Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

667 Ergebnisse für „tod mutter bruder“

Filter Erbrecht

| 28.6.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren Folgender Sachverhalt: Meine Eltern kauften 1960 zusammen ein Haus,wir sind 3 Geschwister,mein Vater verstarb 1985 Es gibt keinen Kontakt zu meinen beiden Geschwistern,die sich nach dem Tode meines Vaters auch nicht um unsere Mutter kümmerten.Da ich sie seitdem betreue überschrieb sie mir das Haus.Da die Betreuung aufgrund der Entfernung für mich recht schwierig geworden ist,ist nun meine Überlegung dort anzubauen und einzuziehen,was auch im Sinne meiner Mutter wäre. Mit einem Geschwisterteil konnte ich eine Einigung erzielen,mein Bruder lehnt dies jedoch kategorisch ab. Folgende Frage: Kann mein Bruder nach dem Tode meiner Mutter über dem eigentlichen Plichtteilanspruch hinaus eventuell noch einen Plichtteilergänzungsanspruch geltend machen?
27.4.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Mutter ist im März d.J. nach einem 3jährigen Aufenthalt in einem Pflegeheim verstorben.Sie war verwitwet und hiterläßt drei Kinder.vom Gericht wurde mein Bruder 2005 als Betreuer eingesetzt.Er hatte von unserer Mutter eine Bankvollmacht über den Tod hinaus.
2.3.2018
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich habe gemeinsam mit meiner Mutter (65) ein 3 Familienhaus erworben. 45 % hat meine Mutter bar zahlen können. ... Wohnrecht oder Nießbrauchrecht sind zurzeit noch nicht ins Grundbuch eingetragen, da sie kurz nach dem Hauskauf die Erwartung äußerte, dass mein Bruder nach ihrem Tode 50 % ihrer Einlage zustände, da er ihr immer Reparaturarbeiten oder so in ihrer Wohnung vornimmt. Da ich für alle weiteren Kosten aufkommen, ging ich davon aus, dass mein Bruder folgenden Anteil nach ihrem Tode erhält: Einlage meiner Mutter abzüglich der monatlichen Nebenkosten, die durch die Mieteinnahmen getragen wurden bis zum Tode. abzüglich 50 % der ortsüblichen Monatsmiete bis zum Tode. vom Rest die Hälfte.
8.3.2016
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Lieber Herr Rechtsanwalt liebe Frau Rechtsanwältin, es geht um folgenden Sachverhalt und folgende Fragen: Nach dem Tod meines Vaters will meine Mutter ein Testament erstellen. ... Begünstigte im Testament meiner Mutter sollen sein, ihre beiden Kinder d.h. mein Bruder und ich. Während mein Bruder normaler Erbe sein wird, soll ich als unbefreiter Vorerbe und meine beiden Kinder als Nacherben eingesetzt werden.Über eine Teilungs- anordnung will meine Mutter verfügen, dass ich das Grundstück mit Haus und mein Bruder die Eigentumswohnung sowie die 40.000 Euro Bargeld erhalten.

| 12.8.2020
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Bruder und ich sind die alleinigen leiblichen Kinder unserer Mutter. ... Mein Bruder hat zwei leibliche Kinder und ist geschieden. Sollte nun mein Bruder, er ist schwer erkrankt, vor meiner Mutter versterben und meine Mutter verstirbt nun möglicherweise auch, sie ist 87, stellt sich uns folgende Frage: Sind die Kinder meines Bruders, im Falle seines Ablebens vor dem Tode unserer Mutter, aus dem Nachlas unserer Mutter erbberechtigt.
25.10.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Meine Mutter hinterließ 30.000 €, die sie kurz vor ihrem Tod von ihren Eltern als Erbe ausgezahlt bekam. Davon bekamen mein Bruder und ich nach Mutter Tod je 15.000 € durch unseren Adoptivvater von seinem und Mutters Konto ausgezahlt. ... Als unsere Mutter starb, bekamen mein Bruder und ich je einen Brief vom Nachlassgericht, ob wir das Erbe der Mutter annehmen.

| 7.1.2020
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das nach dem Tode meine Vaters würde das Grundstück aufgeteilt. Meine Mutter 1\\\\2 , Mutter 1\\\\4 Bruder 1/8 ich 1/8. Jetzt meine Frage Nach dem Tod meiner Mutter geht das Erbe in die Erbmasse meines Bruders oder Erbt mein Neffe und Nichte direkt?

