Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

97 Ergebnisse für „testament kind vermächtnis auskunft“

Filter Erbrecht

| 11.9.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
In diesem Testament wurden seine Kinder aus der Ehe (meine Geschwister und ich) als alleinige Erben eingesetzt. ... Dieses Kind wurde nicht als Erbe eingesetzt und erhielt seinen Pflichtteil. ... Meine Geschwister und ich (die Erben) werden nun aufgefordert dieses Guthaben seiner Freundin zu überweisen, da es sich um ein Vermächtnis handeln würde.

| 20.9.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Mein Vater ist 1972 verstorben und meine Mutter wurde befreite Vorerbin des Grundbesitzes.Alle vier Kinder wurden als Nacherben im Grundbuch eingetragen, obwohl mein Vater verfügte, daß meine Mutter über die spätere Verteilung an ihre Kinder frei verfügen solle. Nun ist meine Mutter verstorben und hat mich als Alleinerbin des Grundbesitzes im Testament eingesetzt (Grund war wohl meine über Jahre geführte Pflege). Ist dieses als Vermächtnis anzusehen?

| 7.8.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Im notariellen Testament unseres Vaters ist ein Vermächtnis von Betrag x an seinen Bruder verankert. ... Er hat keine leiblichen und keine adoptierten Kinder. Wer erbt das Vermächtnis von Betrag x ?

| 6.5.2009
Wir haben 3 Kinder Wir haben einen notariellen Erbvertrag wo wir uns gegenseitig als Alleinerben einsetzen( Art Berliner Testament) 2 Kinder sind wirtschaftlich gut und sicher gestellt. Ein Kind wird nicht in der Lage sein mit seiner späteren Rente auszukommen. Diesem Kind wollen wir folgendes zukommen lassen.
11.8.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich (juristischer Laie) bin als Testamentsvollstrecker eingesetzt werden und soll gemäß Testament ein Haus und Geldwerte auseinandersetzen: Geschrieben steht folgendes: "Es ist unser Wunsch, dass A Haus und Garten erbt. ... A unterstützt meinen Vorschlag und sieht die unterschiedliche Wertzuweisung als beabsichtigt und die Äußerung im Testament als "Vermächtnis", das vorrangig erfüllt werden müsse, bevor entsprechend der Erbquote der Rest gleichmäßig aufgeteilt wird. B sieht sich im Nachteil und interpretiert das Testament als "Teilungsanordnung".
31.10.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein Mann hat in seiner ersten Ehe ein sogenanntes "Berliner Testament" unterschrieben mit der Klausel, dass beim Tode des Letztlebenden die gemeinsamen Kinder als Erben eintreten. ... Wir möchten also beide, dass unsere Kinder nicht benachteiligt werden, nach dem Tode des Letztlebenden sollten beispielsweise die Kinder meines Mannes die Hälfte und mein Sohn die andere Hälfte des noch vorhandenen Vermögens erben, wie aber ist dies mit dem Berliner Testament vereinbar. ... Wie können wir also, bzw. wie könnte ich (falls mein Mann aufgrund des Berliner Testamentes nicht mehr verfügen kann) ein Testament in diesem Sinne erstellen?

| 4.3.2013
von Rechtsanwalt Robert Engels
Sie setzte im notariellen Testament eine Alleinerbin ein, nicht mit ihr verwandt. ... Das Vermächtnis lautet: "Meine Nichte..erhält den Erlös aus dem Verkauf meines Hauses... ... Die Alleinerbin will vom Vermächtnis Beträge als mündliches Vermächtnis der Erblasserin an den Ehemann der Alleinerbin und deren zwei Kinder sowie an die polnischer Pflegerin abziehen .

| 9.1.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Einige Jahre habe ich einen alten Witwer ohne Kinder und Enkel oder Geschwister betreut und gepflegt . ... Nun hat sich ein überaus enttäuschter Bekannter, der kein Vermächtnis erhalten hat, bei mir gemeldet und möchte von mir Einsicht in das Testament bekommen, weil er wissen will, wer Erbe ist und wer ein Vermächtnis bekommen hat und in welcher Höhe. Ich habe Bedenken, das Testament öffentlich zu machen, denn ich könnte mir denken, dass es den mit einem Vermächtnis Bedachten nicht gefiele, wenn andere davon erführen.

