Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

39 Ergebnisse für „testament pflichtteil erbvertrag ehevertrag“

Filter Erbrecht
26.10.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
In dem Testament wird aber Explizit auf den Ehevertrag und der Klausel darin aufmerksam gemacht... ... Kann das Testament auf die Klausel hin angefochten werden? Muss der Rechtliche Pflichtteil nicht trotzdem berücksichtigt werden?

| 2.1.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wie hoch wäre der Pflichtteil für die Frau und kann man diesen in einem Ehe- und/oder Erbvertrag vorher festlegen um diesen Sachverhalt zu regeln? ... Würde vielleicht auch ein Testament dafür ausreichen und wie müsste dieses gestaltet sein? Meiner Frau würde ich in dem Haus, welches wir bewohnen in einem solchen Vertrag (oder Testament) ein mietfreies Wohnrecht auf Lebenszeit gewähren.

| 6.4.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
B. bezüglich Güterstand und/oder eventuell ein Ehevertrag sowie ein Testament gestaltet werden, um das zu erreichen?
7.2.2008
Reicht es, wenn sie einfach ein späteres gemeinschaftliches Testament machen und dort neben einer neuen Verfügung von Todes wegen über ihr Vermögen im Ganzen die Aufhebung des Erbvertrages festlegen? ... den Erbvertrag vom Notar herausverlangen und dann vernichten? ... Desweiteren sind 2 Söhne vorhanden, so dass der Pflichtteil pro Sohn 1/4 ist.

| 24.6.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
In der freien Verfügung über unser Vermögen sind wir in keiner Weise beschränkt, weder durch Erbvertrag noch durch ein gemeinschaftliches Testament. ... Für den Fall, dass sie gegen diese oder eine andere Verfügung verstoßen, erhalten die Erschienenen zu 2. und 3. lediglich den Pflichtteil. ######################### Erbvertrag in 2004 errichtet Erblasser in 2011 verstorben Beide Töchter haben den Erbfall erlebt und das Erbe zu je 1/2 angenommen. ... Aber sie hat Zeitgleich nach dem Erbvertrag Ihres Vaters einen Erbschein über die Häuser meiner Frau als Vorerbin erstellen lassen, weil wir keine Gütertrennung vereinbart hatten und das so im Erbvertrag gefordert wurde, alternativ würde meine Frau nur das Pflichtteil bekommen.
10.5.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Abend, mein im Sommer 2009 verstorbener Vater hat ein Testament, handgeschrieben, mit mir als Alleinerben und Testamentsvollstreckerin, verfasst. ... Es existiert allerdings noch ein Erb- und Ehevertrag von 1970 (mein Geburtsjahr) - der Schriftsatz liegt mir aufgrund der Testamentseröffnung durch das Amtsgericht ebenfalls vor. ... Sie versucht schon von meinem Vater erteilte Darlehn auf sich umschreiben zu lassen, damit dieser Darlehnsvertrag nicht in meinen Pflichtteil übergeht.

| 24.6.2014
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Erblasser hat sich im notariellen Erbvertrag Handschriftliche Änderungen vorbehalten. ... Frage: Kann die Schwester dass bereits seit 2 1/2 Jahren angenommene Erbe meiner verstorbenen Frau rückabwickeln und sie laut Erbvertrag des Vaters auf Ihr Pflichtteil verweisen um mir die Immobilie zu entziehen oder ist sie nach der Zeit nicht dazu berechtigt? Kann ich als Ehegatte in diesem Fall das Pflichtteil als Rechtsnachfolger meiner Frau einfordern?

