Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

185 Ergebnisse für „verzicht erbverzicht“

Filter Erbrecht
27.2.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Es wurde empfohlen, das ich im vorraus schon auf das Erbe verzichten soll, damit der überlebende Elternteil dann nicht die Eigentumswohnung verkaufen muß um mich auszuzahlen. ... Wenn beide Elternteile dann sterben würde ich mir gerne vom Erbe ne kleine Wohnung kaufen, oder muß ich auf das Erbe dann auch verzichten, damit das Grundsicherungsamt keinen Anspruch darauf hat? Kann ich meine beiden Kinder begünstigen bei einem ErbVerzicht und mich als Verwaltung einsetzten?

| 6.6.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Nun zu meiner Frage: Da nicht zu erwarten ist, dass mein Bruder jemals wieder dauerhaft einer geregelten Arbeit nachgehen kann und vorraussichtlich die nächsten Jahre unter Betreuung bleibt, möchten meine Mutter und ich ihn überzeugen, dass er, notariell beurkundet, auf seinen gesetzl.Pflichtteil meiner Mutter verzichten soll. ... Oder würde dieses gar nicht vom Erbverzicht erfahren? Ausserdem würden wir gerne wissen, ob der Betreuer diesen Erbverzicht verhindern kann bzw. ob er davon in Kenntnis gesetzt werden muss?

| 22.3.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Tochter (1) hat auf ihren Pflichtteil inkl. derer Abkömmlinge notariell beglaubigt verzichtet. ... Aber einen Vertrag auf Verzicht des Erbes nicht, aber eben ein Testament, in dem nur Tochter (2) als alleinige Erbin festgelegt ist. Frage 1: Worin liegt der Unterschied zw. einem Erbpflichtteilsverzicht und Erbverzicht?
17.11.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, mein Vater möchte mit mir einen Erbverzicht gegen Abfindung vereinbaren (Verzicht auf Erb- und Pflichtteilsrechte, auch für meine Kinder). ... Ich, … (Vater), nehme diesen Verzicht an. Die Rechtswirkungen des Erbverzichtes sind den Beteiligen bekannt.
20.10.2008
von Rechtsanwalt Siegfried Huber-Sierk
Ich gehe davon aus, dass die Erklärung in Form eines notariellen Erbverzichts notwendig ist. Kann mein Bruder auf das Erbe ohne nachteilige Folgen für seinen Leistungsbezug verzichten?
23.4.2005
Nun möchten meine Eltern für dieses Haus gern einen Erbverzichtsvertrag machen. Mein Vater ist der Verzichtende und ich soll die Begünstigte sein. Frage: Ist ein Erbverzicht nur für das Grundstück mit Haus möglich oder geht es dort grundsätzlich um einen generellen Erbverzicht?

| 20.9.2018
von Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele
J verzichtet auf seinen Erbanteil. Fragen: Kann J ohne Genehmigung des Betreuungsgerichtes auf das Erbe verzichten ? Gibt es alternative Möglichkeiten, auf die anteilige Erbschaft zu verzichten ?
28.4.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Da ich jedoch auf mein Pflichtteil verzichte, gibt es mir ein mulmiges Gefühl dass nur eine Tochter ihren Verzicht gleichzeitig unterschreibt. ... Oder müsste der Verzicht vor meinem Verzicht und der ihrer Schwester erfolgen ? ... Wenn meine Töchter ihren Verzicht anfechten würden, wäre mein Verzicht dann trotzdem wirksam ?
21.10.2011
Kommt dies einem Erbverzicht geleich?

| 25.10.2019
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, ich bin 38 Jahre alt und habe in meinem 18 Lebensjahr einen Erbverzicht oder Erbteilverzicht unteschrieben.

