Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

92 Ergebnisse für „vater pflichtteilsanspruch ehefrau frau“

Filter Erbrecht
24.1.2017
204 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Die erste Frau meines Mannes ist vorverstorben; Pflichtteilsansprüche nach ihrer Mutter o.ä. hat die Tochter meines Wissens nach nicht geltend gemacht. ... Eine Umschreibung auf die Tochter ist auch nach dem Tode der ersten Ehefrau nicht erfolgt. ... Bin ich überhaupt Erbe geworden oder stehen mir nur Pflichtteilsansprüche zu und in welcher Höhe?
24.11.2011
1681 Aufrufe
Nun befürchtet die an Krebs erkrankte Ehefrau dass sie –im Todesfall ihres Mannes- die Pflichtteilsansprüche der Stiefkinder an diese nicht auszahlen kann. ... Als Begründung gab er an, dass der Anteil des Ehemannes an der Eigentumswohnung, im Falle seines Todes, allein an die Ehefrau überginge und somit bei der Aufstellung des Nachlasses nicht berücksichtigt werden muss. Mit anderen Worten: Die Stiefkinder könnten dann keine Pflichtteilsansprüche am väterlichen Anteil an der Eigentumswohnung geltend machen.
26.8.2010
940 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mein verstorbener Vater-2 mal verheiratet-hat meinene Bruder als Alleierben seines deutschen Vermögens eingesetzt und mir nur den Pflichtteil zugedacht.Beide aus erster Ehe.Seine östereichische Frau erhielt eine Schenkung im Todesfall.Meine Frage ist :wie hoch ist mein Pflichtteilsanspruch in% und bezieht sich der auch auf die Schenkung im Todesfall an die 2.Frau meines Vaters und in welcher Frist muß ich meine ansprüche geltend machen Vielen Dank

| 28.7.2006
7131 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, Herr Rechtsanwalt ! Unser Vater ist im Juni 2003 verstorben. ... Unser Vater heiratete erneut.

| 25.2.2008
1888 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Nach dem Tod der Ehefrau wurde der Ehemann befreiter Vorerbe, das einzige Kind Nacherbe. ... Ist dem Vater ein Teil der Schulden im Rahmen der Pflichtteilsberechnung zuzurechnen, obwohl die Kredite allein auf seine verstorbene Frau liefen? ... Konnte der Vater den Pflichtteilsanspruch des Kindes durch die obige Konstruktion zulässigerweise aushöhlen?
23.12.2014
509 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hat die neue Frau von A nun einen Erbanspruch (Pflichtteil) auf seinen Teil des Hauses? Wenn ja, kann dieser Anspruch durch eine Erbverzichtserklärung durch die neue Frau C. abgewendet werden? Kann die neue Frau C. diesen Verzicht überhaupt erklären, da sie ja zwei minderjährige Kinder hat?

| 14.8.2006
4861 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, unser Vater, der im Juni 2003 verstarb, hat uns 3 Kinder als Alleinerben seines selbstgenutzten Hauses eingesetzt. ... Nach dem Tod seiner 1.Frau heiratete mein Vater erneut. ... Das Nießbrauchsrecht beginnt mit dem Tode des Eigentümers(unser Vater)und endet mit dem Tode der Nießbrauchsberechtigten (seine 2.Ehefrau).
26.11.2013
642 Aufrufe
Guten Tag, angenommen der Erblasser hat eine Frau (A) und zwei Söhne (B) & (C), sowie Tochter (D) jedoch aus 1. ... Ehe soll enterbt werden, so dass die Erbfolge im Testament wie folgt aussieht: Frau (A) 1/2 Sohn (B) 5/24 Sohn (C) 5/24 Tochter (D) 1/12 Frage 1. ... Könnte man diese Formulierung nicht weglassen und beim Vorversterben der Ehefrau würde Ihre beiden Söhne (B) & (C) automatisch Ihren Anteil zu gleichen Teilen erben oder ist dies aufgrund des Pflichtteilsanspruch der Tochter (C) gegenüber Ihrem Vater nicht möglich?
9.6.2007
5543 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein Sohn hat mit seiner Ehefrau (inzwischen geschieden) eine gemeinsame Tochter – meine leibliche Enkeltochter. ... Falls meine Frau den möglichen Pflichtteil-/Ergänzungsanspruch ihres Stiefsohnes zu Lebzeiten nicht erfüllen kann: Erbt unsere Schlußerbin, meine leibliche Enkeltochter , eine noch offene Pflichtteilsschuld gegenüber ihrem Vater und muss sie diese auf sein Verlangen ihm gegenüber erfüllen? Er hat inzwischen mit seiner neuen Ehefrau zwei weitere Kinder.

