Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

48 Ergebnisse für „testament kind berliner übertragung“

Filter Erbrecht
6.10.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Ein Ehepaar mit zwei Kindern hat handschriftlich ein Berliner Testament verfasst. ... Verliert das Berliner Testament von damals dann seine Gültigkeit (also dass das Vermögen nach dem Tode beider Eltern auf die Kinder übergehen soll)? ... In dem Fall würden die beiden Kinder zu einem u.U. sehr viel späteren Zeitpunkt das Testament eröffnen lassen.
14.3.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrtes Anwalts-Team, folgende Situation: Ein Ehepaar A oo B verfasst im Jahr 2000 ein sogenanntes Berliner Testament und hinterlegt dieses bei einem Notar, es sollen jeweils der länger lebende Ehepartner das gesammte Vermögen erben und darüber verfügen können. ... Meine Fragen wären nun: Hat das 2. verfasste Testament der Mutter das erste gemeinsame Berliner Testament unwirksam gemacht, so daß als Erbe nur noch das (Enkel) Kind stellvertretent für die Mutter C erbt ? Oder ist das Berliner Testament weiterhin gültig, da der Vater A bei der Änderung bereits verstorben war, so daß beide Enkelkinder zu gleichen Teilen erben würden ?
4.1.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Meine Eltern haben 1962 ein Berliner Testament verfasst mit den Worten: Wir H. und I. ... Nach dem Tode des überlebenden soll der Nachlaß zu gleichen Teilen an unsere Kinder fallen. 1972 verstarb mein Vater. ... Wenn nur das Berliner Testament gültig ist, dann könnten wir vor Gericht gehen.

| 31.1.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Fragestellung: Ein Ehepaar hat 1996 ein Berliner Testament aufgesetzt mit dem Wortlaut: „Wir, die Eheleute X und Y setzen uns gegenseitig zu Alleinerben (Vollerben) ein." ... Gab es durch das Berliner Testament der Ehegatten eine Bindungspflicht der Mutter, dass die Verfügungen nicht zugunsten einer anderen Person geändert werden dürfen? Gemäß §2271 BGB ist der Widerruf einer wechselbezüglichen Verfügung (§2269 BGB) im Rahmen eines Berliner Testaments nach einem Todesfall durch den Überlebenden nicht mehr möglich.

| 14.12.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Die Eigentumswohnung haben wir an unser einziges Kind vermietet. ... Kann mit den vorgenannten testamentarischen Regelungen unser Ziel (Übertragung Wohneigentum, Ausschluss Pflichtteil) erreicht werden? ... Wenn ja, wie wäre dann das Testament zu formulieren?

| 10.8.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Meine leiblichen Eltern waren geschieden und mein Vater hat vor 30 Jahren neu geheiratet.Mein Vater hat, wie er mir und meinem Bruder mitteilte, zusammen mit meiner Stiefmutter ein notarielles Testament (Berliner Testament) gemacht, wonach wir erst nach dem Tod beider Ehepartner erben sollten. ... Meine Frage: Wie errechnet sich hier der Pflichtteilsanspruch für uns Kinder insbesondere auch in Bezug auf das Haus ( Stiefmutter steht alleine im Grundbuch )? ... Wir denken,dass die Übertragung der Vermögenswerte auf die Schwiegermutter erfolgt ist um eine Auszahlung des Pflichteilsanspruch zu umgehen.

| 18.5.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Folgender Fall: Unsere Großeltern machen 1964 ein Berliner Testament. Es wird darin ausdrücklich hingewiesen, dass nach dem Tod des Letztlebenden die drei Kinder, eines davon unsere Mutter, das Vermögen zu gleichen Teilen erben sollen. ... Hier ist das Testament: Wir, die Eheleute XX, bestimmen als unseren letzten Willen: Wir setzen uns gegenseitig zu Alleinerben ein mit der Massgabe, das nach dem Tode des Laengstlebenden der beiderseitige Nachlass an unsere Kinder zu gleichen Teilen fällt.
8.3.2010
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Die Eltern haben ein Berliner Testament abgeschlossen, bei dem sie sich gegenseitig als Alleinerben mit der Stellung eines befreiten Vorerbens eingesetzt haben. ... Der Vater möchte seine (eigenen) Vermögenswerte vollständig auf ein Kind übertragen, das sich sehr um ihn kümmert, und die anderen Kinder von dem Erbe ausschließen. Fragen: 1) Ist eine vollständige oder teilweise Übertragung des Vermögens auf das eine Kind möglich?