| 16.8.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Meine Mutter und ich vereinbarten (auf Beratung Ihres Steuerberater), dass ich auf das Erbe verzichten sollte und sie mir per Testament meinen Anteil als Vermächtnis zukommen lassen wollte. Einen Tag nach dem Erbverzicht hinterlegte sie das so besprochen Testament bei dem Steuerberater. ... Frist zur Anfecht des Erbverzichts gemäß § 119 war gemäß § 121 wohl 2008 - oder?
9.12.2013
,nur rausgeworfen hat sie mich nicht.ich entschuldigte mich für 2 mails die schon unterhalb der gürtellinie waren. ansonsten kam von beiden nichts,dies trotz meines erbärmlichen zustandes. wie auch immer es dazu kam,ich schrieb einen zettel, indem ich auf das erbe verzichten wollte. man fuhr mich zur bahn.nächstre tag Anruf mutter,ich schlief tief und fest.war ihr egal ,sie fragte nur wo der zettel sei.wußte ich auch nicht. keine frage wie "geht es dir gut,können wir dir helfen" nichts.2 Tage später wieder die frage nach dem zettel, angeblich braucht sie ihn, um ihrem anwalt diesen zu geben,damit das verfahren gestoppt wird. ich weiß nicht,sie wollte mich vor Jahren davon abhalten den Pflichtteil einzufordern, macht mir immer klar das es sich eh nicht lohnen würde.damals stand dieser schritt nicht zur debatte. jetzt das gleiche,ich bekäme eh nicht viel.eigentlich garnichts .ich verstehe nicht,warum nun dieser zettel so wichtig ist,er ist so bedeutend, das sie ihn sofort haben will und sich um diesenzu erhalten wirklich "nett" gibt. im grunde macht mich diese eile und die Lüge "der anwalt wolle ihn " sehr mißtrauisch. würde ich nun fast nichts bekommen,wäre es doch egal wann sie ihn bekommt.so baut sie in mir eine Menge druck und unverständnis auf. also Warum ist der dämliche zettel so wichtig und soll ich nun verzichten oder nicht?! Der zettel wurde im übrigen noch bei meiner mutter an meinen anwalt gefaxt, jetzt habe ich ihn informiert er solle ihn ignorieren. meine mich liebende mutter braucht das Oriiginal schins so dringend, das sie noch ihre mutter dafür ofern würde.Meine mutter hat keine schulden und ein relativ großes vermögen auf dem Konto.Nun wirklich,warum ist die Verzichtserklärung so derart wichtig???

| 3.8.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, nach dem Tod meines Mannes habe ich notariell einen Erbverzicht gemacht. ... Was gehört den Erben tatsächlich nach meinem Erbverzicht?
9.5.2009
Lebensjahrs hat er mich nach Deutschland eingeladen und mich unter anderem auf ein Amt geführt, wo ich ein Dokument unterschreiben sollte, das mir vermutlich gegen Verzicht auf das Erbe 7000DM zugesprochen hat. ... Das mir zur Unterschrift vorgelegte Dokument wird wohl ein Erbverzicht gewesen sein?

| 27.11.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
ich will notariell einen Verzichtsvertrag mit meinem erwachsenen und geschäftsfähigen Sohn abschließen. Mein Sohn wird auf sein gesetzliches Erb- und Pflichtteilsrecht an meinem Nachlass verzichten. ... Mein Sohn ist verheiratet und hat 2 Kinder; durch seine Verzichtserklärung erstreckt sich die Wirkung des Verzichtes auch auf seine minderjährigen Kinder (§ 2349 BGB).
28.7.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
1990 wurden den Erblassern (die die etwas vererben) eine Erklärung unterschrieben, das alle im Vorweg den Pflichtteil des Erbes erhalten ( BGB § 2304) haben und auf eine Erbauseinandersetzung verzichten, sowie den Verzicht auf Auseinandersetzungsanspruch BGB 2042. Es wird weiterhin verzichtet auf Erbansprüche überhaupt.
7.12.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Was erbt die Frau, wenn bei Gütertrennung Erbverzicht vereinbart wurde? ... Falls Erbverzicht vereinbart wurde und die Frau stirbt: Erbt dann der Sohn trotzdem noch bei Gütertrennung, wenn der Mann dann stirbt? Schlussfrage: Kosten für notariellen Erbverzicht ca. ...€
1.6.2021
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Muss ein Verzicht auf den Pflichteilsanspruch der Kinder zugunsten des überlebenden Ehegatten beglaubigt werden, oder gibt es eine andere möglichkeit, zum Beispiel nur in Schriftform/ Unterzeichnet.
123·5·10