| 9.10.2018
| 40,00 €
120 Aufrufe
Ich war damals 34 Jahre alt. 2016 heiratete mein Stiefvater eine Frau aus der Ukraine ( geschieden, 2 erwachsene Söhne in der Ukraine ). ... Meine Frage lautet nun : welchen Anteil würde seine neue Ehefrau erben, wenn mein Stiefvater sterben würde ,welchen Anteil ich und seine leiblichen Kinder ?

| 19.1.2011
1418 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Wenige Jahre später ließ sich meine Mutter von ihrem damaligen Ehemann scheiden und mein Vater verließ seine Ehefrau und die leibliche Tochter und kam zu uns. ... Mein Vater sagte vor Zeugen, er wolle verfügen, dass die Noch-Ehefrau weiterhin das einst gemeinsame Haus erhalten solle, die leibliche Tochter sollte eine Mühle erben. ... (Was ich noch bemerken möchte ist, dass mein Vater bei dem damaligen Testament zu Protokoll gab, dass er im Anschluß darauf einen Ehevertrag mit seiner Ehefrau machen wollte.
9.5.2009
1879 Aufrufe
Hier lernte er seine neue Frau kennen. ... Mein Vater ist vor 5 Jahren verstorben; vom Erbfall wurde ich nicht informiert. Seine zwei Söhne (einer aus erster Ehe der Frau) und seine Frau werden sich das Erbe geteilt haben.

| 14.9.2016
403 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Nabend, mein Vater ist gestorben und hat mit seinem Testament alles seiner zweiten Ehefrau hinterlassen. Da er 3 Söhne hatte war unsere Rechnug; 50% an die Ehefrau 16,66% an jeden Sohn als Pflichteil obwohl mein Vater nur seine Frau im Testament bedacht hat. Nun behauptet aber seine Frau das wir im Testament nicht erwähnt sind mindert unseren Pflichteil auf 8,33% Was stimmt nun ?

| 23.8.2008
1284 Aufrufe
Mein Vater und seine 2. Frau haben ein Testament gemacht, das aus einem Satz besteht. ... Mein Vater hat keine weiteren Verwandten mehr, seine Frau aber eine Schwester.
25.10.2011
2964 Aufrufe
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Letzten Monat hat mein Vater wieder geheiratet. ... Allerdings ist die neue Frau auch nicht ganz unbegütert und hat Kinder, die sie beerben werden. ... Wenn der Vater stirbt, wer erbt dann was?
1.8.2009
1779 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Unser Vater, 79 Jahre alt, hat in 2. ... Der Vater hat vor Jahren seinen Wohnsitz nach Strassburg verlegt. ... Mein Vater hat uns informiert, dass er sein gesamtes Vermögen seiner Frau hinterlassen wird.

| 14.3.2015
604 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Seiner Schwester Julia Müller oder seiner Ehefrau, welche er in seinem später verfassten Testament als seine Alleinerbin benannt hat. ... Diese Flächen müssten doch in seinem Todesfall durch sein Testament an seine Ehefrau übergehen, oder? ... Mein Großonkel hat nämlich den Wunsch, dass seine Schwester nichts und seine Frau alles erbt.
3.3.2010
3827 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mein Vater hat 1977 eine neue Frau geheiratet. ... Ich habe mich mal mit meinem Vater darüber unterhalten und er wollte sich Gedanken darüber machen.
123·5