| 8.11.2013
Elternteils zunächst der andere Elternteil komplett erben soll und wir dann noch keinen Pflichtteil wollen. Jetzt haben unsere Eltern bisher keinen Ehevertrag und haben somit normale Zugewinngemeinschaft, oder? ... Erbt meine Mutter automatisch aufgrund der Zugewinngemeinschaft oder müssen Sie einen Erbvertrag machen?
18.6.2006
Im Oktober 1995 haben mein Mann und ich einen notariellen Erbvertrag abgeschlossen und uns gegenseitig zu unseren alleinigen und unbeschränkten Erben eingesetzt. ... Am 13.2.2006 zeigte der RA der überlebenden Tochter meines verstorbenen Mannes an, dass sie mir gegenüber ihren Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsanspruch geltend macht, ebenso den ihrer verstorbenen Schwester. ... Meine Frage: 1.Welchen Pflichtteilsanspruch hat die überlebende Tochter meines Mannes auf Grund unseres Erbvertrages?
1.2.2010
Berliner Testament gegenseitig als Erben einsetzen. ( Eigentumsverhältnisse z.Z. 90% Ehefrau, 10 % Ehemann) Wir haben keine gemeinsamen Kinder, jeder hat aus einer früheren Beziehung jeweils ein erw. ... Wie hoch wäre der Pflichtteil des Kindes beim Tode der Mutter? ... Wie hoch wären die ca-Kosten eines solchen Erbvertrages.
11.6.2005
Es bestand ein Ehevertrag mit Gütertrenung über den Tod hinaus,in dem auch steht das es im moment keine Erbverträge gäbe (1999 ) Unser Vater hat ein Kind als Alleinerben eingesetzt und geschrieben, daß die anderen beiden Kinder nur Ihren Pfichtteil bekommen. ... Kann das Testament oder der Ehevertrag angefächdet werden? ... Ist das Testament gültig?
4.10.2009
Ehepaar hat einen notariell beurkundeten Ehevertrag und Erbvertrag vereinbart. ... Über die durch diesen Erbvertrag eintretenden Bindungen. ... Unsere Fragen: Kann der Erbvertrag (hinsichtlich der Erbeinsetzung) geändert werden?
12.4.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Nun die Frage: Kann die Frau über dieses Haus testamentarisch frei verfügen und dieses ihrem gegenwärtigen Lebenspartner überlassen oder muß sie fürchten, daß dieses Haus im Falle ihres Todes an ihren früheren Ehemann zurückfällt. Hinweis: Ein Ehevertrag oder sonstige schriftliche Vereinbarungen zwischen der Frau und dem rechtsgültigen Ehepartner bestehen nicht.
1.12.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
., bescheidenes Barvermögen (deutlich unterhalb der steuerlichen Freigrenze) - Gemeinsames Testament, Ehepartner jeweils als Alleinerbe eingesetzt, keine zusätzliche Pflichtteilsklausel, überlebende Ehepartner darf das gemeinsame Testament ändern Fragen: 1. Sind beim ersten Todesfall nur die Kinder der/des Verstorbenen pflichtteilberechtigt ? ... Sind beim letzten Todesfall, vorausgesetzt das gemeinsame Testament wurde nicht geändert, nur die Kinder des zuletzt Verstorbenen erbberechtigt ?

| 20.3.2019
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ohne Hochzeit kann ich ihm in meinem Testament ein Wohnrecht auf Lebzeiten einrichten, doch verheiratet würde er bei meinem Tod erben und müsste sofort den Pflichtteil an die Kinder ausbezahlen. ... Wäre ggf. in einem Erbvertrag mit ihm (vor der Hochzeit?) ... Sehe ich es richtig, dass somit meine Kinder dann keinen Pflichtteil von ihm verlangen können, so lange er lebt und hätte er mit einem vertraglich eingerichteten Wohn- und Nießbrauchrecht dann Sicherheit und seinen gerechten Erbanteil bekommen ?
5.1.2014
Bis jetzt haben wir keinen speziellen Ehevertrag vereinbart.
29.5.2008
Ein Ehepaar fragt darf die Überlebende Ehefrau nach Versterben des Ehemannes seinen mit Ihm 1975 geschlossenen Ehe und Erbvertrag nachträglich ändern Hier der Orginal Text Für den Fall unseres gleichzeitigen Ablebens oder für den Fall des Ablebens des Überlebenden von uns setzen wir hiermit den nichtehelichen Sohn der Ehefrau , nämlich Herrn Egon Mustermann ein , Wohnhaft in Musterhausen in der Mustertrasse zu unserem alleinigen ERBEN ein . ... ( ist das ein sogenanntes Berliner Testament ) ?

| 25.11.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben Fragen zu folgender Situation: - Mann M und vorverstorbene Ehefrau VF - Zwei Kinder A und B aus dieser ersten Ehe des M mit VF - M heiratet wieder, nun zweite Ehefrau F - M nun verstorben - Es gibt ein Testament von M, das den drei in Frage kommenden Begünstigten F, A und B bekannt ist und vorliegt - Es gibt vermutlich einen Ehevertrag zwischen M und F, der Inhalt ist uns derzeit unbekannt, voraussichtlich Gütertrennung - Es gibt Pflichtteilsverzichtserklärungen von F, A und B gegenüber M - Im Testament wird F mit einem Vorausvermächtnis bedacht (Wertpapiere) - Ferner werden im Testament A und B als Erben eingesetzt: "... setze ich zu meinen Erben ein und zwar zu je 50% meines Geldvermögens." - Weitere Sachwerte werden dann im Verlauf des Testamentes zugewiesen a) Wer ist Rechtsnachfolger, um z.B. ... Darf dies jetzt schon erfolgen, wo der Testamentsinhalt zwar bekannt aber noch nicht rechtswirksam ist?
12