Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

714 Ergebnisse für „wohnung 10“

Filter Erbrecht
15.6.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Es gäbe für diese Wohnung mit meiner Mutter insgesamt 3 Erben. Was muss hier beachtet werden, könnte ich die Wohnung ohne weiteres zu Betrag X kaufen?

| 30.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Wie mir jetzt bekannt wurde, ist eine Anrechnung der Schenkung zur Erbmasse nicht nur 10 Jahre nach dieser möglich, vielmehr beginnt durch das eingetragene Wohnrecht die 10 Jahresfrist nicht! ... Ich befürchte, dass durch die inzwischen stattgefundene Hochzeit und eine "Rückübertragung" der Wohnung an meinen Vater die neue Ehefrau automatisch Anspruch auf 50% der Wohnung hat, da ja zum Zeitpunkt der Eheschließung kein Vermögen vorlag und die Rückübetragung der Wohnung an meinen Vater einen Vermögenszuwachs in der Ehe darstellen könnte?!
23.5.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sie hat sich auf Lebensdauer den unentgeltlichen Nießbrauch vorbehalten, um die Wohnung uneingeschränkt zu ´verwalten´ und mir alle damit Verbundenen, für mich sehr beschwerlichen, Aufgaben abnehmen zu können. Die andere Eigentumswohnung wird inzwischen überhaupt nicht mehr genutzt, obwohl sie viel grösser und komfortabler ist. und somit meine Frage nach dem Beginn der 10 Jahresfrist an Sie: ich selber vermag nämlich keinen ´Genuss des verschenkten Gegenstandes´ erkennen... mit freundlichem Gruß

| 28.8.2012
Anwesen, mit der Begründung die 10 Jahresfrist läuft bei einem Wohnrecht (kein Nießbrauch ) nicht.

| 19.1.2006
Die Wohnung soll lt. ... Müssen wir die Wohnung ausräumen und renovieren? ... Bestattungsamt auf 10 Jahre verlängert werden, wer trägt hier die Kosten?

| 12.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Eltern möchten sich ein lebenslanges Wohnrecht sichern.Auch wären meine Eltern bereit,eine entsprechende Miete an mich zu zahlen.Nun habe ich gelesen,dass ein solches Wohnrecht den Beginn der 10-Jahresfrist hemmt bzw.hemmen kann.
29.7.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater hat mir ein Haus zu Lebzeiten geschenkt, in dem er sich ein Wohnungsrecht, bestehend im Rechte der der alleinigen und ausschließlichen Benutzung der gesamten Erdgeschosswohnung, notariell gesichtet hat. ... Fragen: Fängt die 10-Jahres-Frist bezgl. des Ausschlusses aus der Erbmasse unter den o.g.
21.12.2014
Guten Tag. folgendes : meine eltern (Papa 61 jahre alt, mama 54 jahre alt ), haben eine eigenturmswohnung. der wert liegt bei ca. 120 000euro. sie wollen mir diese wohnung scheneken. ... Wenn sie mir die wohnung scheneken hat meine frau anspruch drauf bei scheidung oder totesfall von mir? ... Frage: Was passiert wenn ich die wohnung für 40 000 euro kaufe und wir vereinbaren das die meiteinnahmen fur die nachstne 5 Jahre (50% der mieteinnahmen) auf meine eltern gehen und ich mich um die Wohnung komplett kümmere.

