Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

415 Ergebnisse für „testament haus mutter verkauf“

Filter Erbrecht
27.8.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Eltern hatten ein Berliner Testament und als mein Vater vor knapp 10 Jahren verstarb erbte meine Mutter das gesamte Haus. ... Ich weiß aber, dass Sie das Haus nicht einfach verkaufen kann, da mir ja die Hälfte meines Vaters gehört. ... Kann ich einen Notar informieren, damit dieses Testament im Grundbuch eingetragen werden kann, so dass ein Verkauf nicht möglich ist?

| 20.2.2009
Meine Mutter wohnt seit dem Tod ihres Mannes alleine in dem Haus. ... Jetzt habe ich von meiner Mutter erfahren, dass sie ein neues, eigenes Testament gemacht hat, nachdem mein Bruder und ich das Haus je zur Hälfte erben sollen. ... # Darf meine Mutter das Haus ohne meine Einwilligung verkaufen ?

| 16.9.2009
Sie erbte von ihrer Mutter 1993 das Haus mit Grundstück. Wenn meine Mutter ein handgeschriebenes Testament erstellen möchte, in dem meinem Stiefvater ein lebenslanges Wohnrecht, Hausstand und Bargeld vermacht wird und mir als Tochter das Haus mit dem Grundstück vererbt wird, darf meine Mutter das Testament alleine unterschreiben? Ist dieses Testament gültig?

| 31.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sie müsste dazu das Haus verkaufen. ... Oder geht es nur, wenn meine Mutter ihr Testament anpasst, welches ich nicht kenne, aber welches beim Notar hinterlegt ist? ... Oder kann das Sozialamt sie dazu verpflichten auf ihr Wohnrecht zu verzichten, das Haus zu verkaufen und davon eine Mietwohnung zu bezahlen?

| 12.6.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nach Auskunft meines Vaters lag kein Testament vor, so wurde das Elternhaus, das meiner Mutter lt. ... Anfang 2013 teilte uns unser Vater mit, dass er das Haus verkaufen möchte und fragte uns, was wir von der Idee halten würden. ... So könnte er das Haus verkaufen, da wir uns nicht gekümmert haben und angeblich auf dem Haus sitzen bleiben wollten, um nur auf sein Ableben zu warten.

| 2.5.2013
Er möchte uneingeschränkt verfügen (also auch verkaufen) können. Im Testament stand keine Bindungspflicht für den Überlebenden. ... Mein Bruder wohnt seit einem halben Jahr im Haus seiner Frau und meine Mutter in einer betreuten Wohngruppe, wo sie nur von uns und ihren Enkeln alle zwei Tage besucht und betreut wird.

| 4.4.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Jetzt hat unsere Mutter das Haus verkauft und sich eine Wohnung gekauft. ... Ist das alles so in Ordnung oder hätte unsere Mutter beim Verkauf des Hauses nun das Testament vollstrecken müssen? ... Hätte sie uns beim Verkauf des Hauses fragen müssen?
20.4.2013
Eines dieser 3 Kinder ficht nun das Testament der Mutter an, da ein Berliner Testament nicht geändert werden kann. ... 3) Ist das neue Testament meiner Mutter, in dem sie auch noch schreibt:" Ich vermache meiner Tochter E. das Haus uns setze sie als Alleinerbin ein. ... Ein Verkauf an Dritte will ich nicht und auch mein Mann wollte es so
28.12.2004
Darüber kann der Überlebende von uns nach freiem Ermessen entscheiden“ Das Vermögen meiner Eltern beinhaltet ein Haus (Wohnung 120 qm2 und Kellergeschoßwohnung 50 qm2), sowie ein Restdarlehen auf dem Haus. ... Nun habe ich folgende Fragen: Wieweit kann mein Mutter ohne Einschränkungen über das Haus verfügen oder Entscheidungen treffen? Kann sie das Haus, ohne meine Zustimmung, verkaufen?
3.8.2008
Das Testament hat sie handschriftlich geändert, ohne es erneut zu unterschreiben. Hier legt sie fest, dass sie das Wohnrecht für ihren Partner nur auf 2 Jahre begrenzt und dann möchte, dass das Haus verkauft und ihre Kinder die Hälfte des Verkaufs ohne Abzug der noch bestehenden Restschuld erhalten sollen, da sie der Ansicht war, dass diese Schulden von ihrem Partner alleine getragen werden müssen. Können wir Kinder nun damit rechnen, nach zwei Jahren von dem Lebensgefährten meiner Mutter, wie es im Sinne meiner Mutter wäre, ausbezahlt zu werden, oder ist das rechtlich so nicht möglich?

