Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

207 Ergebnisse für „testament erbvertrag form“

Filter Erbrecht
3.3.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Meine Eltern schlossen 1957 einen Ehe und Erbvertrag. ... Nun habe ich erfahren dass mein Sohn behauptet ich habe ein Testament verschwinden lassen in dem er als einziger Erbe bedacht war. ... Allerdings gab es vor dem Tod meines Vaters, der nach meiner Mutter verstarb ein Gespraech zwischen mir, meinem Sohn und einen Neffen meines Vaters, in dem mein Vater wortwoertlich erklaerte das kein Testament vorhanden sei und der Ehe und Erbvertrag zum tragen kommt.

| 13.3.2009
Nun möchten wir gemeinsam diesen Erbvertrag in einigen Punkten durch einen handschriftliches Testament, das von uns beiden unterzeichnet wird, ändern bzw. erweitern. Wir würden dann dieses Testament als Ergänzung zum Erbvertrag in der Testamentsverwahrungsstelle des Amtsgerichts hinterlegen. Ist diese Vorgehensweise rechtsgültig oder müssen wir ein komplettes neues handschriftliches Testament erstellen, indem darauf hingewiesen wird, daß der alte Erbvertrag aufgehoben und durch das handschriftliche Testament ersetzt wird ?

| 22.7.2013
Meine Frau und ich haben vor Jahrenvor dem Notar einen Ehe- und Erbvertrag geschlossen, in dem wir beide jeweils die jeweiligen Kinder aus erster Ehe als alleinige Erben eingesetzt haben. ... Kann ich bzw können wir dies in Form eines Testamentes machen? Und was muss dabei beachtet werden, damit der Erbvertrag nicht ungültig wird?

| 20.6.2017
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Erbvertrag wurde von der Mutter und dem zweiten Sohn unterzeichnet. ... -Wie wäre die zu erwartende Rechtsprechung bei so einem alten Erbvertrag hinsichtlich des Begriffs Abkömmlinge, da ja nach der Moralvorstellungen zum Zeitpunkt des Abfassens des Testamentes nur biologisch eigene Kinder gemeint sein könnten und das Adoptionsrecht ja erst 1977 hinsichtlich der Gleichstellung geändert wurde? ... Ist man verpflichtet das Testament einzureichen?
31.1.2008
2002 verstirbt mein Vater,(Richter) Berliner Testament, keine Nacherben angegeben. Verfügung: Wer sein Plichtteil einklagt, gilt als enterbt. 2002 Bruder A und B unterschreiben ein Erbvertrag und verzichten auf Pflichteil, Mutter ist Alleinerbe. Zwei Wochen später Testament der Mutter.
13.4.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Schwiegereltern besitzen ein Anwesen, auf dem 2 Häuser stehen.Meine Schwiegereltern sind jetzt pflegebedürftig und haben einen Übergabevertrag und einen Erbvertrag geschlossen. 2 ältere Verträge aus den Jahren 1989 und 1996 sind aufgehoben worden. ... Im Erbvertrag steht: Schlußerbin ist meine Frau. ... Hat man versucht mich über den Erbvertrag rauszuhalten ?

| 22.9.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Im Rahmen einer Erbschaft wurde jetzt festgestellt, dass der vor einem Notar geschlossene Erbvertrag durch eine nachträgliche handschriftliche Änderung auf einem separaten Papier der Erblasserin abgeändert wurde. In dem handschriftlich gefassten Dokument widerruft die Erblasserin den Punkt "Erbeinsetzung" und verfügt, dass nicht beide Söhne - wie ursprünglich im Erbvertrag vorgesehen - zu je 50 Prozent Erbe werden, sondern dass nur ein Sohn Alleinerbe wird und der andere Sohn enterbt wird.

| 18.10.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Einen konkreten Übernahmetermin haben wir im Erbvertrag nicht vereinbart. ... Der Grund hierfür : Beim ersten Erbvertrag aus 1995 wurde ich angeblich bevorzug. ... Wenn überhaupt... in welcher Form?

| 10.10.2016
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Der Mutter der Kinder sicherte ich zu, über eine anstehende testamentarische Regelung seitens meiner Mutter und mir beide Söhne entsprechend zu berücksichtigen. ... Frage: Wie könnte ein solches Testament aussehen?

| 9.6.2012
Wir würden jeder ein eigenes handgeschriebenes Testament beim Nachlassgericht hinterlegen. ... Frage: Ist dies Testament in dieser Form gültig?

| 22.2.2018
Kann ich ein handschriftliches Testament verfassen und meine Ehefrau (2.
16.5.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Im Erbvertrag wurde das Kind und alle Nachkommen zu gleichen Teilen als Erbe eingesetzt. Es gibt keine Rücktrittserklärung zum Erbvertrag. ... Durch das Nachlassgericht wurde neben dem Testament auch der alte Erbvertrag öffentlich, den bis dato keiner kannte.
13.1.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Leon Beresan
Ein Ehepaar hat ein Berliner Testament abgeschlossen, in dem sie sich als gegenseitige Erben einsetzen, ein KInd als alleinige schlusserbin, während das andere Kind abschließend lediglich den pflichtteil erhalten soll. Es wurde nicht formuliert, dass eine Änderung des Testamentes nach dem Tod eines Partners möglich ist. ... Könnte z.B. ein Erbvertrag zwischen dem überlebenden Ehegatten und den beiden Kindern das Testament unwirksam machen?
5.8.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Meine Großeltern haben einer Bekannten, die mit ihnen zusammen in einem Haus wohnt, per Erbvertrag, ein lebenslanges Mietrecht in diesem Haus eingeräumt. ... Meine Großmutter hat in ihrem Testament "..alle bisherigen Verfügungen wiederrufen".
13.2.2013
Hallo, meine Freundin hat mir in einem Erbvertrag (Verfügung von Todes wegen) eine EGW hinterlassen. ... Erbvertrag)? (In Erbvertrag steht auch: ... das sie (meine Freundin) die Verfügung in dieser Urkunde ohne Rücksicht auf das Hinzutreten weiterer pflichtteilberechtigter Personen getroffen hat und daher eine Anfechung nach § 2079 BGB<&#x2F;a> für jedermann ausschließt.)
8.2.2013
Anlage zum Erbscheinantrag: An Y: Haus 1, 119.000, Parkplatz, 1000 An X: Wohnung 3, 63.000, Whg. 6, 54.750, Whg. 5, 42.215 Bürogebäude, Lagerplatz, 180.000" Zitat Ende 1.Ist das Testament in dieser Form gültig nach rechtlichen und formalen Gesichtspunkten? ... X erhält laut Testament 339.965 Euro und Y 120.000 Euro. ... In welcher Form muss dieser Ausgleich erfolgen?
14.3.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Daraufhin verfasst die Mutter A ein neues Testament, in welchem Sie Ihre Tochter C nun als Alleinerbin einsetzt. ... Meine Fragen wären nun: Hat das 2. verfasste Testament der Mutter das erste gemeinsame Berliner Testament unwirksam gemacht, so daß als Erbe nur noch das (Enkel) Kind stellvertretent für die Mutter C erbt ? Oder ist das Berliner Testament weiterhin gültig, da der Vater A bei der Änderung bereits verstorben war, so daß beide Enkelkinder zu gleichen Teilen erben würden ?

| 25.2.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, Es besteht ein notarieller Erbvertrag zwischen Ehegatten: Ehemann setzt seine beiden Kinder als Alleinerben ein, die Ehefrau ihren Neffen.
123·5·10·11