Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.040 Ergebnisse für „testament erbschaft erbe tod“

Filter Erbrecht
7.5.2015
Nun kam ein Schreiben vom Nachlassgericht in dem man gebeten wurde, Auskunft über die Adressen der Erben mitzuteilen. ... Kann man hier ausschließen, dass das Testament geändert wurde? ... Würde sich das Nachlassgericht in dem Fall, bei einem abgeänderten bzw. neueren Testament des zuletzt lebenen Ehepartners, überhaupt auf ein gemeinschaftliches Testament beziehen?
26.10.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten morgen, Unser vater ist 1991 verstorben und hat notariell ein testament in dem steht, das mutter alles erben soll und wir nacherben sind. " nacherben sind meine söhne zu je 1/2 anteil" " die nacherbanwartschaften sind nicht vererblich. Der nacherbfall tritt nur mit dem tode der vorerbin, nicht auch im falle ihrer wiederverheiratung , ein." Das wurde auch damals so im grundbuch eingetragen. jetzt ist unsere mutter im juli 2015 verstorben und hat ein handgeschriebens testament hinterlasse in dem steht, das ich dieses oben genannte haus alleine erben soll und mein bruder das andere was vor fast 10 jahren gekauft wurde.

| 4.6.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Ein Großvater hat ein gemeinsames Testament von ihm und seiner Ehefrau nach dem Tod seiner Frau widerrufen und nur noch einen von zuvor fünf Erben als Alleinerben eingesetzt. Beide Testamente lagen dem Amtsgericht vor und wurden beim Tod des Großvaters in Kopie an alle 4 ehemals bedachten Erben (Enkel des Großvaters) gesandt, mit dem Hinweis, dass man sich wegen des Erbes an den jetzigen Alleinerben (Sohn des Großvaters) wenden soll, da dieses einseitig nach Tod der Ehefrau zu deren Ungunst widerrufen wurde. ... War der einseitige Widerruf des gemeinschaftlichen Testaments nach dem Tod der Ehefrau rechtmäßig oder ist so etwas nicht möglich?

| 1.11.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr gehrte Damen und Herren, eine Fragestellung zu einer hypothetischen Erbschaft aus Frankreich: Szenario: •Vererbender (Erblasser?)... Staatsangehörigkeit, wohnhaft in Deutschland, Einkommen and Lebensmittelpunkt in Deutschland Erbe: •Ca. 75Tsd EUR über französische assurance vie (AV) ; Erbe war in AV eingetragen; AV wird nicht im Testament vermerkt; Laut Schriftverkehr wird bei der AV wohl eine Steuer direkt vom Versicherungsunternehmen and den franz. ... •Ein Erbe über eine Assurance vie (AV) wird in Frankreich anders besteuert als ein Erbe welches im Testament erwähnt wird.
14.3.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrtes Anwalts-Team, folgende Situation: Ein Ehepaar A oo B verfasst im Jahr 2000 ein sogenanntes Berliner Testament und hinterlegt dieses bei einem Notar, es sollen jeweils der länger lebende Ehepartner das gesammte Vermögen erben und darüber verfügen können. ... Meine Fragen wären nun: Hat das 2. verfasste Testament der Mutter das erste gemeinsame Berliner Testament unwirksam gemacht, so daß als Erbe nur noch das (Enkel) Kind stellvertretent für die Mutter C erbt ? Oder ist das Berliner Testament weiterhin gültig, da der Vater A bei der Änderung bereits verstorben war, so daß beide Enkelkinder zu gleichen Teilen erben würden ?

| 8.10.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Stuttgart, den 08.10.2013 (Dienstag) Fakten und Fragen zur Erbschaft nach Vaters Tod. ... Kein Testament. 3 Kinder eine Ehefrau. 2.)Vor Tod! ... Nach Tod?

| 19.6.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Aufgrund gesetzlicher Erbfolge sind meine Frau und ihre Schwester die Erben zu je 1/2 Anteil. ... Der Notar, welcher jetzt den Nachlass meines Schwagers bearbeitet, ist der Meinung dass es sich hier um eine Erbschaft und nicht um ein Vermächtnis handelt. ... Der Streitpunkt ist nun, ist das eine Erbschaft mit Nacherben oder ist das ein unwirksames Vermächtnis, weil der Vermächtnisnehmer vorverstorben ist.
27.8.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Eltern hatten ein Berliner Testament und als mein Vater vor knapp 10 Jahren verstarb erbte meine Mutter das gesamte Haus. ... Es muss wohl beim Amtsgericht ein Testament von beiden Elternteilen hinterlegt sein, dass ich als Alleinerbin eingesetzt bin (ich habe dies in Kopie). ... Kann ich einen Notar informieren, damit dieses Testament im Grundbuch eingetragen werden kann, so dass ein Verkauf nicht möglich ist?
25.1.2005
Der Erblasser hat leider kein Testament hinterlassen. ... Wie kann die Ehefrau erreichen das auch ihre leibliche Tochter an dem Erbe ihres Stiefbruders beteiligt wird, vor allem vor dem Hintergrund, das auch sie in der Familie aufgewachsen ist, und ihr Stiefvater sie auch akzeptiert hatte. Leider will der Stiefbruder einen Ausgleich aus dem Erbe der gemeinsamen Mutter nicht akzeptieren, und das Erbrecht ist auf seiner Seite.