| 26.1.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
1.Meine Eltern haben zu ihren Lebzeiten ein gemeinschaftliches Testament verfasst (Berliner Testament), wonach mein Bruder, meine Schwester und ich jeweils zu einem Drittel als Schlusserben eingesetzt sind. 2.Mein Vater verstarb 2002. ... Er fordert nun noch ein Drittel des Restvermögens nach Maßgabe des Berliner Testaments. ... Frage: Können meine Schwester und ich gegenüber meinem Bruder Ansprüche aus der Grundstücksübertragung geltend machen, weil der Anteil, den wir zur Gleichstellung erhalten haben, nicht der Erbquote des Berliner Testament entspricht, ja nicht einmal die Höhe des Pflichtteils ausmacht?

| 23.2.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Eltern haben ein Berliner Testament. Ich bin das einzige Kind und erst nach Ableben beider Elternteile Alleinerbe. Wir wissen, dass das Berliner Testament erbschaftssteuerlich ungünstig ist, da hierbei der Freibetrag, der dem Kind beim Ableben des ersten Elternteils zustünde gewissermaßen verschenkt wird.
18.2.2013
Aus meiner Bewertung ein klassisches Berliner Testament, welches keine weiteren Klauseln enthält. ... Bisher war ich der Meinung, dass ein Berliner Testament bei der o.g. ... Welche Auswirkung hat die Übertragung, welche ohne das Wissen des anderen Kindes, ich unterstelle mal klammheimlich, durchgeführt wurde?
5.2.2013
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Meine Eltern wollen ein Berliner Testament verfassen. ... Was muss in dem Testament stehen, damit der Überlebende das Erbe nicht komplett ausgibt und wir nach dessem Tod dann gar nichts mehr erben. Gibt es noch andere Punkte, die ich beachten soll, damit ich nicht durch dieses Testament benachteiligt werde?
20.7.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Mein Vater hat mit meiner Stiefmutter, mit der er verheiratet war, vor 30 Jahren ein Testament gemacht. ... Das Erbe soll für uns Kinder wirksam werden, wenn der zweite Partner verstorben ist. ... Sie sagt außerdem, das Testament würde ja ihr Erbe regeln, indem sie gemeinsam mit meinem Vater uns als ihre Erben definiert hat.

| 16.3.2006
Zusammen mit seiner verstorbenen Frau bestand ein Ehe- und Erbvertrag (Berliner Testament). ... Das Geld soll jedoch den Kindern gehören. Ist eine solche nachträgliche Änderung des Berliner Testaments im o.a.
30.9.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
A ist Vorerbin (Berliner Testament) einer vermieteten Büroimmobilie. B, C,D (Kinder) Nacherben. B nur testamentarisch mit 10 Prozent an der Immobilie vorgesehen, (etwa Pflichtteil) soll um spätere Auseinandersetzungen zu vermeiden vorzeitig ausgezahlt werden.

| 23.10.2011
Guten Tag, im Juni 1998 (mein Vater verstarb 1997, meine Mutter erbte aufgrund des Berliner Testamentes) wurde mir das elterl. ... Meine Mutter hatte zu meinen Geschwistern keinen Kontakt mehr und wollte seinerzeit durch diese Übertragung das Haus aus der Erbmasse nehmen.
16.5.2010
Meine Mutter sowie mein Stiefvater wollen, dass im Falle eines Ablebens zunächst der jeweils andere Ehegatte das Erbe insgesamt erhält und meine Schwester und ich spätere Erben sind, also wohl eine Regelung ähnlich dem Berliner Testament. ... Mein Stiefvater hat keine eigenen Kinder, aber noch eine Mutter und Schwester. ... Wie wäre es steuerlich beim klassischen Berliner Testament?
12.8.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sie haben mich gebeten, das Testament auszuarbeiten. Sie haben zwei Kinder: einen Sohn (41)und eine Tochter (38), meine Frau. ... Sie wünschen ein "Berliner Testament" mit der Maßgabe, dass nach dem Tode des Zweiten von ihnen beide Kinder zu gleichen Teilen erben.
123