Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

677 Ergebnisse für „testament nachlass erbe tochter“

Filter Erbrecht
10.9.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Ehefrau, Sohn und Tochter bekommen das Testament zugeschickt. Im Testament wird die Tochter von der Erbfolge ausgeschlossen und der Sohn als Vollerbe eingesetzt. ... Nun möchte die Ehefrau das ihre beiden Kinder aber zu gleichen Teilen 50/50 erben.

| 17.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich, der Ehemann, verzichte auf die Geltendmachung von Erb-und Pflichtteilsrechten an dem Nachlass meiner Ehefrau. ... Das Testament ist von beiden unterschrieben. ... Meine Fragen: Kann mein Stiefvater das Testament wieder ändern und doch auf seine Erb-und Pflichtteilsrechte bestehen ?

| 3.12.2007
Sohn B hat eine Tochter C, welche das Erbe ihres Vaters ( Sohn B ) 2004 ausschlägt. ... Hat sie Anspruch, obwohl sie ja das Erbe ihres Vaters B, 2004 ja schon ausgeschlagen hat??? ... Frau A möchte, das nach ihrem Ableben ihre Tochter C, welche als befreite Vorerbin im Testament bedacht ist, möglichst alles bekommt, und jetzt möglichst das gemeinsame Vermögen bei ihr bleibt.
19.6.2005
Erben sollen sein zu gleichen Teilen für das Guthaben auf dem Girokonto die Tochter und die Enkelin. ... Im Testament sind zusätzlich den beiden Erben Möbel und Hausrat zugesprochen worden. Die Tochter soll die Wohnzimmermöbel bekommen.
11.8.2009
Mutter (M) stirbt + hinterläßt ein Testament, in dem sie eine ihrer beiden Töchter (A) zur Alleinerbin einsetzt + hinsichtlich Tochter B verfügt, dass diese nicht erben soll, weil sie bereits eine erhebliche Summe Geldes unbefugt vom Konto der M abgehoben habe. Ausdrücklich widerruft sie alle vorherigen Testament bis auf das einige Tage vor dem o.g. verfassten, in dem sie der A mehrere namentlich genannte Konten als "Vermächtnis" , das ausdrücklich nicht auf einen Erb- oder Pflichtteil angerechnet werden soll, zukommen läßt. Frage: Gehört der Wert der genannten Konten zum Nachlass, aus dessen (Gesamt-) Wert sich der von Tochter B zu beanspruchende Pflichtteil errechnet oder stehen die Konten ausschließlich der A zu ?
21.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Guten Tag, ich hätte gerne eine Klärung der Rechtslage zu folgendem Problem: Fakten : Ehepaar mit 2 Kindern, Sohn und Tochter Vater: gestorben 1992 Mutter: gestorben 2009 Nach dem Tode des Vaters trat die normale Erbfolge ein, Mutter 50% die Kinder jeweils 25% Insoweit gab es hier eine Erbengemeinschaft die nur gemeinsam über das Erbe verfügen konnte. Eine Erbauseinandersetzung hat es bis heute nicht gegeben, ein Erbschein hat die Tochter beantragt und auch erhalten. Mutter hat im Jahre 2005 ein Testament gemacht, in dem sie die Tochter enterbt hat.