| 5.10.2007
Nach dem Tode unseres Vaters ist unsere Mutter durch ein Berliner Testament Alleinerbin. ... Das Haus und die Garage wurden 1972 mit Eternit verkleidet. ... Meine Mutter möchte jetzt , also noch zu Lebzeiten, von dem Berliner Testament abweichen und hat meinem Bruder die gesamte Imobilie angeboten, als Vorgriff auf sein späteres Erbe.

| 9.12.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Mein Vater verstarb im April 2005 er hinterließ meiner Mutter ein schuldenfreies Haus und ein Barvermögen von heute ca. 90.000 Euro. ... Auf Grund der neuen Situation redet meine Mutter immer häufiger davon das Haus zu verkaufen ob wohl sie weißt das dass Haus einmal unser Altersruhesitz werden sollte, heute mehr denn je. ... Darf meine Mutter das Haus so ohne weiteres verkaufen?
8.2.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Nun ist unsere Mutter verstorben und laut Testament erben wir beiden Geschwister zur Hälfte. ... Ausdrücklich ist im notariellen Testament verfügt, dass mein Bruder nun 24 Monate Zeit hat, um mir (zb nach Verkauf des Hauses) 30 Prozent der Immobilie zu geben. ... Kann unsere Mutter überhaupt testamentarisch über das gesamte Haus verfügen, da ja bereits vier Wohnungen an meinen Bruder vererbt waren?
21.1.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Meine Eltern hatten auf ihrem Haus ein Berliner Testament; als nach dem Tode meines Vaters vor ca. 8 Jahren die Benachrichtigung vom Gericht kam, ob ich dagegen Einwände hätte, wurden diese von mir verneint. ... Meine Frage: Kann meine Mutter das Haus verkaufen oder muss ich dem dann zustimmen, bzw. wie berechnet sich dann der Pflichtanteil für mich als einzige Tochter an diesem Haus. ... Wie werde ich ansonsten nach dem Todesfall meiner Mutter informiert?
25.3.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Das Haus gab es da noch nicht. ... Das Haus würde meine Vater gerne verkaufen, da er ja laut diesem notariellen Testament Alleinerbe ist. ... Das Haus wurde rein mit den finanziellen Mitteln meines Vaters 1979 erbaut.
21.2.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Die Mutter von mehreren volljährigen Kindern besitzt ein Haus, dass sie und min. ein weiteres Kind bewohnt. Da absehbar ist, dass nach dem versterben der Mutter, das dort lebende Kind kein Interesse hat, das Haus zu verlassen (weil wohnt mietfrei) und um einen Rechtsstreit zwischen den Kindern (Erben) zu vermeiden, möchte die Mutter per Testament festlegen, dass das Haus nach Ihrem versterben zu verkaufen ist und der Erlös zu gleichen an die Erben aufzuteilen ist. ... Wenn die Mutter in Ihr Testament einen Satz wie "mein Haus ist innerhalb von 6 Monaten nach meinen versterben zu verkaufen", dann fehlt mir irgendwie das "sonst passiert das und das

| 12.2.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
(Hatte ein Testament, indem sie alles ihrem Ehemann vererbt hat). ... Meine Mutter wollte so ihren Nachlass mindern. Meine Fragen: 1.Habe ich kein Recht mehr auf einen Pflichtteil des Hauses?
31.1.2008
Zwei Wochen später Testament der Mutter. ... Weiterer Wunsch meiner Mutter, mein Bruder soll nach Möglichkeit das Haus einmal übernehmen, da ich schon eins habe und mich zur Hälfte ausbezahlen.Das Haus soll in der Familie bleiben. ... Pflegefallkosten, Hausunterhalt,Niesbrauch oder Wohnrecht, Wiederspruchsrecht, verbot an meinen Bruder,das Haus nach dem Tot meiner Mutter zu verkaufen usw.usw.
123·5·10·15·20·21