Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

15 Ergebnisse für „klage beitragsservice“


| 11.3.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, ich habe eine kleine Auseinandersetzung mit der GEZ / Beitragsservice. ... Der Beitragsservice möchte mir nun seit Februar 2012 den jeweiligen Beitrag für diese "Zweitwohnung" rückwirkend in Rechnung stellen (inzwischen ca. 455 Euro), worüber ich (wegen dem Kontaktabbruch) erst im November letzten Jahres informiert wurde. ... Jedoch reagiert der Beitragsservice nicht auf Erklärungsversuche, sondern schickt weiterhin immer höhere Zahlungserinnerungen.
15.12.2015
von Rechtsanwalt Robert Hotstegs
Mein mit der Sache beauftragter Anwalt hat für das durchführen einer Klage im Moment leider keine Kapazitäten, so das ich hier nach einen Anwalt suche, der nach durchsucht des Widerspruchsbescheides und der andren Unterlagen die Erfolgsaussicht einer Klage abschätzen kann. ... Im Moment beträgt der Rückstand beim Beitragsservice 442,96 EUR. ... Entschuldigen Sie, das ich im Moment nur 30 EUR anbieten kann, die Kosten für eine evtl Klage sind aber gesichert.

| 14.10.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich habe vom „Beitragsservice" für 2013 einen Gebühren-/ Beitragsbescheid und für 2014 einen Festsetzungsbescheid erhalten. ... Ich habe Frist bis 17.10. gesetzt für die Einstellung der Sache und Löschung meiner Daten unter Androhung der Klage. ... Darf ich mit Erfolg meiner Klage rechnen, die ich nach dem 17.10. einreichen werde?

| 12.12.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich habe etliche Briefe vom Beitragsservice an die alte Adresse bekommen, bis ich im April 2015 Widerspruch eingelegt habe. ... Nun meine Frage: der Beitragsservice weiss ja genau Bescheid über meinen neuen Wohnsitz (der Brief kam ja dahin).
6.5.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Vom Beitragsservice wird regelmässig meine im gleichen Haushalt lebende Ehefrau angeschrieben. ... Ein Widerspruch meinerseits wurde vom Beitragsservice abgelehnt, mit der Begründung, daß nur der belastete Beitragsschulner (nach Auffassung des BS meine Frau) zu einem Widerspruch berechtigt sei. ... Ich möchte daher vor dem Verwaltungsgericht gegen die willkürliche Adressierung und Verpflichtung einer beliebigen im Haushalt lebenden Person der Ehegemeinschaft klagen.
10.8.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, der Beitragsservice der ARD und ZDF fordert Zahlungen von mir. ... Für den Fall, dass ein Wiederspruch erforderlich ist und anschließend zu klagen ist, folgende Frage: Seit 02/2014 wohne ich mit meiner Lebensgefährtin in einer Wohnung (obiger Sachverhalt ist bei ihr identisch). Ist der Widerspruch/Klageweg von Beiden zu leisten?

| 15.5.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, da die Rechtsprechung in verschiedenen Fällen den Beitrag als rechtsmäßig ansieht (allein das ist schon ein Skandal), wird sich dagegen eine weitere Klage wohl nicht lohnen bzw. sind die Erfolgsaussichten relativ gering. ... Würde sich aus Ihrer Sicht eine Klage dagegen lohnen?

| 30.8.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Mit Schreiben vom 27.07.2014 haben wir den "Beitragsservice" per Brief über den Sachverhalt unterrichtet. ... Frage: welche Rechte haben wir gegenüber dem "Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio"?
15.12.2014
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Firma A mit Bürositz in Z ist ordnungsgemäß beim "ARD ZDF Beitragsservice" angemeldet. ... Nun erhält die Firma B, trotz Sachverhaltsschilderung auf Anfrage des ARD ZDF Beitragsservice eine Zahlungsaufforderung, dies ohne vorherige Beitragsfestsetzung.

| 17.12.2018
| 39,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im Jahr 2017 von Januar bis Dezember einen kleinen Laden in einer Einkaufspassage betrieben. Bestehend aus einem Verkaufsraum und einem Keller mit Lager und Toilette. Für diesen Betrieb habe ich die normalen GEZ-Gebühren gezahlt, also den Betriebsstättenbeitrag.

| 11.12.2014
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Hallo , der ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice belästigt mich seit einiger Zeit (ca 6 Wochen) mit einer Forderung von ca 1450,- Euro weil ich damals Ende 2007angeblich nach Gewerbeauflösung die GEZ-Abmeldung nicht durchgeführt habe.
18.8.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Anfang des Jahres erreichte mich tatsächlich ein Festsetzungsbescheid des Beitragsservices gegen den ich Widerspruch eingelegt habe. ... Sollten Sie trotz unserer Ausführungen den Klageweg beschreiten wollen, bitten wir Sie um entsprechende Mitteilung. ... Mit freundlichen Grüßen Ihr Beitragsservice ARD ZDF Deutschlandradio Meine frage ist , wie ich weiter gegen die GEZ vorgehen soll Auch überlege ich einen Anwalt oder eine Anwältin mit dem Fall zu beauftragen meine Frage dabei wäre, im Falle eines Sieges, müsste dann die GEZ mir die Anwaltskosten erstatten.
8.3.2019
| 70,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ende letzten Jahres hat der Beitragsservice nun ein weiteres Konto unter einer anderen Beitragsnummer eröffnet und fordert von mir Nachzahlungen in Höhe von 612,50 EUR. ... Ich habe versucht, dem Beitragsservice meinen Fall, mit dem selbst die Meldebehörden und das Abfallunternehmen überfordert waren, zu erläutern.

| 14.1.2019
| 58,00 €
von Rechtsanwalt Franz Meschke
2013 teilte mir der Beitragsservice in der Anmeldebestätigung für die Zweitwohnung daraufhin nämlich folgendes mit: "Soweit die Rechtsgrundlagen für Ihre Rundfunkbeitragspflicht durch eine rechtskräftige höchstrichterliche Entscheidung entfallen, werden wir Ihre geleisteten Rundfunkbeiträge auf Antrag im Rahmen der dreijährigen Verjährung erstatten (§ 10 Abs. 3 Satz 3 Rundfunkbeitragsstaatsvertrag in Verbindung mit § 195 BGB)."
1