Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.625
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

81 Ergebnisse für „wohnrecht schwester lebenslanges“

Filter Erbrecht
10.10.2005
9966 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Meine verstorbene Mutter hat in Ergänzung des Erbvertrages folgendes Vermächtnis für meine Schwester ausgesetzt: " Meine Tochter R. vermache ich ein lebenslanges, unentgeltliches Wohnrecht im 1. ... Das Wohnrecht ist bei Inanspruchnahme mit 80% seines Wertes (zu errechnen nach Bewertungsgesetz) auf den Erbteil von R. anzurechnen." Laut Erbvertrag sind meine Schwester und ich Erben des Zweifamilienhauses zu je 1/2 Anteil.

| 10.10.2011
5357 Aufrufe
Meine Mutter soll ein Lebenslanges Wohnrecht in ihrer Wohnung im E.G. bekommen. ... Frage 2: Wie ist lebenslanges Wohnrecht definiert? ... Frage 6: Wie regelt man ein solches Vorgehen einer Transferzahlung generell und muss man für das lebenslange Wohnrecht Abzüge beim Kaufpreis vornehmen?

| 31.1.2017
| 75,00 €
141 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Nun hat meine Schwester sie dazu gebracht, im Grundbuch ihres Hauses für meine Schwester ein lebenslanges Wohnrecht einzutragen. Aus meiner Sicht ist damit das Haus unverkäuflich geworden, und kann auch nicht mehr vermietet werden, da meine Schwester nicht auf Ihr Wohnrecht verzichten wird. ... Oder kann das Sozialamt sie dazu verpflichten auf ihr Wohnrecht zu verzichten, das Haus zu verkaufen und davon eine Mietwohnung zu bezahlen?
14.6.2017
| 50,00 €
100 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Roger Neumann
Mein Vater verkauft sein Haus (Elternhaus meiner Schwester und mir). ... Mein Vater soll lebenslanges Wohnrecht in dem Haus bekommen - ohne Miete bezahlen zu müssen. Kann man hierzu selbst ein Schreiben aufsetzen, das Besitzverhältnisse und lebenslanges Wohnrecht festlegt?
28.1.2008
1415 Aufrufe
Seit März 2001 ist mein Opa gestorben.Ich habe jetzt noch meine Oma zupflegen.Sie gibt mir für die pflege,ein lebenslanges unentgeldliches Wohnrecht,in ihrem Hausgrund ein,und zwar im Anbau des Hauses bestehend aus 2 Zimmer,Küche,Diele und Bad sowie den darunter liegenden drei Kellerräumen. ... Meine Oma sagt das ich die Wohnung bekomme,wenn sie Tot ist oder meine Schwester auszieht.Seit 2001 hält meine Oma sich nicht an den Vertrag.Meine Schwester benutzt die Wohnung meiner Oma mit. ... 2.darf meine schwester in der Küche des Anbaus kochen und essen ?

| 11.12.2013
4212 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Ich würde das Haus meiner Eltern übernehmen, die dadurch ein lebenslanges Wohnrecht haben, damit bin ich auch voll einverstanden.Die Plege für meine Eltern würde ich auch übernehmen und werde sie bestimmt nicht ins Altersheim abgeben falls der Fall eintreten sollte.Die Grundstücksgröße auf dem sich das Haus mit Keller, Garage , Carport, Schuppen für Fahrräder usw.befindet, beträgt 1800m². ... Wenn meine Eltern ein lebenslanges Wohnrecht haben vermindert sich doch der Wert dadurch? ... Ich habe gesagt dass sie meiner Schwester die Waldgrundstücke geben sollen aber das will meine Schwester nicht weil sie 120km wegwohnt.
25.6.2009
2654 Aufrufe
Meine Frau hat neben Ihren Eltern (Mutter und Stiefvater, sind verheiratet) noch eine Schwester! ... Kann ich, wenn alle anderen Erben das Erbe ausschlagen ihre Eltern weiter mietfrei in der Wohnung wohnen lassen und Ihnen sogar ein lebenslanges Wohnrecht einräumen (würde ich gerne tun!)?

