Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

65 Ergebnisse für „testament mutter todesfall bruder“

Filter Erbrecht
4.1.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Meine Eltern haben 1962 ein Berliner Testament verfasst mit den Worten: Wir H. und I. ... Meine Mutter Juni 2016. 1992 hat meine Mutter das Haus durch einen Notar an meinen Bruder überschrieben ohne uns weiteren Kinder zu fragen. ... Sie hat auch 1989 noch ein Testament verfaßt, was ja dann auch unwirksam ist?
22.8.2011
Im Todesfall des überlebenden Ehegatten erbe ich das Haus und ein Stück Wald. ... Im März 2011 starb meine Mutter. ... Kann mein Bruder jetzt - 2011 - noch einen Pflichtteil einklagen - und wenn ja in welcher Höhe (Summe Vermögen zum Todes meines Vaters oder Summe Vermögen zum Todeszeitpunkt meiner Mutter)?

| 6.10.2007
Weiterhin hat meine Mutter einen Bausparvertrag zugunsten und namentlich auf den Namen der Urenkelin abgeschlossen, den die Kindesmutter nach dem Todesfall meiner Mutter weiterführen kann. Dieser Vertrag ist auch im Testament als Verfügung erwähnt. Mein Bruder, der 16 Jahre keinen Kontakt zu meiner Mutter hatte, beansprucht über eine Anwältin seinen Pflichtteil.

| 12.3.2011
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Jetzt ist am 25.01. meine Mutter verstorben. Es existiert ein handschriftliches Testament meines Vaters der schon 1998 verstarb, welches meine Mutter und dann meinen Bruder zum Erben macht. ... Jetzt habe ich erfahren, das meine Mutter das Haus schon vor 15 Monaten an meinen Bruder überschrieben hat.
7.11.2007
Zu erwähnen ist das mein Bruder zur Testamentseröffnung nicht geladen wurde und meines Wissens das Testament im Einzelnen nicht kennt. ... Könnte meine Mutter dieses Testament noch ändern? Hat mein Bruder im Todesfall meiner Mutter Pflichtteilsansprüche?
15.6.2010
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Bislang wird meine Mutter von meinem Bruder gepflegt. ... Seiner Meinung nach steht ihm im Todesfall das Geld zu, da er auch die Pflege unserer Mutter übernimmt. Ein Testament für den Fall der Fälle existiert nicht.
8.3.2021
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Nach dem Tot meiner Mutter wurde das Testament seitens meines Vaters eingereicht und er hatte wohl auch keinen Erbschein beantragt. ... Da mein Bruder wohl keine Kenntnis vom Tot meiner Mutter sowie dem Testament hatte. ... Kann mein Bruder aus beiden Todesfällen hierzu einen Pflichtteil verlangen?
9.8.2017
Ich habe da ich mit diesem Testament enterbt wurde den Pflichtteil der Mutter gefordert und in Geldeswert erhalten. ... Frau Alleinerbin wird und seine Kinder (mein Bruder und ich) nur den Pflichtteil erhalten sollen. ... Nun möchte das Nachlassgericht wissen ob ich nach dem 1.Todesfall (Mutter) den Pflichtteil erhalten habe.

| 25.6.2020
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Meine Eltern haben ein notariell beglaubigtes, klassisches Berliner Testament, in dem mein Bruder und ich als Schlusserben aufgeführt sind. Unsere Mutter und unserer Vater leben beide noch, sind aber getrennt, jedoch nicht offiziell geschieden. Da meine Mutter umgehen möchte, dass mein Vater in ihrem Todesfall ihr Haus (sie steht alleine im Grundbuch) erbt, möchte sie das Haus schon zu Lebzeiten an mich und meinen Bruder schenken.
10.5.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben einen Todesfall von unserer Nachbarin, meine Mutter kümmerte sich seit Oktober 2011 um sie und hat von ihr auch eine Generalvollmacht+Patientenverfügung erhalten, bis über den Tod hinaus. Wir haben jetzt ein Testament (handschriftlich geschrieben) gefunden, wo sie meine Mutter als Alleinerbin einsetzt. ... ein, wo alle das Testament noch mal einsehen können und dann wird gefragt ob meine Mutter das annimmt.

