Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

226 Ergebnisse für „testament vater tochter eltern“

Filter Erbrecht
20.4.2013
Berliner Testament ohne Angabe von Schlusserben Meine Eltern haben am 10.09.2001 eine gemeinsames Testament erstellt, in dem sie sich gegenseitig als Alleinerben einsetzten. ... Im Jahr 2006 starb unser Vater. ... Meine Mutter erstellte im Januar 2012 ein neues Testament, in dem sie eine Tochter zur Alleinerbin einsetzte.
25.3.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Kein Barvermögen Meine Eltern haben im Jahre 1978 bei einem Notar ein gemeinschaftliches Testament erstellt, welches nachwievor anscheinend amtlich hinterlegt ist. ... Mein Vater hat gleichfalls 2006 ein Testament handschriftlich erstellt. ... Das Haus würde meine Vater gerne verkaufen, da er ja laut diesem notariellen Testament Alleinerbe ist.
15.1.2008
Er ist in einem Berliner Testament, das sein Vater und seine Stiefmutter errichtet haben als Erbe eines Hauses in Spanien eingesetzt. ... Das Testament liegt vor und kann nicht geändert werden. ... Der Vater ist vor langer Zeit verstorben und die Stiefmutter bewohnt seitdem das Haus.

| 3.8.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater ist im Januar 2006 verstorben und hinterlässt seine Frau und seine zwei Kinder (Sohn und Tochter); bis ca. 1980 war mein Vater Landwirt. ... Höferechtliche Vorschriften sind daher nicht mehr zu beachten.“ Daraufhin wird ein gemeinschaftlicher Erbschein je zu ½ auf Tochter und Sohn ausgestellt. ... – und vielleicht ist daher keine Änderung des Testaments erfolgt.) 2.Wenn die Formulierungen des Testaments rechtskräftig wären, was gehört dann zum Hof?
14.3.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sowohl die Tochter C als auch der Sohn D haben jede ein eheliches Kind ( es gibt also 2 Enkelkinder) Nun stirb im Jahr 2001 zuerst der Vater A, ein Jahr später der Sohn D. ... Daraufhin verfasst die Mutter A ein neues Testament, in welchem Sie Ihre Tochter C nun als Alleinerbin einsetzt. ... Oder ist das Berliner Testament weiterhin gültig, da der Vater A bei der Änderung bereits verstorben war, so daß beide Enkelkinder zu gleichen Teilen erben würden ?
27.8.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Eltern hatten ein Berliner Testament und als mein Vater vor knapp 10 Jahren verstarb erbte meine Mutter das gesamte Haus. ... Es muss wohl beim Amtsgericht ein Testament von beiden Elternteilen hinterlegt sein, dass ich als Alleinerbin eingesetzt bin (ich habe dies in Kopie). ... Kann ich einen Notar informieren, damit dieses Testament im Grundbuch eingetragen werden kann, so dass ein Verkauf nicht möglich ist?

| 28.11.2016
2006 wurde seitens meiner Eltern ein handschriftlich verfasstes (Berliner) Testament in amtliche Verwahrung gegeben. Darin haben die Erblasser verfügt, dass ich (Tochter) 60 % und mein Bruder 40 % des Vermögens erhalten soll. ... Das Testament wurde dennoch anschließend durch meinen Vater und meinen Bruder in amtliche Verwahrung gegeben.

