Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

179 Ergebnisse für „testament vermächtnis bgb alleinerbe“

Filter Erbrecht
23.6.2006
Mein Mann ist laut notariellem Testament Alleinerbe des Vermögens seiner Mutter geworden - Leider hat der Notar versäumt, den Zusatz zu machen, dass andere Testamente ihre Gültigkeit verlieren. Da der Kontakt (Versöhnung) zwischen meinem Mann und seiner Mutter erst kurz vor Testamentserstellung wieder zustande kam, hatte Sie kurz vorher zwei Exemplare einer handschriftlichen Verfügung verfasst, auf der stand, dass ihre Freundin "Mali" ihren Schmuck bekommen solle. ... Meine Schwiegermutter meinte, dass durch den Begriff Alleinerbe etwaige andere Testamente keine Gültigkeit mehr hätten.
14.3.2008
Unsere (4 Söhne) Eltern hatten ein gemeinsames Testament errichtet, in welchem sie sich zu Alleinerben eingesetzt hatten mit freier Verfügungsgewalt über das gemeinsame Vermögen. ... Nach dem Tod unserer Mutter ist die Situation so, dass unsere Mutter ein eigenes Testament errichtet hatte, in welchem sie erhebliche Vermögensteile als Vermächtnis an andere ( keinen Erben)vermacht. ... Durfte unsere Mutter rechtskräftig ein neues Testament errichten und Vermächtnisse an Dritte bestimmen, obwohl ein gemeinsames, nicht widerrufenes Testament vorhanden war, aufgrund dessen unsere Mutter nach dem Tod des Vaters Erbin wurde ?
11.8.2009
Mutter (M) stirbt + hinterläßt ein Testament, in dem sie eine ihrer beiden Töchter (A) zur Alleinerbin einsetzt + hinsichtlich Tochter B verfügt, dass diese nicht erben soll, weil sie bereits eine erhebliche Summe Geldes unbefugt vom Konto der M abgehoben habe. Ausdrücklich widerruft sie alle vorherigen Testament bis auf das einige Tage vor dem o.g. verfassten, in dem sie der A mehrere namentlich genannte Konten als "Vermächtnis" , das ausdrücklich nicht auf einen Erb- oder Pflichtteil angerechnet werden soll, zukommen läßt.
22.10.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Mutter hat bei einem Anwalt ein Testament verfasst, in welchem ein "Vermächtnis" festgelegt ist. In diesem Vermächtnis wird festgelegt, dass bestimmte Kinder bestimmte Vermögensanteile bekommen sollen. ... Meine Frage ist nun, ob ein solches Vermächtnis steuerlich ungünstiger ist als wenn kein Testament existieren würde.

| 4.11.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgender Problematik wäre ich Ihnen sehr für eine Auskunft dankbar: Der Erblasser E hat per Testament einen Alleinerben eingesetzt und Testamentsvollstreckung (Typ Abwicklung) angeordnet. E hat unter anderem sein Wohngrundstück als Vermächtnis einem Dritten D zugewendet - das Vermächtnis lautet: "D wende ich das Grundstück Flst. ... Falls der TV irgendwelche Unterlagen aus dem Wohnhaus für seine Verwaltung verwendet hat, müsste er diese dann trotz § 667 BGB am Ende seiner Verwaltung an den D herausgeben und nicht an den Alleinerben ?
4.3.2008
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgendem Problem möchte ich Sie gerne nochmals um Auskunft bitten: Der Erblasser E setzt in seinem notariellen Testament einen Alleinerben ein. ... Weiterhin bestimmt E im Privat-Testament, dass "jeder, der dieses Privat-Testament anficht oder sonstige juristische Schritte einleitet vom Vermächtnis oder der Erbfolge vollständig ausgeschlossen wird und sein Anteil an einen Dritten D übergeht". ... 2) Kann D aufgrund der zitierten Bestimmung das Recht herleiten, vom Alleinerben die Einhaltung der Auflage zu verlangen (könnte D also im Sinne von § 2194 BGB und § 2196 BGB die Vollziehung der Auflage bzw.
16.11.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
- oder hat der Auftraggeber(Alleinerbe) diese für mich unnötigen für die Abwicklung des Vermächtnis "nicht erforderlichen Kosten" SELBST ZU TRAGEN? ... Rechtsanwaltskosen(Aufforderung gem. § 2307 BGB Annahme oder Ausschlagung des Vermächtnis mit Fristsetzung)! ... Notarkosten altes Haus(Genehmigungsentwurf an Alleinerben gem. § 38 II Nr.1 BGB(?).