| 21.3.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Auf anraten haben wir notariell ein Berliner Testament fertigen lassen. Alle 3 Kinder haben einen Pflichtteilverzicht unterschrieben. Nun befürchtet ein Teil der Kinder das der andere Teil des Erstverstorbenen sein Elternteil zum mißbräuchlichen Verbrauch des Ererbten (nur Barvermögen) benutzen könnte.
28.10.2011
Im Testament meines Vaters ist festgehalten, dass laut Urkunde des Notars x, seine jetzige Ehefrau (nicht unsere Mutter) ihm gegenüber auf das ihr als Ehefrau an seinem künftigen Nachlass zustehenden Erb- und Pflichtteilsrecht verzichtet hat. Es sind 4 Kinder als Erben benannt.

| 28.4.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Ich habe von einem mir länger bekannten Anwalt erfahren, dass meine Mutter (87 J) bei ihm vor vielen Jahre ein Testament hinterlegt hat. ... Ein anderes Testament existiert nicht. Im Todesfall wird der Anwalt wohl das Testament öffnen.
31.1.2016
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Ein eheliches Kind (ich, Sohn), ein uneheliches Kind (Sohn, mein Halbruder) vom Vater. Mein Vater ist gestorben und hat ein Testament hinterlassen. ... Diese wurde zwar ebenfalls enterbt, aber mit einem Vermächtnis bedacht.
9.12.2008
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Meine Tante hatte keine eigenen Kinder. ... Heute hat sie behauptet sie habe beim Amtsgericht angerufen ob ein Testament vorliegt. ... Darf ein Amtsgericht eine solche Auskunft einfach am Telefon geben?
29.5.2016
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Vater ist kürzlich verstorben und wir haben Einblick in ein hinterlegtes Testament von 2006 indem mein Vater mir eine Eigentumswohnung vermacht, die er aber 2014 dann doch verkauft hat. ... im selbigen Testament steht aber auch dass meine Mutter Alleinerbin ist, danach ich und dann die Großkinder erben, also wie im Berliner Testament. ... Vielen Dank für Ihre Auskunft im Vorfeld

| 20.12.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wie sollte ich mein Testament gestalten, damit im Falle meines Todes sowohl Lebensgefährte als auch mein Sohn Rechte am Haus behalten und keiner den anderen "rausschmeißen" kann. Kann ich meinen Sohn, der ja ohnehin erben würde mit einem Vermächtnis für den Lebensgefährten beschweren oder ist es sinnvoller, den LG zunächst erben zu lassen?

| 9.7.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Wir, 3 Kinder aus der 1. ... D.h. wenn eine meiner Schwestern das Vermächtnis übernimmt zahlt sie mir 2 T€. ... Je zu dem Teil in dem diese mein abgelehntes Vermächtnis übernommen haben.

| 8.8.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ehefrau geschieden. 2 leibliche Kinder aus dieser 1. ... Nun hat der Vater folgendes Testament gemacht: 2 Personen, die ihm etwas bedeuten (letzte Freundin etc) erben lt Testament einen bestimmten Betrag, der genau 10% des Nachlasses entspricht. ... Testament.

| 4.1.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Ich bin als Allensteinerin bestimmt: Im Testament meines geschiedenen Mannes ist folgendes Vermerkt. ...ich bestimme hier letztwillig: „Meine Partnerion......., geboren am ….., wohnhaft …., erhält 10 000,00 € Die Zahlung soll nach angemessener Frist nach meinem Ableben erfolgen." ... 2)Erhalten die Kinder keinen Pflichtteil falls nur 10 000,00 € oder weniger übrig bleiben sollten. 3) Was ist unter einer angemessenem Frist zu verstehen?.
123·5