrte Damen und Herren Folgender Sachverhalt: Beamter wurde nach dem Ruhestand zum 01.06.2011 Reaktiviert (LBG NRW )als er in den Ruhestand versetzt wurde bekam dieser eine Urkunde das er in den Ruhestand versetzt wurde.
4.7.2011
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren. Ich bin Polizeibeamter und gehe seit 2004 einer genehmigten Nebentätigkeit als Sporttrainer nach. Die Genehmigung für die Nebentätigkeit lief Ende 2009 aus und wurde von mir versäumt zu verlängern.
9.5.2008
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Hallo, ich bin (noch) Beamter, im April 2008 entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf wegen verschiedener Vergehen auf Entfernung aus dem Dienst. Bis zur Berufungsverhandlung kann es voraussichtlich mehrere Montate dauern. Ich bekomme weiterhin Beamtenbezüge.
23.1.2017
Meine Frage bezieht sich auf die Kündigung eines Beamten auf Lebenszeit – auf eigenen Wunsch. Bislang gehe ich davon aus, dass eine Nachversicherung in der Rentenversicherung erfolgt, jedoch nur mit dem Arbeitgeberanteil. Für einen 50jährigen Beamten würde das doch den finanziellen Ruin im Alter bedeutet – oder nicht?

| 11.8.2019
| 65,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Meine Frage bezieht sich auf die Kündigung eines Beamten auf Lebenszeit – auf eigenen Wunsch. Bislang gehe ich davon aus, dass eine Nachversicherung in der Rentenversicherung erfolgt, jedoch nur mit dem Arbeitgeberanteil. Für einen 50jährigen Beamten würde das doch den finanziellen Ruin im Alter bedeutet – oder nicht?

| 5.11.2019
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Ehemann war ein Bundesbeamter des BEV und ich bekam nach seinem Tod, 2004, eine kleine Witwengeld von 800 Euro aus der Beamtenkasse Bund (NRW). ... Meine eigene aus der Zeit als Angestellte und die von meinem damaligen Ehemann, aus einem Beamtenverhältnis.

| 22.12.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, im April 2009 wurde ich als Beamter auf Widerruf (feuerwehrtechnischer Dienst) in einer größeren Stadt in NRW vereidigt. Nach einer 18-monatigen Ausbildung wurde ich in das Beamtenverhältnis auf Probe eingestellt und nach altem Besoldungsrecht in die Altersstufe 2 (A7) eingestuft. ... Die Krankheitsphase ist nun überstanden und zum Dezember 2019 lasse ich mich wieder nach NRW, zur Stadt aus der ich kam, versetzen.
1