| 29.3.2007
3384 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
Mögliche Erben des Hauses sind meine Schwester sowie ich. Meine Schwester hat jedoch kein Interesse. Meine Eltern möchten es gerne zu Lebzeiten weitergeben und Lebenslanges Wohnrecht beanspruchen sowie im Pflegefall von mir und meiner Frau gepflegt werden.
5.5.2008
4517 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Bald nach dem Tod des Vaters zog die Mutter zur Schwester und wir in eine Mietwohnung, damit das Anwesen veräußert werden kann und für die Mutter die entsprechenden Mittel zur Verfügung stehen. ... Hierin ist festgelegt, dass sowohl ich als auch mein Mann mit lebenslangem schuldrechtlichem Wohnrecht (nicht im Grundbuch eingetragen) und der Nutzung des gesamten Grundstücks bedacht sind. ... Meine Fragen: 1.Kann ich einen Abgeltungsbetrag für das nicht mehr beanspruchte Wohnrecht geltend machen?
29.3.2007
80740 Aufrufe
. - Einrichtung Lebenslanges Wohnrecht der Eltern. Nach etwas lesen, bin ich auf die Ungefähre Formel gekommen, das man die Miete für die statistisch verbleibenden Lebensjahre der Eltern ansetzen als Wertminderung für das Lebenslange Wohnrecht ansetzen kann. ... Was passiert bei "vorzeitigem" Ableben - würde das Wohnrecht zurückgerechnet und könnte von meiner Schwester für das Erbe als irrelevant angesehen werden?

| 17.6.2015
884 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Schwester möchte nun zusammen mit ihrem Mann das elterliche Haus umbauen und dort mit einziehen. ... Wir möchten den Eltern gerne die Pachterträge noch eine Weile zukommen lassen, da sie nur eine geringe Rente haben 2) die Eltern sollen in dem Haus ein lebenslanges Wohnrecht haben, was im Grundbuch eingetragen wird. ... Für den Fall einer Insolvenz - wie kann das Wohnrecht geschützt werden?
17.2.2010
1847 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Schwester erhielt lebensanges Wohnrecht als auch die 6-Zimmer Wohnung im EG/1.OG, zahlt keine Miete, mein Bruder die 2-Zimmer Wohnung in 1. ... Inwieweit ist die nicht von meiner Schwester gezahlte Miete als Schenkungen meines Vaters zu sehen ?

| 20.7.2013
576 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe noch 5 Schwestern, wir sind also zusammen 6 Kinder. ... Zusätzlich soll eine der Geschwister ein lebenslanges Wohnrecht in diesem Haus bekommen. ... Bitte beachten Sie: Mir geht es nicht um das Wohnrecht einer meiner Schwestern, das ist in Ordnung.
1.3.2011
33547 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Mutter möchte sich ein lebenslanges Wohnrecht für eine der beiden Wohnungen im Grundbuch eintragen lassen. ... Nun die Fragen: Wie wird das lebenslange Wohnrecht üblicherweise wertmindernd angerechnet? Welche Summe wäre eine fairer Betrag zur Auszahlung meiner Schwester?

| 15.1.2010
1688 Aufrufe
Kann im Schenkungsvertrag ein Wohnrecht verankert werden?

| 13.9.2009
9750 Aufrufe
Dieses Ehepaar vermacht nun durch eine Schenkung Tochter A) das Mehrfamilienhaus und läßt sich lebenslanges Wohnrecht eintragen. ... Da das Verhältnis zu Tochter A) mittlerweile recht angespannt ist läßt sich das Ehepaar auch für dieses Haus lebenslanges Wohnrecht eintragen. ... o Und ganz allgemein: Welche juristischen Möglichkeiten hat Schwester B) Schwester A) gegenüber?
30.3.2005
2478 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Fabian Sachse
ÜBERSICHT: MEINE ELTERN HABEN LETZTES JAHR IM MÄRZ/APRIL UNSER ELTERNHAUS (ZWEIFAMILIENHAUS) UND DAS DAZUGEHÖRIGE GRUNDSTÜCK ( 2500 m2 DARAUF BEFINDEN SICH 2 ERSCHLOSSENE BAUGRUNDSTÜCKE) MEINEM BRUDER ÜBERSCHRIEBEN (SCHENKUNG) ALLERDINGS MUSS ER UNSERER ÄLTESTEN SCHWESTER 500 m2 ÜBERGEBEN. NUN IST UNSER VATER IM DEZEMBER VERSTORBEN UNSERE MUTTER LEBT NOCH UND HAT LEBENSLANGES WOHNRECHT. ... WOHNRECHT BRUDER - HAUS & GRUNDSTÜCK SCHWESTER 1 - GRUNDSTÜCK SCHWESTER 2 - WILL NICHTS HAT ABER NICHT NOTR.
27.7.2011
1995 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Diese hat im Testament allerdings auch ihre schwerstbehinderte Tochter (im Pflegeheim) mit einem lebenslangen Wohnrecht der oberen Etage bedacht. ... Der erbende Sohn (53 Jahre) ist als ihr Betreuuer eingesetzt. - muss der erbende Sohn (53 Jahre) mit einer Ausbezahlung des Wohnrechts an das Sozialamt rechnen?
123·5