Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

840 Ergebnisse für „testament pflichtteil haus bgb“

Filter Erbrecht

| 3.12.2007
Das gesamte Vermögen ( Haus , Geld, Auto, usw. ) gehöhrt ihnen gemeinsam. ... Nun geht es um die Pflichtteile. ... Nun die Angst von Frau A, dass Enkelin C auf ihren Pflichtteil, trotz Testament besteht.
10.5.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Mutter hat Ihrer Enkelin etwa acht Jahre vor ihrem Tod ihr Haus (als Sicherheit für eine Finanzierung) zu Lebzeiten überschrieben und sich ein Nießbrauchsrecht eintragen lassen. ... Die Familie möchte das Haus nun verkaufen. ... Haben wir einen Pflichtteil zu erwarten?
27.12.2012
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Haus, bis auf einen Pflichtteil, auch keinen Anspruch haben werde. ... Haus (Elternhaus) auch nur den Pflichtteil bestimmen, und meinen Bruder als Alleinerbe erklären? ... Haus an meinen Bruder geht und er dort drin leben wird, wie kann ich meinen Pflichtteil ausgezahlt bekommen?
19.12.2008
Im Testament hat er seine Frau zur alleinigen Vollerbin eingesetzt. Außerdem ist im Testament ein Vermächtnis zu meinen Gunsten aufgeführt. ... 4)Muss ich das Testament anfechten?

| 6.7.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Haus und Grundstück gehören ihm. ... Weiter erbeberechtigt wären im Todesfall jeweils unsere Eltern mit dem Pflichtteil. ... Woraus berechnet sich nun der Pflichtteil für die Eltern?
29.12.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wenn ich genau weiss, dass die Häuser weniger als der gesetzliche Pflichtteil wert sind, was soll ich dann tun ? ... st es immer gut, den Pflichtteil zu verlangen und das erbe auszuschlagen, wenn meine Oma mir beispielsweise nur ein haus vererbt obwohl der Pflichtteil viel höher ist ? ... es liegen Konten vor, ein Testament bei einem Notar, sowie hat die versorbene Immobilien die teilweise verkommen sind, je nachdem welches Haus man erbt !

| 12.6.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nach Ankunft des Erbscheins bzw. des Grundbucheintrags (Anfang 2011) erwähnte mein Vater, dass es sehr wohl ein Testament gab, aber er sich entschieden hat, dieses zurückzuhalten und das Haus so auf uns zu verteilen (50% + 25% + 25%). Das Testament, geschlossen von beiden Elternteien im Jahr 1990, ist ein Berliner Testament, in dem die beiden Elternteile nach Ableben des jeweils anderen als Alleinerben eingesetzt werden und die Söhne ihren Pflichtteil beantragen könnten - mit den jeweiligen Konsequenzen. ... So könnte er das Haus verkaufen, da wir uns nicht gekümmert haben und angeblich auf dem Haus sitzen bleiben wollten, um nur auf sein Ableben zu warten.
10.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
• Pflichtanteil: Bemisst sich dieser auf den Erlös von Haus / Grund samt Inventar oder wird der Ausgleichsbetrag (153.000.- € / 200.000.- €) vorher abgezogen? • Wann muss das Testament angefochten werden? • Kann der lebende Elternteil als derzeitiger Alleinerbe somit kein eigenes Testament mehr verfassen?

| 9.12.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Das Haus der Eltern vor ca. 11 Jahren an meinen Bruder überschrieben. ... Nun hat der Bruder das Haus verkauft. Gibt es Pflichtteil für den anderen Bruder?

| 2.4.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Dem Testament war noch ein Zettel beigefügt, auf dem meine Schwiegermutter erklärte: Das Haus darf nicht verkauft werden und sie hätte gerne, dass meine Tochter dort einziehe. ... Wie verhält es sich mit einem Pflichtteil für meine Frau ? ... Müsste sich meine Frau ggfs. an den Rep.Kosten für`s Haus be- teiligen ?

