Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

74 Ergebnisse für „testament wohnrecht vater bruder“

Filter Erbrecht

| 16.8.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Erbvertrag meiner Eltern erben mein Bruder und ich "zu gleichen Teilen". ... Testament meiner nun verstorbenen Mutter mein Bruder übernehmen und mir die Hälfte des Verkehrswertes auszahlen. ... Leider sind weder im Erbvertrag noch im Testament Regelungen bezügl. der Wohnrechte erwähnt.

| 29.5.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Hallo zusammen, mein Bruder und ich haben leider ein etwas, aus unserer Sicht, komplizierten Fall. ... Unsere Eltern haben 1992 gemeinsam ein sogenanntes Berliner Testament verfasst. ... Nach seinem Tod erfuhren wir jedoch, dass dieser Eintrag "intensiver" war und unser Vater der Frau Müller ein mietfreies Wohnrecht auf Lebenszeit eingetragen hat, ohne unser Wissen.
20.11.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Zitat: „Ich verpflichte sie Ihrem Vater lebenslang unentgeltliches Wohnrecht zu gewähren...“. ... Fragen: Was heißt unentgeltliches Wohnrecht, das meinem Vater zuteil wird, für meinen Bruder und mich, präzisiert, welche Kosten haben wir zu tragen? Was ändert sich an diesem Wohnrecht, wenn mein Vater durch Überschreibung durch meinen Bruder (Absicht meines Bruders !)

| 12.2.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, Mein Bruder ich haben zusammen unser Elternhaus nebst Grundstück geerbt. Unser Vater verstarb Ende letzten Jahres und unsere Mutter schon vor 10 Jahren. ... Das Berliner Testament beinhaltete jedoch einen Änderungsvorbehalt, wonach es meinem Vater erlaubt war ein neues Testament zu verfassen.

| 31.3.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meinem Vater (83 Jahre alt) wurde im Testament meiner Mutter lediglich ein lebenslanges Wohnrecht in der bisherigen Wohnung eingeräumt, was ins Grundbuch eingetragen werden sollte und auch wurde. Da, wie bereits erwähnt, mein Bruder vor wenigen Wochen plötzlich verstarb und er kein Testament verfügte, sind meine Schwester und ich nun Nacherben / Erben des Anwesens geworden. Mein Vater möchte nun den Zugewinnausgleich gegen uns stellen.
17.2.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
In 1994 wurde durch meine Eltern ein Testament aufgesetzt. ... Meine Schwester erhielt lebensanges Wohnrecht als auch die 6-Zimmer Wohnung im EG/1.OG, zahlt keine Miete, mein Bruder die 2-Zimmer Wohnung in 1. ... Nun kam es zu Streitigkeiten bzgl. der Renovierung und der finanziellen Unterstützung für meinen Vater. 5.
5.5.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mein Vater ist im September 2006 verstorben und meine Mutter besitzt dem Ehe- und Erbvertrag gemäß nun 2/3 des Grundstückes. ... Die Betreuung für finanzielle Angelegenheiten wurde vom Vormundschaftsgericht meinem Bruder übertragen. ... Meine Fragen: 1.Kann ich einen Abgeltungsbetrag für das nicht mehr beanspruchte Wohnrecht geltend machen?
24.6.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo Mein Vater will mir sein Haus überlassen. Er will sich ein Wohnrecht für eine von drei Wohnungen eintragen lassen. ... Es besteht bereits ein Testament in dem ich Alleinerbin bin und meinen Bruder einen Geldbetrag auszahlen muss.
24.11.2009
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Bruder sollte seinen Pflichtteil bekommen in Form von Wohnrecht<&#x2F;i>. ... Angedacht war folgendes: Mein Bruder erhält den Pflichtanteil (Summe x) in Form von einem Wohnrecht<&#x2F;i>. ... Mein Vater wollte damals noch zusätzlich im Testament aufnehmen lassen, dass mein Bruder den Garten zu bewirtschaften hat und leichte hausmeistertätigkeiten durchzuführen hat (er hatte dies auch meinem Bruder mitgeteilt).