| 8.8.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nun hat der Vater folgendes Testament gemacht: 2 Personen, die ihm etwas bedeuten (letzte Freundin etc) erben lt Testament einen bestimmten Betrag, der genau 10% des Nachlasses entspricht. ... Testament. ... Da besann sich der Vater, dass er die eine Tochter so benachteiligt hatte, erklärte, dass er das Testament noch hätte ändern wollen, aber es war zu spät.
9.8.2015
Ehe verheiratet, Zugewinngemeinschaft, Berliner Testament, Immobilie vorhanden, beide Ehepartner zu je 1/2 im Grundbuch eingetragen. ... Nach dem Tod von A und B stehen nun beide noch im Grundbuch. 2 Kinder von A sind als Erben im Testament bedacht worden. 3.
27.8.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Eltern hatten ein Berliner Testament und als mein Vater vor knapp 10 Jahren verstarb erbte meine Mutter das gesamte Haus. ... Es muss wohl beim Amtsgericht ein Testament von beiden Elternteilen hinterlegt sein, dass ich als Alleinerbin eingesetzt bin (ich habe dies in Kopie). ... Kann ich einen Notar informieren, damit dieses Testament im Grundbuch eingetragen werden kann, so dass ein Verkauf nicht möglich ist?
20.4.2013
Meine Mutter erstellte im Januar 2012 ein neues Testament, in dem sie eine Tochter zur Alleinerbin einsetzte. ... Meine Frage: 1) Ist der Zusatz im ersten Testament, dass die eine Tochter bereits 20.000 DM erhalten hat, bereits eine Festlegung , dass alle 4 Kinder gleichmäßige Erben sind/werden? ... 3) Ist das neue Testament meiner Mutter, in dem sie auch noch schreibt:" Ich vermache meiner Tochter E. das Haus uns setze sie als Alleinerbin ein.
18.2.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Da mein Großvater schon vor einigen Jahren verstorben ist, hat meine Großmutter in Ihrem Testament ihre drei Töchter, sowie deren Kinder, als Erben benannt. ... Tochter B hat nun, ohne den übrigen Erben eine genaue Darstellung des Nachlasses zukommen zu lassen, den Enkeln einen Betrag zugewiesen, der nur einen Bruchteil, der seit dem Zeitpunkt der Testamentserstellung angefallenen Barmittel auf den Konten meiner Großmutter, ausmachen kann. ... 2)Gibt es eine Möglichkeit für die anderen Erben einen Einblick in den finanziellen Nachlass meiner Großmutter zu bekommen, möglichst mit Darlegung des Zahlungsverkehrs der entsprechenden Konten.
8.1.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Er hat kein Testament hinterlassen und nun gibt es Ärger zwischen der Ehefrau/Witwe und meiner Tochter. ... Hier nun etliche Fragen; Wie wird das Erbe berechnet? ... Wer berechnet den genauen Nachlass (Plus/Minus incl.
14.3.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Daraufhin verfasst die Mutter A ein neues Testament, in welchem Sie Ihre Tochter C nun als Alleinerbin einsetzt. ... Meine Fragen wären nun: Hat das 2. verfasste Testament der Mutter das erste gemeinsame Berliner Testament unwirksam gemacht, so daß als Erbe nur noch das (Enkel) Kind stellvertretent für die Mutter C erbt ? Oder ist das Berliner Testament weiterhin gültig, da der Vater A bei der Änderung bereits verstorben war, so daß beide Enkelkinder zu gleichen Teilen erben würden ?

| 30.11.2015
Folgender Fall: Es besteht ein einfaches Berliner Testament mit der Formulierung, das der überlebende Ehegatte alleine über das Erbe freiverfügen kann. ... Es sind 2 Enkel der nicht mehr lebenden Tochter aus erster Ehe und ein Sohn aus erster Ehe vorhanden. ... Haben die Erben bereits jetzt (wenn der andere Ehepartner noch lebt) schon Anspruch auf Ihren Pflichtteil ?

| 4.2.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hallo, Meine Eltern haben ein Testament geschrieben in dem ich als Tochter nicht erben soll. ... Verkauft werden kann das Haus und Grund von keinem der Erben. ... Testament.
14.6.2017
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Tochter A ist lt. handgeschriebenem und unterzeichneten Testament Alleinerbin. ... Muss von den ingesamt 2000€ Nachlass ein Pflichtteil an Tochter B/C ausgezahlt werden? ... Oder hat Tochter A einen Anspruch auf eine Rückerstattung der Bestattungskosten von Tochter B/C sollten diese nicht das Erbe ausschlagen?
10.11.2014
Güterstand) E.K. und G.K.: "Wir setzen uns hiermit gegenseitig zu Erben unseres dereinstigen Nachlasses ein dergestalt, daß der Überlebende von uns berechtigt ist, frei und unbeschränkt über den Nachlaß zu verfügen. ... Mai 1999: "Ergänzung zu unserem gemeinschaftlichem Testament vom 13.08.1990 Wir setzen unsere Töchter A.K., geb. 22.6.53 und Tochter M.K, geb. 11.3.52 zu gleichen Teilen als Erben des Längstlebenden ein." ... Wie hoch ist der Anspruch von A.K. auf den Nachlaß?
22.3.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Folgende Frage: Es gibt ein Testament (der Vater ist im Jahre 2000 verstorben) Das Testament ist nach meiner Auffassung sehr fragwürdig. Also es steht: der überlebende Ehegatte setzt zu seinen Erben ein: Sohn und Tochter, je zur Hälfte des Nachlasses. ... Das Testament ist von einem Notar gefertigt.
123·5·10·15·20·25·30·34