Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

30 Ergebnisse für „testament kosten mutter testamentsvollstrecker“

Filter Erbrecht
2.10.2019
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
mein bruder betreut meine mutter (85) und einfach ausgedrueckt "ich traue ihm nicht". ich weiss was ein erbschaftsvertrag ist (im gegensatz zum testament). meine frage ist ob es eine einfache vereinbarung aehnlich einem erbschaftsvertrag geben kann wo mir meine mutter zusichert das ich meinen gerechten anteil am erbe bekomme und in dem sie zusichert das sollte mein bruder noch zu lebzeiten nennenswerte "schenkungen" bekommen ich diese auch beim todesfall meiner mutter als teil seiner erbschaft anrechnen kann? (ich kenne die zehnjahresregel bei schenkungen). was mir vorschwebt waere eine einfache erklaerung seitens meiner mutter ("notariell zb?") in dem mir meine mutter zusichert das ich im erbfall den selben anteil erhalten werde wie mein bruder und sollte es zweifel geben ein wirtschaftspruefer eingeschaltet werden kann. der vertrag duerfte eben aehnlich wie ein erbschaftsvertrag nicht ohne zustimmung mehr aenderbar sein (wie zb testamente). der vertrag sollte moeglichst einfach sein. und muss mein bruder den vertrag auch unterschreiben?
20.2.2019
Ihre Mutter, mit der ich (glücklicherweise) nicht verheiratet war, überzieht mich leider mit einer Klage nach der anderen und versucht immer wieder, Kontakte zu vereiteln. ... Da ich ein nicht unwesentliches Vermögen habe, möchte ich vermeiden, dass die Mutter meiner Tochter im Falle meines Ablebens vor der Volljährigkeit meiner Tochter Zugriff auf Haus, vermietete Eigentumswohnung und Geldvermögen, die ich ausschließlich meiner Tochter vererben möchte, bekommt. ... Der Zugriff ihrer Mutter soll verhindert werden.
1.7.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Mein Mutter ist im Dezember 2016 verstorben, im Testament wurde ein Testamentsvollstrecker bestimmt, der die Aufgabe übernimmt bist mein Sohn 22 Jahre alt ist. ... Vermietung möglich zu 450 Euro im Monat nach Renovierung was 10.000 Euro kosten wird. 13 x 450 Euro plus Zinsen, die Kosten fuer Versicherungen, Grundsteuer usw. nicht eingerechnet. Die normalen kosten für das Haus.

| 18.1.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Meine Tochter, meine Schwester und ich haben zusammen ein Haus von unserer Mutter geerbt, das diese bis zu ihrem Tod bewohnte, bis Mitte letzten Jahres noch zusammen mit meinem Vater.- -Meine Mutter starb vor einem Monat.- Meine Tochter wohnt am nächsten an diesem Haus und war daher auch die hauptsächlich sich um meine Mutter bis zu ihrem Tod kümmernde Person.- Nun sagt sie, sie wolle das Haus nicht übernehmen.- Sie sei beruflich sehr angespannt, und nach einem Streit mit meiner Schwester, ihrer Tante, sieht sie sich nun ausgenutzt, da sie unentgeltlich Renten und Versicherungen abmeldet (mein Vater, ihr Opa starb nur wenige Monate vor meiner Mutter.), in dem Haus Blumen gießt, für das Nachlaßgericht die Anfrage über Verwandtschaftsverhältnisse und Vermögensverhältnisse beantwortet, Telefon abmeldet etc etc.
2.2.2017
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Mutter ist verstorben. Die Erben (ohne Testament und Erbschein) sind mein Bruder und ich. ... Bei einer Nichtanrechnung allerdings müsste ich diese Kosten allein tragen.
9.12.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Meine Mutter ist Mitte 2012 verstorben. ... Als Testamentsvollstrecker verdient er sehr gut. ... Es gibt im Testament keine Regelung, wer die Kosten der Testamentvoll - vollstreckung übernehmen soll.

| 12.10.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Erblasser – Mutter M, Vater E Erben – Söhne T/ B/ R M verstarb im Juli 2016 und hinterlässt 3 Söhne T/ B/ R als gleichberechtigte Erben. ... E + M haben kein Testament hinterlassen, somit tritt die gesetzliche Erbfolge ein. ... Diese laufenden Kosten und größere Ausgaben wurden per Überweisung erledigt.

