Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

89 Ergebnisse für „wohnrecht schwester anteil“

Filter Erbrecht

| 31.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Nun hat meine Schwester sie dazu gebracht, im Grundbuch ihres Hauses für meine Schwester ein lebenslanges Wohnrecht einzutragen. Aus meiner Sicht ist damit das Haus unverkäuflich geworden, und kann auch nicht mehr vermietet werden, da meine Schwester nicht auf Ihr Wohnrecht verzichten wird. ... Oder kann ich meine Schwester dazu bewegen, mir meinen Anteil auszuzahlen?

| 12.3.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, zum SV: wir sind zwei Geschwister,meine Schwester erhielt in den 90-ziger Jahren auf Grund eines 25%-igen Miteigentums am damals bewohnten und später verkauften Haus meiner Eltern vom Verkauserlös einen Anteil von ca.150.000,-DM. ... Eine direkte Klärung mit meiner Schwester ist nicht! ... Meine Eltern möchten sich ein lebenslanges Wohnrecht sichern.Auch wären meine Eltern bereit,eine entsprechende Miete an mich zu zahlen.Nun habe ich gelesen,dass ein solches Wohnrecht den Beginn der 10-Jahresfrist hemmt bzw.hemmen kann.
10.10.2005
Meine verstorbene Mutter hat in Ergänzung des Erbvertrages folgendes Vermächtnis für meine Schwester ausgesetzt: " Meine Tochter R. vermache ich ein lebenslanges, unentgeltliches Wohnrecht im 1. ... Das Wohnrecht ist bei Inanspruchnahme mit 80% seines Wertes (zu errechnen nach Bewertungsgesetz) auf den Erbteil von R. anzurechnen." Laut Erbvertrag sind meine Schwester und ich Erben des Zweifamilienhauses zu je 1/2 Anteil.

| 14.6.2011
Berliner Testament an meine Schwester und mich veerbt. ... Darf ich Verbindlichkeiten (offene Behandlungskosten, Erbpacht, Gebühren etc.) nur hälftig für meinen Anteil zahlen ? ... Wie verhält sich das Wohnrecht im Verhältnis zum Rest ?
25.7.2015
Jetzt ist es so das meine Schwester etwas kaufen möchte da sie an dem Elternhaus kein Interesse hat. ... Nun zu meinen Fragen: Da ich das Wohnrecht meiner Oma natürlich weiterhin gewährleisten muss und ebenfalls meinen Eltern Mutter (65Jahre, Vater 61 Jahre) ein Wohnrecht einräume bin ich auf folgende Rechnung gekommen. 400000€ Wert - 70000€ Schulden = 330000€ Nun zu dem Wohnrecht der Oma laut Sterbetafel: Monatliche Kaltmiete 600€ / Monat hieße 600€ X 12 Monate X 4,668 = 33609,60€ Wohnrecht der Eltern bzw. ... ( Sie hat ja dann ihren Anteil vom Haus bekommen) Ausgenommen natürlich Barvermögen oder Wertgegenstände der Eltern.
5.5.2008
Bald nach dem Tod des Vaters zog die Mutter zur Schwester und wir in eine Mietwohnung, damit das Anwesen veräußert werden kann und für die Mutter die entsprechenden Mittel zur Verfügung stehen. ... Hierin ist festgelegt, dass sowohl ich als auch mein Mann mit lebenslangem schuldrechtlichem Wohnrecht (nicht im Grundbuch eingetragen) und der Nutzung des gesamten Grundstücks bedacht sind. ... Meine Fragen: 1.Kann ich einen Abgeltungsbetrag für das nicht mehr beanspruchte Wohnrecht geltend machen?
17.2.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Schwester erhielt lebensanges Wohnrecht als auch die 6-Zimmer Wohnung im EG/1.OG, zahlt keine Miete, mein Bruder die 2-Zimmer Wohnung in 1. ... Inwieweit ist die nicht von meiner Schwester gezahlte Miete als Schenkungen meines Vaters zu sehen ?

