Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „wohnrecht sohn absicherung“

Filter Erbrecht

| 23.3.2013
Meine Lebensgefährtin hat einen Sohn. ... Es wird befürchtet, daß imTodesfall (Erbfall) meiner Lebensgefährtin der Sohn mich auf die Straße setzt. ... Hier sollte auch die Möglichkeit betrachtet werden ein Wohnrecht erst nach ihremTod festzulegen , auch ein Wohnrecht mit Nießbrauch kann in Betracht kommen.
25.11.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Sohn ( 13 Jahre ) aus erster Ehe . ... Sollte ich vor der Volljährigkeit meines Sohnes versterben schaltet sich das Jugendamt ein . ... Was passiert denn , falls ich bei der Kreisverwaltung eine Verfügung Todes wegen hinterlege , in der mein Sohn im Todesfall Wohnrecht in der Wohnung hat ?

| 27.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hierbei würde sie lebenslanges Wohnrecht erhalten. ... Sohn 1 und Sohn 2 sind mit der von der Mutter vorgeschlagenen Regelung vollständig einverstanden. ... Ich verstehe, dass meiner Mutter die Unterhaltung des gesamten Hauses zuviel ist, finde aber mit meiner Familie keinen Kompromiss hinsichtlich der Absicherung der Mutter.

| 24.7.2007
guten tag, folgende situation liegt vor. ich bitte um beurteilung oder tipps zur verfahrensweise. nach meiner scheidung hat mein sohn eine eigentumswohnung gekauft, die ich, u. seit 3 mon. mein verlobter, bewohne und durch den mietzins abbezahle. er selbst lebt nicht hier und möchte sie auch nicht nutzen.im hintergrund der entscheidung war eine sehr schlimme scheidung von meinem damaligen mann, seinem leiblichen vater. durch sein verhalten, des exmannes, steht zu befürchten, daß im falle des todes meines sohnes, mein exmann mich und meinen verlobten aus der wohnung haben will und alles dafür täte. ich weiß durch die scheidung zu was er in der lage ist um mich zu schädigen.der ex steht auch nach der scheidung finanz. und allg. wirtschaftlich bestens da. für fall des todes meines sohnes soll ein testament zu meinen gunsten als alleinige erbin notariell verfasst werden. meine fragen: was ist im vorfelde zu beachten? ... hinweise: der ex wohnt im eigenen haus, ich habe lebenslanges wohnrecht in der etw. mein verlobter hat einen mietvertrag mit meinem sohn. mein sohn ist 28J, nicht verheiratet und hat keine kinder. mein sohn wird in zukunft in kriegsregionen arbeiten und leben müssen. ich bin vollberufstätig, 56 J und 2009 in aktiver altersteilzeit. wenn der einsatz nicht reicht, lassen sie es mich per email wissen. ich danke ihnen und erwarte ihre antwort.

| 14.6.2007
Für mich bedeutet das wieder keine Absicherung, falls ihm etwas zustossen würde. ... Würden wir die Besitzverhältnisse anders regeln, würden seine 2 Söhne erben bzw. meine beiden Kinder.

| 29.1.2019
| 50,00 €
Mein Mann hat 2Kinder aus 1.Ehe ich habe einen Sohn aus 1.Ehe! ... Diese soll zu meiner und zur Absicherung meines Sohnes, der in unserem Haushalt aufgewachsen ist, dienen!