| 23.7.2012
In dem vorherigen Testament kam sie nicht vor. ... Laut Testament ist Sohn A der Alleinerbe und erbt in der Hauptsache die von Vater & Freundin bewohnte Wohnung, mit folgender Auflage: "Meine Lebenspartnerin X kann hier solange sie möchte weiter mietfrei wohnen. ... Die Freundin X erhält die Zahlungen ja nicht direkt als Vermächtnis / Erbe sondern nur indirekt über das dann ausgeschlagene Erbe / Vermächtnis an die Söhne.

| 22.5.2009
Er hat mich als Alleinerbe eingesetzt. ... In seinem Testament wird zur Auflage gemacht, dass man 100k EUR auszuzahlen hat. ... Vermaechtnises?
6.10.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Beide machen ein Berliner Testament und setzen als Erben nach dem Tod des letztsterbenden beide Kinder zu gleichen Teilen ein. Zusätzlich gibt es in diesem Testament ein „Vermächtnis bzw. ... Ehe ist ebenfalls verstorben, es gibt aber Nachkömmlinge (die als Folgeerben im Testament erwähnt wurden).
29.9.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Mutter hat bei ihrem Tod ein Testament hinterlassen, in welchem sie ihren 3 Monate zuvor geheirateten Mann zum Erbe des Großteils ihres Vermögens erklärt hat. ... Das Testament wurde vom Gericht als Vermächtnis gewertet, aus dem ihr Mann als Alleinerbe hervorgeht. ... Beerdigungskosten, Schulden) - Vermächtnis an mich - Vermächtnis an meine Schwester = Summe * 12,5% + Vermächtnis Rechnung 2: Erbvermögen - Verbindlichkeiten = Summe * 12,5% + Vermächtnis Darüber hinaus würde uns interessieren, von welchem Geld unser und der Anwalt der Gegenseite bezahlt wird und ob diese Kosten vor oder nach Ermittlung des Pflichtanteils abgezogen werden dürfen.

| 28.7.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Er hatte mit unserer Mutter einen Erbvertrag geschlossen, wonach er als Längstlebender Alleinerbe wurde. ... Eine uns bislang unbekannte leibliche Tochter der verstorbenen zweiten Ehefrau wurde mangels Testament Alleinerbin. ... Fragen: 1.Ist die Eintragung des Nießbrauchsrechts in diesem Falle ein Vermächtnis gewesen?
12.12.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Erblasser E hat in seinem notariellen Testament T1 einen Alleinerben A eingesetzt. ... In diesem Privattestament wird A durch ein weiteres Vermächtnis an einen Dritten "belastet". Dem A war die Existenz dieses zusätzlichen Testaments nicht bekannt.

| 15.3.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Dieses Vermächtnis war dem eingetragenen erben (jemand anders, nicht dieser "Bekannte") nicht bekannt. ... Nach dem Tode des Onkels wurde mehrere Monate nicht dieses Vermächtnis erwähnt. ... In wie Weit hat das Vermächtnis bestand?

| 20.9.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Nun ist meine Mutter verstorben und hat mich als Alleinerbin des Grundbesitzes im Testament eingesetzt (Grund war wohl meine über Jahre geführte Pflege). Ist dieses als Vermächtnis anzusehen?
12.1.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Er hat in seinem Testament meinen Bruder, Herrn X zum Alleinerben eingesetzt und mich, Tochter X, somit enterbt. ... In §2352 BGB "Verzicht auf Zuwendungen" heißt es aber, das §2348 BGB Anwendung findet. ... Also: Wie sichere ich mich richtig ab gegen spätere Forderungen die das Vermächtnis und den Pflichtteil betreffen, sei es von den Begünstigten selbst, vom Staat oder sonstwem?

| 16.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich möchte mein Testament machen. ... Darf/muß ich das unentgeltliche Wohnen im Testament bereits anrechnen/erwähnen? ... Kann meine Tochter A, obwohl sie das Erbe ausschlagen wird, ihren Pflichtteil einfordern, unahängig davon, ob ich Vermächtnis oder Teilungsanordnung gewählt habe?
7.11.2012
Im Testament hat mein Vater seinen Sohn (meinen Bruder) als Alleinerbe eingesetzt (es gibt 2 Kinder). ... Das Testament wurde jetzt eröffnet. ... Der Anwalt meines Bruders möchte jetzt mit Verweis auf <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/2188.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 2188 BGB: Kürzung der Beschwerungen">§ 2188 BGB</a> das Vermächtnis entsprechend dem verbleibenden Nachlass angemessen kürzen, d.h. er will nur eine Quote von 25 % zahlen.
123·5·9