| 21.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Vater ist kürzlich verstorben und nun habe ich sein Testament gelesen. ... Nun steht in dem Testament,daß mein Pflichtteil von meinem Bruder in monatlichen Raten zu 500 Euro gezahlt werden soll, nach Abzug der Zahlungen zur Unterstützung der Liquidität der Hausabzahlung. ... Er profitiert doch ohnehin von dem Haus und ich möchte nur den vollen Pflichtteil.
20.4.2013
Keiner von den 4 Kindern forderte einen Pflichtteil. ... 3) Ist das neue Testament meiner Mutter, in dem sie auch noch schreibt:" Ich vermache meiner Tochter E. das Haus uns setze sie als Alleinerbin ein. ... Tochter A. soll das Grundstück bekommen, soviel dass sie ein Haus bauen kann.
22.8.2011
Im Todesfall des überlebenden Ehegatten erbe ich das Haus und ein Stück Wald. ... Damit ist sein Pflichtteil abgegolten." ... Mein Bruder möcht jetzt von mir seinen Pflichtteil einklagen.
9.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Fragen zum Erbrecht hier: Pflichtteil/Pflichtteils-Ergänzungsanspruch Ich bin verheiratet im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Die Klausel „Anrechnung auf seinen Pflichtteil“ wurde nicht vereinbart. Das Haus wurde gebaut, seine Ehe wurde geschieden, das Grundstück mit Haus wurde verkauft.
31.10.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Testament auf Gegenseitigkeit mit Einbau gewisser Verfügungen machen? ... Umgekehrt möchte mein Mann auch nicht, dass im Falle er zuerst verstirbt, ich den gesamten Erbanspruch an seine Kinder auszahlen soll, sondern ebenfalls erst mal nur das Pflichtteil. ... Wie können wir also, bzw. wie könnte ich (falls mein Mann aufgrund des Berliner Testamentes nicht mehr verfügen kann) ein Testament in diesem Sinne erstellen?

| 13.7.2009
Ein Notar nimmt auf Betreiben des Ehemannes in einem Krankenhaus ein Testament und eine Änderung des Grundbuches vor, da die Erblasserin im sterben liegt; ein Arzt bestätigt dass die Erblasserin die getroffenen Regelungen noch versteht. Sie stirbt eine Woche später - im Grundbuch wird für den Ehepartner ein Niessbrauch auf das Haus und alle Gegenstände im Haus eingetragen - es wird ein Testament erstellt, dass die Tochter mit 3/4 und die beiden Kinder des verstorbenen Sohnes mit jeweils 1/8 bedenkt Fragen 1) Steht dem Ehemann neben dem Niessbrauch auch ein Pflichtteil zu, auch wenn er im Testament nicht benannt wird 2 Können Dritte (hier Nachbarn) ein Testament bzw. die Grundbuchänderung anfechten. ... Stimmt die Behauptung des Ehemanns dass alle Dinge bis zu seinem Tod ihm gehören und nicht aus dem Haus entfernt werden dürfen. 5) Der Ehemann ist 75; wie berechnet sich der Niessbrauchswert
29.7.2014
Folgender Fall: Großmutter stirbt, und bestimmt in ihrem Testament ihren einzigen Sohn zum Erben. ... Einer der Enkel hat nun das Erbe unter der Geltendmachung seines Pflichtteils ausgeschlagen und fordert das ihm zustehnde Sechstel (1/3 Erbe, wegen Pflichtteil nur die Hälfte, also 1/6). ... Wenn die zwei weiteren Erben das Haus verkaufen würden (sofern sie überhaupt einen Käufer finden) würden sie im Günstigten Fall 70.000 € bekommen (Wert des Hauses abzüglich Nießbrauch).
12.1.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hierbei handelt es sich eigentlich nich um eine Frage, vielmehr hätte ich gerne eine Bestätigung und im besten Fall eine Gesetzesstelle zu folgendem Sachverhalt: Da ich immernoch überlege mein Erbe (Alleinerbe durch Testament) auszuschlagen, da Erbmasse und Schulden sich die Waage halten, das Haus aber in der Familie bleiben soll, hat sich mein Vater (bereits 1980 geschieden) für den Verzicht eines Vermächnisses und meine Schwester für den Verzicht des Pflichtteils entschieden. ... Er hat in seinem Testament meinen Bruder, Herrn X zum Alleinerben eingesetzt und mich, Tochter X, somit enterbt. ... In §2352 BGB "Verzicht auf Zuwendungen" heißt es aber, das §2348 BGB Anwendung findet.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·42