| 3.8.2007
Fragen an den Rechtsanwalt Meine Mutter starb vor 4 Jahren, das Elternhaus wurde verkauft, jeder bekam ca 25.000 Euro und mein Vater kaufte eine kleine Wohnung. ... Jetzt behaupten meine Brüder mir gegenüber daß der Vater noch vor seinem Tode das Darlehen ihnen geschenkt hat (Ohne notarielle Beurkundung einfach so mündlich unter vier Augen) Nun sind jetzt 126.000 Euro auf das Erbengemeinschaftskonto gezahlt worden, nachdem die Wohnung des verstorbenen Vaters vor kurzem verkauft wurde.
27.11.2007
Wuerde die 10-Jahresfrist in beiden Faellen (Wohnrecht oder Niessbrauch)sofort mit der Schenkung zu laufen beginnen, sodass wenn der Erbfall nach 10 Jahren eintritt, der Freibetrag für den Rest des Erbes voll neu ausgeschöpft werden kann? Oder erst Beginn der 10-Jahresfrist, wenn unser Vater entweder stirbt oder das Wohnrecht bzw. den Niessbrauch zurueckgibt und die Wohnung nicht mehr nutzt. 3. Waere es, wenn die 10-Jahresfrist nicht sofort mit der Schenkung zu laufen beginnt, aus steuerlicher Sicht trotzdem sinnvoll, die Schenkung jetzt durchzufuehren, weil die Immobilie dann im Erbfall mit der Bemessungsgrundlage (also nach jetzigem/alten Recht)und nicht dem Verkehrswert in das Erbe eingeht?
4.7.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Wohnung ist noch nicht vollständig abbezahlt. Unsere Mutter (vom Vater geschieden) hat nun vorgeschlagen, in diese Wohnung einzuziehen und die ortsübliche Miete zu bezahlen, um uns zu unterstützen, die Wohnung abzubezahlen. ... Ich bin dafür die Wohnung anderweitig zu vermieten.

| 12.1.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
mein Mann hat den 1/2 anteil an einer Wohnung, von dem er der Eigentümer der hälftigen Wohnung schon war, vermacht bekommen. ... Dadurch kann der Erbschein nciht erteilt werden und die Wohnung wird nicht geräumt. ... Kann man die Wohnung nicht räumen lassen?

| 12.5.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wenn Immobilien zu Lebzeiten der Erblasser übertragen werden und ein Nießbrauchsrecht zur Einkommenssicherung der Schenkenden im Grundbuch eingetragen wurde, wird dann auch mit dem Datum des Übertrages an die Beschenkten eine 10 jahres-Frist in Gang gesetzt? ... Wir haben an verschiedenen Stellen gelesen, es gäbe eine 10 Jahres Frist, nach deren Ablauf die zu Lebzeiten gemachten Geschenke aus der Erbmasse ausscheiden.
19.6.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Die Ehefrau möchte die Wohnung nun um jeden Preis verkaufen. ... Die Frage daher: Müssen wir die Zustimmung zu diesem oder ähnlichen Angeboten zum Verkauf der Wohnung erteilen? Sie argumentiert mit monatlich für die Wohnung anfallenden Kosten von etwa 300 Euro.

| 16.1.2011
Heute kam eine Rechnung des Pflegeheims über 1000 €, die Wohnungsräumung, die Bestattungskosten und wer weiß, was noch alles kommen wird... ... Nachdem ich die Wohnung gekündigt habe habe ich ja wohl erst einmal vorübergehend das Erbe angenommen, wenn ich andere ähnliche Fragen und Antworten richtig verstanden habe. ... Muss ich mich dann noch um die Auflösung der Wohnung kümmern, weil ich sie gekündigt habe??

| 3.2.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Hintergrung: Da mein Stiefvater und Mutter (69), seit ca. 10 Jahren verheiratet, nicht allzu viel Geld haben, und die Wohnung nicht an seine leiblichen Kinder vererben will, will er sie jetzt verkaufen. Die Wohnung (BJ ca. 1995) hat ursprünglich 134.500 € gekostet, und soll für KP 55.000 € verkauft werden. ... Frage: Können seine Erben, wenn er innerhalb 10 Jahren stirbt, dies anfechten?

| 6.1.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, wir planen die Schenkung einer Wohnung im Wert von 140.000 Euro (= Herstellungspreis vor 10 Jahren -20% Abschreibung) an unserem Sohn + Ehefrau. ... b) Wohnung nicht verschenken, sondern verkaufen und Verkaufspreis in 10 Jahren mit monatlichen Zahlungen zahlen lassen und diese Beträge mit Handgeschenken ausgleichen? c) Wohnung für 140.000 Euro verkaufen, aber Sohn (Schwiegertochter) 70.000 (20.000) als vorgezogener Erbfolge schenken und die verbleibenden 50.000 Euro, wie oben, in 10 Jahren abzahlen lassen?

| 10.11.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ist dies bei der v g Schenkung möglich oder muss dieser dafür 10 Jahre in meinem Besitz sein?
123·5·10·15·20·25·30·35·36