| 9.12.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Vater 2002 verstorben. Nun hat der Bruder das Haus verkauft. ... Die Mutter lebt noch und es wurde nach dem Tod des Vaters kein Anspruch erhoben, da die Eltern ein Berliner Testament gamcht hatten.

| 2.9.2013
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Unterschrift Vater und Mutter. ... Ist dies ein Berliner Testament mit bindender Wirkung 2. ... Hat ein verbrieftes Wohnrecht für den jetzigen Lebensgefährten der Mutter bestand 4.
31.1.2008
2002 verstirbt mein Vater,(Richter) Berliner Testament, keine Nacherben angegeben. ... Mein Bruder bearbeitet meine Mutter: Er will das Haus nicht.,- Renovierungskosten zu hoch, er ist zu alt (50) für eine Hypothek (125000.-€) um mich auszubezahlen... aber unser Vater wollte doch, das er das Haus bekomme, ich Bruder B will ja sowieso nur verkaufen.Also übernehme ich es nur geschenkt oder gar nicht. ... Pflegefallkosten, Hausunterhalt,Niesbrauch oder Wohnrecht, Wiederspruchsrecht, verbot an meinen Bruder,das Haus nach dem Tot meiner Mutter zu verkaufen usw.usw.
8.2.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Eltern haben 1975 ein sogenanntes Berliner Testament abgeschlossen. 1990 ist meine Mutter verstorben. Mit Übertragung im Jahre 1994 wurde die mütterliche Erbschaft auf mich und meinen Bruder übertragen zur Hälfte mit der Klausel, daß mein Vater das unentgeltliche Wohnrecht sowie Nießbrauchrecht an dem gesamten Grundstück hat.. ... Mein Vater ist 79 Jahre, er lebt in einer Wohnung und 3 Wohnungen vermietet er, mein Bruder hat in demselben Haus 2 Wohnungen die er bewohnt seit 30 Jahren.

| 31.1.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Meine Eltern haben ein Berliner Testament, in dem meine Mutter als Alleinerbin genannt ist. ... Allerdings ist mein Vater alleiniger Eigentümer. ... Meine Mutter bevorzugt nämlich meinen Bruder.
19.5.2008
Mein Vater hat also folgenden Vorschlag gemacht. ... Zudem bekommt er das uneingeschränkte Wohnrecht an der Einlieger- Wohnung in diesem Haus! (Beim vergeben des Kredites hat die Bank das Wohnrecht an 1.

| 19.7.2019
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo, mein Vater möchte, dass mein Bruder und ich seine Eigentumswohnung erben, wenn er einmal nicht mehr ist. Da mein Vater diese Wohnung aktuell selbst nicht nutzt, ist beabsichtigt dass mein Bruder dort ein (kostenloses) Wohnrecht erhält. ... Die Frage lautet: Ist diese Konstruktion, wie mein Vater, mein Bruder und ich sie gerne hätten möglich, was gäbe es dabei evtl. noch zu beachten und auf welchem Wege kann dies am besten außerhalb eines Testamentes rechtsverbindlich für alle festgelegt werden?
1.2.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, wir sind 3 Geschwister und haben einen Erbfall, da unser Vater 2005 und die Mutter Ende 2012 gestorben ist. Mein Bruder wurde als Erbe eingesetzt. ... Mein Vater verstarb dann leider bald und meine Mutter hatte ein Wohnrecht in diesem Haus zugesichert bekommen.
17.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sie hat kein Testament hinterlassen. Somit hat mein Vater 50%, mein Bruder 25% und ich 25% vom Haus und Grundstueck geerbt. Im Moment lebt mein Vater mit meinem Onkel muetterlicher seits auf einer Seite des Hauses, mein Bruder mit seiner Familie auf der anderen Seite des Hauses.
123·4