| 17.5.2020
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Gleichzeitig erhielt meine Schwester ein lebenslanges Wohnrecht, das gültig wird mit dem Tod des letzten Elternteils. ... Der Wert des Wohnrechts (meine Schwester ist 72 Jahre alt) beläuft sich auf ca 5600 Euro. ... Muß meine Schwester nun dieses Wohnrecht versteuern?
16.5.2017
von Rechtsanwältin Karin Plewe
In diesem Falle muss ich meine Schwester ausbezahlen. ... Meine Fragen sind folgende: Wie hoch ist der Anteil den ich an meine Schwester bezahlen müsste? Regulärer Anteil und Pflichtteil?

| 26.9.2019
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Es gibt ein Berliner Testament, beide Kinder, meine Schwester und ich erben zu gleichen Teilen. ... Geteilt durch zwei, meine Schwester und ich, wäre es für jeden von uns 63.438,40 €. ... Dann noch das lebenslange Wohnrecht abgezogen, laut Tabelle ja 73.123,20 von dem Anteil meiner Schwester?
26.6.2012
Wie verhält es sich in diesem Fall bei dem Sohn mit dem gewährten Wohnrecht. ... Die Eltern erhalten ein lebenslanges Wohnrecht. ... Im Prinzip also ein Halten eines Anteils am Anwesen um in Summe einen gleichen Anteil zu haben wie ihr Bruder.
7.8.2013
Nun möchten meine Mutter und einer Ihrer Brüder ihren Anteil (jeweils 1/3 ihres Erbes) an mich und meine Schwester zu gleichen Teilen überschreiben. ... Welche Auswirkungen hat eine Nichteintragung seines Wohnrechts im Grundbuch? ... Das Wohnrecht wird seit 1996 von meinem Onkel ausgeübt. 3.

| 30.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich habe eine Schwester, die mit meinem Vater sehr zerstritten ist. Aus diesem Grund möchte mein Vater meine Schwester aus dem Erbe ausschliessen. ... Ist dies korrekt, d.h. sowohl bei Nießbrauch als auch bei einem eingetragenen Wohnrecht?
3.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Anliegen und ich hoffe, mich verständlich auszudrücken: Mein Vater und seine Schwester (meine Tante) haben eine Erbengemeinschaft. ... Wir haben ein handschriftliches Testament von ihm gefunden, in dem u.a. steht, dass ich als sein einziges Kind seinen Anteil am Haus erben soll und meine Mutter dafür lebenslanges Wohnrecht in der elterlichen Wohnung erhält. Nun ist es aber so, dass weder ich noch meine Mutter einen Hausbesitz haben wollen und haben uns schon im Grunde mit meiner Tante geeinigt, dass sie den Anteil meines Vaters erhält und ich dafür ausbezahlt werde und meine Mutter lebenslanges Wohnrecht bekommt.

| 17.1.2011
Das Wohnrecht inkl. aller Rechte und Pflichten ist vor über 10 Jahren notariell beurkundet worden. ... In welchem Verhältnis, unter Berücksichtigung des Wohnrechtes der einen Schwester, müßte der Erlös aus dem Verkauf des ganzen Hauses geteilt werden ? ... Was passiert, wenn die Schwester, die das 1.OG bewohnt, weder verkaufen möchte, noch auszahlen kann, aber eine Vermietung des EG vorschlägt ?

| 10.10.2011
Meine Mutter bewohnt zusammen mit meiner einzigen Schwester das elterliche Wohnhaus, Bj. 1981. ... Meine Mutter soll ein Lebenslanges Wohnrecht in ihrer Wohnung im E.G. bekommen. ... Frage 2: Wie ist lebenslanges Wohnrecht definiert?

| 23.6.2021
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Sebastian Braun
Meinen Eltern wurde dafür ein lebenslanges, unentgeltliches Wohnrecht eingeräumt. ... Meine Schwester beabsichtigt, später einmal in das Haus einzuziehen, ich selbst habe kein Interesse daran. Meine Fragen: Kann ich schon jetzt meinen Anteil des Hauses meiner Schwester übertragen und mir den Gegenwert auszahlen lassen?

| 5.3.2011
Meine Schwester und ich erben zugleichen Teilen zwei Immobilien nach dem ableben unserem Vaters. ... Weiter erhalte ich im Wohnhaus ein Wohnrecht auf Lebzeiten. ... Welches Erbteil erhalte ich als Bruder und was erhält meine Schwester in EUR ???
123·5