| 10.10.2016
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Der Mutter der Kinder sicherte ich zu, über eine anstehende testamentarische Regelung seitens meiner Mutter und mir beide Söhne entsprechend zu berücksichtigen. ... Da meine Mutter jedoch die recht hohe Gebühr selbst bei einer Aufteilung der Kosten zwischen meiner Mutter, meiner Schwester und mir nicht zu tragen bereit wäre und ohnehin kaum zu beziffern wäre, was ihr Vermögen (Immobilien) bei Eintreten des Erbfalls noch wert wäre, würden wir gerne %-Angaben statt fester Beträge (in €) einsetzen. Frage: Wie könnte ein solches Testament aussehen?
29.7.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, Meine Mutter ist vor 4 Wochen plötzlich verstorben, ich bin das einzige Kind und da meines Wissens kein Testament besteht auch die einzige Erbin. ... Ich hatte zu meiner Mutter jahrelang keinen Kontakt mehr und das Verhältnis davor war sehr schlecht. ... Dazu muss ich aber auch sagen dass meine Mutter eine sehr sparsame und geizige Person war und sich niemals freiwillig verschuldet hätte.

| 24.4.2016
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sehr gehrte Damen und Herren, ich bin von meinem Vater durch ein privatschriefliches Testament zum Testamentsvollstrecker ernannt worden. ... Da meine Mutter mir die Unterlagen nicht geben möchte.

| 19.11.2015
Das minderjährige Kind, dessen Mutter vorverstorben ist, ist mit dem Tod der Großmutter mütterlicherseits nur pflichtteilsberechtigt, da es im Testament vom Erbe ausgeschlossen wurde. ... Der sorgeberechtigte leibliche Vater wurde im Testament von der Nachlasssorge ausgeschlossen. ... Wie viel würde ein Ergänzungspfleger ungefähr kosten?

| 2.3.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Habe letztes Jahr erfahren, dass meine Mutter bereits 2011 verstorben ist. Sie hatte ein Berliner Testament mit ihrem Ehemann (nicht mein Vater), in dem ich und ein anderer meiner Brüder nicht aufgeführt sind. ... Kosten lag bei 120000 woraus 1/20 eben 6000 Euro Pflichteil entspricht.
25.7.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Anfang diesen Jahres ist ihre Mutter gestorben, die Eltern haben sich gegenseitig als Alleinerben eingesetzt.(Berliner Testament, sie ist Einzelkind). ... Darf ich mir dann vorab die "ausgelegten Kosten" vom Konto meines Schwiegervaters abheben (ich habe Bankvollmacht)
19.3.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Jetzt 8 Jahre später stirbt die Mutter, hier wurde ein Testament gemacht und ein Kind enterbt. ... Kosten hierfür anteilig 850 €. ... Jetzt die Fragen Ist die Mutter nicht allein Bestattungspflichtig und muss die Kosten der Bestattung des Ehemannes allein tragen?
15.1.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Laut Testament sollen wir alle zu gleichen Teilen, sprich zu jeweils 1/3, erben. ... Mir ist jedoch bekannt, dass meine Mutter 2012 ein Haus für 200.000 Euro verkauft hat. ... Im Kaufvertrag des Hauses steht allerdings der neue Lebenspartner meiner Mutter.

| 25.10.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Mutter ist vor einigen Wochen verstorben. ... Zitat Ende----------------------------------------------------------------------- Meine Fragen: 1) Wie ich das Testament verstehe haben sich meine Mutter und mein Stiefvater gegenseitig als Erben eingesetzt. Was bedeutet dann aber der erste Satz in dem Testament, das ich in dem Gemeinschaftlichen Testament der beiden Eheleute als alleinige und unbeschränkte Erbin genannt wurde?

| 18.10.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Mutter hat die Einnahmen aus dem Haus weiterhin auf ihrem Konto verbucht. ... Drei Jahre später kam es zu einem Streit zwischen mir und meiner Mutter. ... Meiner Meinung nach steht mir jetzt , nach dem Tod meiner Mutter 1/3 des Erlöses aus dem Haus zu .

| 1.10.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Meine Mutter hatte testamentarisch verfügt, dass durch Verlosung die Liegenschaft zugeteilt werde, wenn mehr als ein Kind (von dreien) diese übernehmen wolle. ... Bei fehlendem Zahlungseingang würde das Verfahren von vorne beginnen, siehe § (....) des Testamentes. Damit wäre nur Zeit vergeudet und Kosten für das Los- und Beurkundungsverfahren produziert..
12