| 20.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nach dem Tode meines Vaters 1990 erlangte mein Bruder von meiner Mutter heimlich nach und nach (bis 2004) den gesamten Grundbesitz, damit ich nichts erben sollte (die entsprechenden Eintragungen sind im Grundbuch durchgeführt worden). Über das restliche Vermögen kann meine Mutter keine Auskunft geben (Demenzerscheinungen). ... Meine Fragen: Besteht schon jetzt irgendeine Möglichkeit für mich (bzw. meine Mutter, die ebenfalls keine Unterlagen hat und auch nicht konkret von meinem Bruder informiert wird), Auskünfte über die Schenkungen und das Restvermögen zu erhalten?
22.8.2011
Mein Bruder erhielt - bereits vor Eintritt des Todes meiner Eltern einen Geldbetrag. ... Im März 2011 starb meine Mutter. ... Kann mein Bruder jetzt - 2011 - noch einen Pflichtteil einklagen - und wenn ja in welcher Höhe (Summe Vermögen zum Todes meines Vaters oder Summe Vermögen zum Todeszeitpunkt meiner Mutter)?
7.1.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Erben ausschliesslich mein Bruder und ich oder geht auch ein Teil des Erbes an die Geschwister meiner Mutter? ... Wenn wir auf unser Pflichteil verzichten und meine Mutter verfasst ein Testament zu unseren Gunsten (Bruder und ich), welche Erbfloge tritt nach ihrem Tod ein? ... Wir hatten uns vorgestellt, dass unsere Mutter bis zu Ihrem Tod über das alleinige Erbe verfügen soll, danach aber mein Bruder und ich unseren Anspruch auf das volle Erbe haben, von dem uns unser Vater ausgeschlossen hatte.

| 18.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Den Rest von 50.000,- Euro müsste ich ja, sollte meine Mutter versterben, mit meinem Bruder, dann noch teilen. Da meine Mutter ja ein Testament hat, dort steht drin, dass ich und mein Bruder je zur Hälfte erben werden. Spielt das versterben von meiner Mutter, eine Rolle, oder kann mein Bruder heute schon Geld von mir verlangen?

| 2.5.2013
Meine Mutter (85) ist seit 10 Jahren verwitwet und hat zwei Söhne. ... Im Grundbuch stand immer nur meine Mutter allein. Mein Bruder wohnt seit einem halben Jahr im Haus seiner Frau und meine Mutter in einer betreuten Wohngruppe, wo sie nur von uns und ihren Enkeln alle zwei Tage besucht und betreut wird.

| 29.7.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Tag, meine Mutter hat meinem Bruder eine Vollmacht für vermögensrechtliche Angelegenheiten erteilt. ... Ich habe wirklich Zweifel an der Ehrlichkeit meines Bruders, da mit dem Tod der Mutter seiner Freundin es auch bereits Ärger gab. ... Im übrigen habe ich eine Kontovollmacht, auf das Konto meiner Mutter - wie mein Bruder.
14.9.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Erben nach dem Tod meines Vaters waren meine Mutter, mein Bruder, meine Schwester und ich. ... Zudem hat meine Mutter nach dem Tod meines Vaters folgende Investitionen am Haus (meines Bruders) vorgenommen: Fenster erneuert, Wert ca. 3000,-- Euro, Photovoltikeanlage ca. 5.000,-- Euro. ... Mein Bruder hat sämtliche Unterlagen vorliegen, da er zusammen mit meiner Mutter im Elternhaus gewohnt hat und weigert sich, hier tätig zu werden.

| 18.11.2007
Ich habe zwischenzeitlich mit meinem Bruder Streit(über die Verwaltung des gemeinsamen Hauses und die Pflege meiner Mutter) und befürchte, daß er nach Tod der Erblasserin verlangt, daß ich sämtliche Barabhebungen belegen soll. ... Ich habe eine Vorsorgevollmacht für meine Mutter. Meine Frage ist: Kann mein Bruder nach Tod der Erblasserin eine Erklärung für Barabhebungen verlangen (und bis zu welchem Zeitpunkt zurück) und Was ändert sich ab dem Zeitpunkt der ärztlichen Feststellung in Bezug auf die Bankvollmacht?
5.9.2010
Guten Tag, nach dem gestrigen Tod meiner Tante gibt es Probleme und Streit zwischen den beiden seit langem zerstrittenen Söhnen. ... Fragen: - Gehen die Kosten für und rund um die Beerdigung auch dann aus der Erbmasse, wenn sie nur von einem der Brüder „verursacht" wurden, der andere nicht gefragt wurde u. den Ausgaben in dieser Form und Höhe nicht zugestimmt hat? ... Der Jüngere hat von seiner Mutter noch eine Bankvollmacht.
2.4.2021
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Seit 2018 ist mein Bruder der Einzige, der zu meiner Mutter noch Kontakt hatte und einen Schlüssel zum Haus besitzt. Am 24.03.2020 hat mein Bruder meine Mutter ins Krankenhaus gefahren. ... Mein Bruder hat seine Geschwister über den Tod und deren Beisetzung nicht informiert.

| 27.11.2013
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr Meine Mutter verstarb unlängst und hinterließ meinen Bruder und mich sowie ein Girokonto und ein Sparkonto. Bei diesen Unterlagen fand ich handgeschriebenes Schriftstück mit folgendem Inhalt: ------------- Vollmacht Für Frau XXX ( ich ), geborene YYY, nach meinem Tode für alle Finanzen zu regeln. Unterschrift und nachfolgend eine Aufstellung der Konten sowie Pin-Nrn und so weiter. ------------ Mein Bruder wird nicht erwähnt.
123·5·10·15·20·25·30·34