Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „wohnrecht schwester wohnsitz“

Filter Erbrecht

| 17.5.2020
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Der Wert des Wohnrechts (meine Schwester ist 72 Jahre alt) beläuft sich auf ca 5600 Euro. ... Wohnsitz hier gemeldet. Muß meine Schwester nun dieses Wohnrecht versteuern?
3.2.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Guten Tag, meine Schwester und ich (Alleinerben) befinden uns im Haus unseres verstorbenen Vaters zur Regelung der Erbangelegenheiten und des Hausverkaufs.

| 11.1.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Es ist ein Wohnrecht-Altenteil im Grundbuch eingetragen. ... Meine Schwester hat das Haus nun vor 6 Jahren verkauft. ... In dem Haus wohnt nur noch der Lebensgefährte der Verstorbenen, der auch ein eingetragenes Wohnrecht hat.
2.7.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, meine Mutter möchte ihr selbstgenutztes EFH (Verkehrswert ca. 250.000 €) an meine Schwester und mich (Sohn) übertragen. ... Da meine Schwester keine verfügbare Liquidität besitzt, soll der Sohn (S) die Schwester (T) ausbezahlen und das EFH komplett erhalten. ... Das Wohnrecht wird ja im Grundbuch eingetragen - wird die "Verantwortung" für die Unterbringung von (M) sowie die Verantwortlichkeit von (M) über die Hausnebenkosten auch eingetragen?

| 22.5.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Bestünde auch die Möglichkeit, dem aktuellen Bewohner der Immobilie gegen Bezahlung einer bestimmten Summe ein zeitlich beschränktes Wohnrecht einzuräumen?

| 8.7.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Guten Tag, ich bitte um eine erste Auskunft zu folgendem Sachverhalt: Die betagte Tante D (ledig, kinderlos) besitzt ein Haus, in dem sie mit ihrer Schwester E lebt. ... Dies wären lediglich Cousinen von A und B (Kinder der Schwester des verstorbenen Vaters).
27.2.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
(er ist Alleinerbe des Grundstücks und der beiden Häuser) Die Schwester ist zur Hälfte ausgezahlt. Die Häuser sind auf seinen Namen, und die „Stiefgrossmutter“ hat nur „Wohnrecht auf Lebzeiten“ Mein Vater wird in diesem Jahr eine "neue" Ehe eingehen.
1