| 21.4.2012
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
M ist im Besitz des Testamentes. Nun erhält die Tochter von M einen Brief, in dem sie vom Nachlassgericht darüber informiert wird, dass M die Erbschaft ausgeschlagen hat. ... Es soll vermieden werden, dass M das Testament zu einem viel späteren Zeitpunkt "auftauchen lässt" und die Erbschaft dann doch noch wirksam annehmen kann bzw. die Ausschlagung wirksam anfechten kann.
25.8.2012
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Das Berliner Testament liegt nach wie vor im Nachlaßgericht. Jetzt haben wir erfahren das die Frau letztes Jahr noch ein weiteres Testament erstellt hat in welchem, so vermuten wir, andere Erben eingesetzt wurden. Dieses Testament liegt NICHT beim Nachlaßgericht.
9.8.2015
Ehe verheiratet, Zugewinngemeinschaft, Berliner Testament, Immobilie vorhanden, beide Ehepartner zu je 1/2 im Grundbuch eingetragen. ... A verstirbt, kein Kind aus erster Ehe verlangt Pflichtteil B verstirbt unerwartet 6 Monate später, so dass B nach dem Tod von A das Grundbuch nicht mehr berichtigen konnte. Nach dem Tod von A und B stehen nun beide noch im Grundbuch. 2 Kinder von A sind als Erben im Testament bedacht worden. 3.

| 2.5.2013
Entgegen des bisherigen Berliner Testaments (in welchem mein lediger kinderloser Bruder Erbe des Elternhauses sein sollte) hat sie mir, als Vater zweier erwachsener Kinder das Grundstück mit ihrem Elternhaus im letzten Jahr notariell geschenkt. Sie hat eine lebenslanges alleiniges Nießbrauchrecht erhalten.Grund war, dass sie unbedingt möchte, dass das Haus in der Familie bleibt, nicht verkauft wird und es später ihre Enkel erben. ... Im Testament stand keine Bindungspflicht für den Überlebenden.
19.10.2012
Ein Testament gibt es angeblich nicht.Seine zweite Frau hat einen Termin diese Woche mit uns beim Notar gemacht und dort angegeben, wir wollen unterschreiben und das Erbe ausschlagen. ... Ab wann läuft die 6 Wochen Frist für die Ausschlagung des Erbes? Mit Kenntniss des Todes als mich das Krankenhaus informiert hat oder ab dem Datum an dem der Notar mich + Schwester davon in Kenntnis gesetzt hat, das wir Erbenb sind ??

| 12.3.2011
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Es existiert ein handschriftliches Testament meines Vaters der schon 1998 verstarb, welches meine Mutter und dann meinen Bruder zum Erben macht.
15.4.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Begebenheiten: Grundbuch des Hauses 1990 bis 1998 V stand dort als Eigentümer seit 1983, nach Erbschaft. ... Grundbuch 2013 Nach dem Tod der Ehefrau wurde im Jahr 2013 eingetragen: "Bedingte Nacherbfolge ist angeordnet, Bedingung ist die Wiederheirat; V ist dann befreiter Vorerbe nach EF, Nacherbe ist dann S; die Nacherbfolge tritt ein beim Tod des Vorerben; gemäß Testament von (1990), eingetragen 2013." ... Erbe des Längstlebenden von uns ist S.

| 18.12.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Testament nach dem Ableben der Ehefrau an die Tochter fallen. ... Testament nach dem Ableben der Ehefrau an den Sohn fallen. ... Kann die Ehefrau die Erbschaft verweigern?

| 19.5.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Eltern haben ein gemeinschaftliches (Berliner) Testament gemacht unD sich zu gegenseitigen Alleinerben eingesetzt. Im Testament steht: "Die Kinder haben Anspruch auf IHR Erbe erst nach dem Tod beider Ehegatten." ... 3.Was passiert, wenn Mutter ein Pflegefall wird und das Erbe vor ihrem Tod aufgebraucht wird?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·52