| 8.1.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Eltern haben 2008 ein gemeinschaftliches Testament aufgesetzt, das den überlebenden Ehepartner als alleinigen Erben (Vorerben) ansetzt und als (alleinigen) Nacherben ihren Neffen bestimmt. ... Nach dem Tod meiner Mutter 2012 hat mein Vater das Testament in einem Nachtrag wie folgt ändern lassen: "Gemäß der Änderungsbefugnis in der Vorurkunde verfüge ich folgendes: 1.Nacherbe nach meiner verstorbenen Ehefrau und Ersatzerbe nach mir soll entgegen Ziffer II.2 der Vorurkunde nunmehr unsere Tochter ... sein. ... Die Frage von meinem Vater und mir ist nun: Ist damit eindeutig geregelt, dass ich, ihre Tochter (nach dem Ableben meines Vaters) alleinige Erbin des Vermögens meiner Eltern (und des Vermächtnisses) bin?
21.11.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Eine Frau A hat zwei Töchter. Sie lässt sich vom Vater B der Töchter scheiden und heiratet wieder einen Mann C, der einen Sohn von seiner ersten Frau hat. ... Die Eheleute A und C machen ein Berliner Testament, sezten sich also gegenseitig als Alleinerben ein.
17.9.2006
In ihrem handschriftlichen Testament (von 1995) benennt meine Großmutter einen Schätzwert des Hauses. ... Der Rest (Erlös bei Verkauf des Hauses) soll ihren Töchtern (also auch meiner mittlerweile verstorbenen Mutter) und deren Ehemännern zukommen. Frage: Geht der Erbteil meiner verstorbenen Mutter auf meinen Vater über, weil sich meine Eltern gegenseitig als Alleinerben eingesetzt haben, geht der Anspruch auf mich als Enkel über oder haben beide einen Anspruch?
19.6.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Ehefrau und ich haben im Jahr 2000 ein Testament aufgesezt.... Handschriftlich und von beiden unterschrieben.Meine Tochter will mir die Eigentumswohnung zurücküberschreiben.Jetzt zu meiner Frage:Wenn ich als Vater wieder im Grundbuch stehe, gilt dann das Testament aus dem Jahre 2000 wieder? (Berliner Testament)
26.7.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Sie besitzen ein Berliner Testament. ... Kann man das Testament noch ändern? ... Die Tochter hat zwei Kinder.
31.1.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Die Eltern verblieben mit 54 % und es wurde ein Testament gemacht, in welchem die beiden sich gegenseitig als Erben einsetzen. ... Eine Kommunikation zwischen beiden, sowie zwischen mir, der Tochter und dem Vater ist unmöglich. ... Dieses Testament hat der Vater unterschrieben und somit gesteht er das Eigentum von 27% meiner Mutter an dem Haus ein.
2.10.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich wurde, mit meiner Tochter, als Alleinerbin eingesetzt. Mein Vater hat das nun mitbekommen und drängt mich auf meinen Opa einzuwirken das Testament zu ändern. Mein Vater behauptet, dass, wenn Opa das Testament nicht ändern würde, so hätte er einen Anspruch auf 100 % des Erbes.

| 22.11.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Nach der Umschreibung wurde dann zwischen meinen Eltern ein Erbvertrag geschlossen in dem der Vater erklärt: Er als Eigentümer - vermache mit erbvertragl.Wirkung mit meinem Ableben das Haus an meinen Sohn. ... Er schloss ein Testament ab und setzte dort seinen Sohn als Alleinerben ein. ... Jetzt ist Vater gestorben und Tochter vor ihm.
16.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die Tochter A. soll nach dem Willen der Eltern übersprungen werden und stattdessen ihre beiden Kindern nach dem Tod des zuletzt sterbenden Elternteils erben. ... Weiter legen die Eltern im Erbvertrag die Erwartung nieder, dass die beiden Töchter beim Tod des erststerbenden Elternteils auf die Geltendmachung des Pflichtteils verzichten. Nun stirbt der Vater und die Tochter A. macht trotzdem gegen die Mutter den Pflichtteil geltend.

| 21.4.2007
In Abänderung des Testaments vom xx.xx.1986 sollen unsere Tochter Y Und der Sohn Z Nacherben zu gleichen Teilen sein. ... Ich,(Vater), erkläre, daß dieses Testament auch meinem letzten Willen entspricht. ... Kann mein Vater der neuen Lebensgefährtin ein lebenslanges Wohnrecht im Haus meiner "Eltern" einräumen ?

| 19.5.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Eltern haben ein gemeinschaftliches (Berliner) Testament gemacht unD sich zu gegenseitigen Alleinerben eingesetzt. Im Testament steht: "Die Kinder haben Anspruch auf IHR Erbe erst nach dem Tod beider Ehegatten." ... VATER des UNEHELICHEN Kindes ist vor einigen Monaten gestorben.
123·5·10·12