| 27.8.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Eheleute haben eine gemeinsame Tochter; der Mann einen außerehelichen Sohn, zu dem kein Kontakt besteht.
29.8.2014
Das heißt: ist es Sohn X nun (ca. 6 Jahre nach Versterben der Erblasserin) nicht mehr möglich, das Wohnrecht ins Grundbuch einzutragen? ... Unsere diesbezügliche Hoffnung: die Klausel, dass das Wohnrecht innerhalb von 3 Monaten einzutragen ist (was nun vorbei ist), berührt die vermutlich 10-jährige Verjährungsfrist des Wohnrechts nicht. Denn das Wohnrecht verjährt wie gehabt erst in 10 Jahren, das heißt, mein Bruder X darf noch bis 2019 in der Wohnung bleiben, muss danach aber raus, weil sein Wohnrecht dann verjährt ist und er dies nicht durch Eintragung in das Grundbuch verhindern kann (wegen der Klausel im Testament).
16.1.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, folgende Situation ist bei uns gegeben: Ich wohne mit meinem Freund und meinem Sohn in einem von uns gemeinsam vor einem Jahr gekauften Doppelhaus. Mein Sohn ist auch der Sohn meines geschiedenen Mannes. ... Wenn ich meinen Freund als Alleinerben einsetzen würden, wie hoch würde dann sein Anteil überhaupt ausfallen können, wenn der Pflichtteil meines Sohnes (und ggf. auch der Pflichtteil meiner Eltern) abgezogen werden würde?
29.7.2011
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich (män., 42J, ledig) lebe derzeit im OG des Einfamilienhauses meiner Eltern (EFH: Bj.: 1970, Grundstück 700qm, Wert ca. 150000 €, das Gebäude ist im Grundbuch für eine andere Immbobilie von mir, als Sicherheit für meine Bank, belastet. Ansonsten liegen keine Schulden vor). Mein Vater (71J.) leidet seit ca. 4 Jahren unter einer Frontotemporalen Demenz (FTD) und befindet sich tagsüber in Pflege (Pflegestufe 2), die Gelder aus der Pflegekasse und Rente decken derzeit den aktuelle Bedarf zur Tagespflege ab; meine Mutter (67J.) ist gesund.
11.3.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Am liebsten würde ich das Haus auf meine Verlobte (mit der ich einen gemeinsamen Sohn habe) oder vielleicht noch besser auf einen meiner Brüder umschreiben lassen. ... Wie habe ich da vorzugehen, auch in dem Hinblick, dass wenn mir in der Zwischenzeit was passieren sollte, mein Sohn (10J) der alleinige Erbe sein soll!

| 20.3.2019
| 100,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mein Sohn ist verheiratet, selbstständig, körperlich und psychisch angeschlagen. ... Da in seinem Fall ein Haus vorhanden ist (gehört seiner Frau) bekäme mein Sohn im Erbfall seinen Erbteil in Form von Geld. ... Eine weitere Frage stellt sich bezüglich der Absicherung meines jetzigen Lebensgefährten, oder evtl. späteren Ehemannes, bezüglich seines Wohnrechtes und bezüglich der evtl.

| 21.6.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Die Eltern haben Wohnrecht im neueren der beiden Häuser.Zur Löschung des Wohnrechts reicht der Todesnachweis. ... Da ich nichts genaues weiß und nicht wissen will , reicht das zu meiner Absicherung gegenüber dem Finanzamt?
11.11.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, Fall: Überlassung einer Eigentumswohnung einer Mutter (Witwe) an die 2. geborene Tochter und deren Sohn (also Enkel) zu gleichen Teilen. ... Auf Grund dessen hat uns der Notar das "Stuttgarter Modell", mit Vorsorgeleistung Euro 800 und Mietvertrag zur Absicherung vorgeschlagen. ... Tochter mit rechtsanwaltschaftlicher Vertretung die Abschmelzung der Wohnung in Frage stellen könnte, da ein "internes Wohnrecht" zu werten wäre, da sich anscheindend die Schenkerin nicht zu 100% von der Wohnung lt.Vereinbarng löst.
21.1.2007
Er möchte natürlich auch meine Schwester und deren Familie (1 Mann, 1 Sohn, leben in eigenem Haus in der Nähe von München) nicht benachteiligen, dies wäre beim Verkauf m.E. nicht der Fall. ... Auch für die zurückliegenden Aufwendungen bräuchte ich dann irgendeine Bestätigung, es geht letztlich nur darum, dass er mit 70 und nachlassendem Gedächtnis plötzlich das Testament ändert und meinen Sohn oder den Sohn meiner Schwester als Erben bestimmt und ich trotz jahrelanger „Buckelei“ mit leeren Händen da stehe.
1