Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

129 Ergebnisse für „vermächtnis auszahlung“

Filter Erbrecht
22.10.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Mutter hat bei einem Anwalt ein Testament verfasst, in welchem ein "Vermächtnis" festgelegt ist. In diesem Vermächtnis wird festgelegt, dass bestimmte Kinder bestimmte Vermögensanteile bekommen sollen. ... Meine Frage ist nun, ob ein solches Vermächtnis steuerlich ungünstiger ist als wenn kein Testament existieren würde.
16.11.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Es gibt 2 Erben und zusätzlich 4 Personen, für die der Verstorbene ein Vermächtnis in Geldform vorgesehen hat. Bei 1 dieser Person kann es durch aus passieren, dass diese das Vermächtnis nicht annimmt, da dieses bei der Person an eine Bedingung geknüpft ist, die wahrscheinlich ihrerseits nicht erfüllt werden kann. ... Geld zur Auszahlung aller 4 Vermächtnisse ist definitiv vorhanden, da kurz vor dem Ableben des Verstorbenen noch das Haus verkauft wurde und dieses Geld noch auf dem Notaranderkonto hinterlegt war.
19.12.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Das Vermächtnis umfasst Bankkonten, Bankschließfach und einen Wald. ... Nun blockiert der Miterbe und dritte Vermächtnisnehmer auch die Teilung, Auflösung und Auszahlung des Vermächtnis / der Bankkonten, Bankschließfach und den Verkauf des Waldes. ... Wenn nein, wie wäre vorzugehen, damit eine Teilung, Auflösung und Auszahlung erreicht werden könnte ?

| 6.7.2006
Meine beiden Schwestern und ich wurden per Testament enterbt und mit einem Vermächtnis bedacht. Vermächtnis ist eine Wohnung, deren Verkehrswert bei ca. 100.000 T€ liegt. ... BGB kann ich: a. das Vermächtnis ablehnen b. den Pflichtteil verlangen Den Pflichtteil bezahlt diejenige, welche das Vermächtnis - den mir zugedachten Teil der Wohnung, übernimmt.
19.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hier meine Frage: Nach dem Tod meiner Mutter hat sie mir einen Geldbetrag in einem Vermächtnis hinterlassen und zwar in DM. Nach ihrem Tod wurde der Betrag von meinem Vater (mit dem ich sehr schlecht stehe) bewußt nicht vollständig in Euro umgerechnet und nach der Auszahlung durch ihn fehlen 570 Euro (die Auszahlungsfrist war schon im Dezember abgelaufen). ... Ist dies mit dem Hinweis auf eine nicht fristgerechte und vollständige Auszahlung des Vermächtnisses noch möglich, auch nachdem ich das Vermächtnis bereits angenommen habe?

| 20.3.2006
Das Testament ist so geregelt, dass eine meiner Schwestern Allein-Erbin ist und alle anderen Kinder ein Vermächtnis erhalten haben. Mein Vermächtnis im Testament sieht vor, dass ich von einem 1400 qm Grundstück eine Teilfläche (Hälfte) von 700 qm erhalte. ... 4.Besteht für mich noch die Möglichkeit das Vermächtnis abzulehnen um den Pflicht-Teil einzufordern obwohl ich bereits mit meinen erfüllten Auflagen (Abbruchkosten, Auszahlung einer anderen Schwester) angedeutet habe, dass ich das Vermächtnis annehmen möchte?

| 23.7.2012
Diese Zahlung ist, falls Frau X es wünscht, im Grundbuch abzusichern" Sohn B erhält als Vermächtnis die vermietete Wohnung, ebenfalls mit der Auflage 400 EUR monatlich an X zu zahlen. ... Die Freundin selbst erhält direkt als Vermächtnis den PKW sowie den gemeinsamen Hausrat. ... Die Freundin X erhält die Zahlungen ja nicht direkt als Vermächtnis / Erbe sondern nur indirekt über das dann ausgeschlagene Erbe / Vermächtnis an die Söhne.

