Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

767 Ergebnisse für „testament pflichtteil anspruch verstorben“

Filter Erbrecht

| 3.12.2007
Nun geht es um die Pflichtteile. ... Nun die Angst von Frau A, dass Enkelin C auf ihren Pflichtteil, trotz Testament besteht. Hat sie Anspruch, obwohl sie ja das Erbe ihres Vaters B, 2004 ja schon ausgeschlagen hat???

| 30.11.2015
Die Ehefrau ist verstorben. ... Wie berechnet sich der Pflichtteil für den Sohn und die beiden Enkel ? Haben die Erben bereits jetzt (wenn der andere Ehepartner noch lebt) schon Anspruch auf Ihren Pflichtteil ?
22.9.2012
Zum Sachverhalt: Eine Adoptivmutter (in den Ostbundesländern) (Adoptivvater 1986 schon verstorben) hat ihren Adoptivsohn (der wohl noch vor der Wende in die BRD umsiedelte) im Testament 1995 als Alleinerbe eingesetzt. ... Jahrelang mit erheblichen seelischen Folgen für die Mutter. die sich dann 2005 entschied, den Sohn zu enterben und einen Freund des Hauses, der sie mit seiner Frau seit Jahren ordentlich und fürsorglich betreute, half und unterstützte, als neuen Alleinerben in einem neuen Testament - mit der Bitte des neuen Alleinerben an den Notar - im geänderten Testament auf den Pflichtteilanspruch des Sohnes deutlich hinzuweisen, eingesetzt. ... Nun meine Frage: Wenn die Mutter ihren Erdenweg beendet und der Erbfall eintritt, in welcher Höhe (Prozentual von den 100% des Alleinerben) hat der Enkel dann Anspruch auf das Pflichtteil seines verstorbenen Vaters und muss der Alleinerbe ihm das automatisch ausbezahlen?

| 4.9.2017
Entsprechend unserem Berliner Testament sollen unsere beiden Kinder letztlich zu gleichen Teilen erben.Es gibt die Klausel in dem Testament, nach der ein Kind, das den Pflichtteil nach dem Tod des Erstversterbenden fordert, auch nach dem Tod des zweiten Elternteils nur das Pflichterbe bekommt. Ich frage mich, an wen der übrige Teil des Erbes geht, der wegen des Pflichterbes nicht in Anspruch genommen wird.

| 14.12.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Erbe des zuletzt Verstorbenen soll unsere Tochter (Frau …..) sein. ... Zugleich soll ein weitergehender Erbanspruch, hier insbesondere der Anspruch auf ein Pflichtteil, ausgeschlossen werden. ... Wenn ja, wie wäre dann das Testament zu formulieren?
19.12.2008
Mein Vater ist im Herbst 2008 verstorben. ... 3)Falls das Grundstück nicht in den Pflichtteil fällt, wäre der gesetzliche Anspruch von einem Viertel des Vermögens mit Sicherheit unterschritten. ... 4)Muss ich das Testament anfechten?

| 5.3.2017
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Angenommen ein volljähriges aber unverheiratetes Kind ohne Nachkommen stirbt und setzt seine Mutter Testamentarisch als Alleinerbe ein. Hat dann der von der Mutter geschiedene Vater einen Anspruch auf ein Pflichtteil aus der Hinterlassenschaft des volljährigen Kindes? Was ist wenn das Kind ohne Testament stirbt.

| 11.3.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Tante ist verstorben. ... Bruders ( unser Vater ) sind mein Bruder C und ich D Haben mein Bruder C und ich D Anspruch auf einen Pflichtteil ?
15.8.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Der Vater meiner Mutter ist verstorben. ... Diese ist schon verstorben. ... Kann sie sich einen Pflichtteil auszahlen lassen?

| 7.5.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist vor einiger Zeit verstorben. ... Mein Bruder und ich sind sich darüber im klaren, dass wohl ein Anspruch auf einen Pflichtteil aus dem Nachlass unserer Mutter besteht. ... Welche Möglichkeiten gibt es, den grundsätzlichen Anspruch zu sichern?
2.2.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage bezüglich der Gültigkeit eines Testamentes. Ausgangslage: Das Testament des Onkels verfügte wie folgt: Schwester 0%, eine Nichte 0% eine Nichte 80% und ein Neffe 20%. ... Ort, Datum, Unterschrift" Frage: Ist das Testament gültig (korrekt) oder kann man dagen angehen?

| 5.1.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Oma ist vor wenigen Wochen verstorben. Sie hat ein Testament hinterlassen. Ich bin aber nur der Stiefenkel d.h ich wurde von meinem Stiefvater adoptiert,habe ich trotzdem Anspruch auf einen Pflichtteil.

| 13.5.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Mein Stiefvater ist zwischenzeitlich verstorben. Es existiert aus der ersten Ehe meines Stiefvaters ein handschriftliches Berliner Testament der Ehegatten, in dem sich beide gegenseitig als Erben einsetzen; Nacherben sollen die beiden Kinder aus dieser Ehe sein. Dieses Testament wurde seinerzeit beim Amtsgericht hinterlegt; weitere Regelungen außer den vorgenannten existieren nicht.

| 12.11.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Guten Tag, ich habe eine Frage zum Thema Berliner Testament, Pflichtteil und Nacherbe. ... Wie kann Nacherbe C in diesem Fall *bestmöglich* vorgehen, um seine Ansprüche zu maximieren? Würde bei einer Durchsetzung des Pflichtteils ein Anspruch auf das Nacherbe verfallen?
20.7.2005
Nun ist die Mutter verstorben, und hat ein notarielles Testament hinterlassen. ... Meine Fragen: Ist hier der Pflichtteil für (D) eingehalten worden? ... Ansprüche( D ).

| 18.5.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Frage 1: Da es sich um Ihre Wohnung handelt, hätten meine Kinder sowieso keinen Anspruch auf die Wohnung nach meinem Tod. ... Frage 2: Bei Ihrem Tod, hätte Ihr Bruder Anspruch auf den Pflichtteil. ... Frage 3: Muß zur Lösung des Problems ein Berliner Testament verfasst werden?
10.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Kind 1 geht leer aus. • Über das Inventar wurde keine Verfügung erlassen. • Eine Änderung dieses Testaments durch den lebenden Partner ist ausgeschlossen worden. 2013 ist ein Elternteil verstorben, Elternteil 2 lebt noch, das Anwesen wurde bislang nicht veräußert. ... • Wann muss das Testament angefochten werden? • Kann der lebende Elternteil als derzeitiger Alleinerbe somit kein eigenes Testament mehr verfassen?

| 9.12.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Vater 2002 verstorben. ... Gibt es Pflichtteil für den anderen Bruder? Die Mutter lebt noch und es wurde nach dem Tod des Vaters kein Anspruch erhoben, da die Eltern ein Berliner Testament gamcht hatten.
123·5·10·15·20·25·30·35·39