| 31.3.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter verstarb im letzten Jahr und setzte meinen mittlerweile ebenfalls verstorbenen Bruder testamentarisch als Alleinerben (nicht befreiten Vorerben) des Wohnhauses und Besitzes meiner Eltern ein. ... Meinem Vater (83 Jahre alt) wurde im Testament meiner Mutter lediglich ein lebenslanges Wohnrecht in der bisherigen Wohnung eingeräumt, was ins Grundbuch eingetragen werden sollte und auch wurde. Da, wie bereits erwähnt, mein Bruder vor wenigen Wochen plötzlich verstarb und er kein Testament verfügte, sind meine Schwester und ich nun Nacherben / Erben des Anwesens geworden.
6.9.2009
Kroat.), der komplett ausschließt das mein Bruder irgendeinen Anspruch auf dieses Haus hat. ... Die Überlegung meiner Mutter (geb. ... Oder ist es wirklich nur möglich meinen Bruder da komplett raus zu halten in dem nur wir im Grundbuch stehen?

| 14.9.2006
Als Vater gestorben ist, bekam ich Kopie des Testaments vom Notariat. ... Jetzt ist die Mutter gestorben, und wieder ist eine Kopie des Testaments vom Notariat gekommen. ... Habe ich noch Anspruch auf Pflichtteil (zw. den Todesfällen sind mehr als 3 Jahre vergangen) ?
24.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter wird in kürze zusammen mit Ihrem Lebensgefährten (nicht verheiratet) ein Haus - Wert ca. 250.000 € von einer nicht verwandten Person zu jeweils 50% erben. ... Falls relevant: Ich selbst habe noch 2 Brüder (1 volljährig/1 minderjährig) sowie 1 Schwester (minderjährig), diese sollen jedoch nicht involviert sein.

| 15.12.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, kürzlich ist ganz überraschend mein Bruder verstorben. Da er nicht mit einem Ableben gerechnet hat, ist auch kein Testament vorhanden. ... Während seiner Lebenszeit hat er aber einen intensiven und warmen Kontakt zu seiner Mutter gepflegt und auch eine kleine Lebensversicherung zu ihren Gunsten abgeschlossen, die im Todesfall vor allem auch zur Deckung der Beerdigungskosten gedacht war, da sonst kein Vermögen vorhanden ist.

| 27.3.2008
Ich werde das zuständige Nachlassgericht befragen, ob ein Testament exestiert und darum bitten, mir gegen Gebühr eine Kopie zu schicken. Meine leibliche Mutter und mein Bruder (sie wohnen in einer anderen Stadt in Deutschland) haben mir den Todesfall nicht mitgeteilt.

| 22.7.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Das Testament sieht vor , daß der überlebende Ehepartner ( Vater/Mutter ) zunächst einmal alles erbt. ... Das sie meine Eltern pflegt ist nicht geschrieben.Mein Zwillingsbruder will das Testament im Todesfall meiner Eltern anfechten Nun meine Fragen: 1.Alle 3 Geschwister müssten normalerweise den gleichen Teil erben. ... Im Todesfall meines Vaters fallen Einkünfte für meine Mutter weg.
12.6.2007
guten abend ich schildere ihnen folgenden sachverhalt: meine tante ist im april 07 verstorben - sie hat keine kinder/ehemann ist auch schon verstorben/eltern sind auch verstorben - es gibt eine schwester (meine mutter) - einen bruder - ein bruder ist verstorben ,dieser hat zwei kinder meine tante ist/war eigentümerin von einem 6-familienhaus wovon eine wohnung meinen eltern gehört. nach dem tod meiner grosseltern ging dieses haus 4 wohnungen (eine wohnung gehörte meiner tante )an meine tante lt.testament: dieses testament wurde von ihren brüdern angefochten...schliesslich einigten sie sich das meine tante ihnen jeweils einen pflichteil von 50.000 dm auszahlte - meine mutter verzichtete darauf, da meine tante meiner mutter versprach ,dass nach ihrem tod alles an sie und später an uns (wir sind drei geschwister)geht: so jetzt meine FRAGE: lt.notar gibts jetzt kein TESTAMENT wo meine mutter als erbin nun drin steht !! ... können nun der bruder und vom anderen bruder dessen kinder nochmal erben ? und würde meiner mutter ihren pflichtteil von damals (50.000 dm) noch angerechnet werden ?
123·4