| 15.3.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
(Geldvermehrung) Zusätzlich soll in diesem Vermächtnis eine Klausel stehen, in dem das Geld nach dem Tode bis zur Auszahlung noch verzinst werden soll. ... Nach dem Tode des Onkels wurde mehrere Monate nicht dieses Vermächtnis erwähnt. ... In wie Weit hat das Vermächtnis bestand?

| 20.4.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Meine Tante hat mich mit einem Vermächtnis bedacht. ... Mit der Erfüllung des Vermächtnissen beschwere ich meinen Erben. ... Ist das Vermächtniss dann hinfällig ?
15.9.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Fällig wurde das Vermächtnis nun mit dem Tod meines Vaters. ... „Bis zur Fälligkeit ist das Vermächtnis unverzinslich." 2.) ... Ist mein Vermächtnis als Nachlassverbindlichkeit vor der Berechnung des Pflichtteils vom Nachlass abzuziehen?
25.7.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Dessen Lebensgefährtin K erhält ein Vermächtnis. ... Der Fall ist deshalb kompliziert, weil dem Wortlaut nach das Vermächtnis höher ist als unser Pflichtteil. ... Angenommen, der Darlehensbetrag geht vollständig in die Berechnung ein und K erhält ein Vermächtnis von 63.000 Euro.

| 8.9.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Erbe oder handelt es sich bei der gewählten Formulierung um ein Vermächtnis?
29.9.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Das Testament wurde vom Gericht als Vermächtnis gewertet, aus dem ihr Mann als Alleinerbe hervorgeht. ... Beerdigungskosten, Schulden) - Vermächtnis an mich - Vermächtnis an meine Schwester = Summe * 12,5% + Vermächtnis Rechnung 2: Erbvermögen - Verbindlichkeiten = Summe * 12,5% + Vermächtnis Darüber hinaus würde uns interessieren, von welchem Geld unser und der Anwalt der Gegenseite bezahlt wird und ob diese Kosten vor oder nach Ermittlung des Pflichtanteils abgezogen werden dürfen.
15.10.2013
von Rechtsanwalt Sebastian Scharrer
Das Testament enthält zudem ein Vermächtnis, wonach den beiden Enkelkindern der Erblasserin BA und BB (Kinder von B) die unbelastete Eigentumswohnung zu gleichen Teilen vermacht wird. Von dem Vermächtnis ausgenommen ist lediglich der gesamte bewegliche Hausrat innerhalb der Wohnung. ... Kind A steht auf dem Standpunkt, daß die Instandhaltungsrücklage in voller Höhe den beiden Erben (A und B) zusteht und sie daher gegenüber den Neueigentümern BA und BB einen Anspruch auf Auszahlung haben.

| 11.9.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Meine Geschwister und ich (die Erben) werden nun aufgefordert dieses Guthaben seiner Freundin zu überweisen, da es sich um ein Vermächtnis handeln würde. Meine Frage: Sind wir dazu verpflichtet das Guthaben anhand dieses Vermächtnisses, welches uns als einfache Kopie vorliegt, auszuzahlen?
24.2.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
meine mutter hat im august 2015 von ihrem verstorbenen bruder ein vermächtnis von 200 tsd euro vermacht bekommen. das vermächtnis ist bis heute nicht ausgezahlt worden, die erbin (tochter des verstorbenen) und der notar/testamentvollstrecker argumentieren, dass zur zeit nicht so viel geld liquide sei und erst ein haus verkauft werden müsse (der verstorbene besaß mehrere ein- und mehrfamilienhäuser). gibt es eine frist, innerhalb derer ein vermächtnis realisiert werden muss? der immobilienmarkt ist ja so gut, dass es derzeit sicher kein problem ist, einen guten preis zu erzielen... was kann meine mutter tun, um die auszahlung des vermächtnisses zu beschleunigen?
7.1.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
( Habe gelesen,dass Erben erst im Besitz des Nachlasses sein müssen, um Vermächtnis zu erfüllen ) Was sagt das Recht ?
123·5·7