Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

95 Ergebnisse für „testament erbengemeinschaft erbschein auseinandersetzung“

Filter Erbrecht
11.10.2012
GM hatte kein Testament; GV verfügte über ein notarielles Testament, in welchem er das Vermögen (hauptsächlich Grundstücke - heutiger Wert ca. 45.000,00 Euro) auf die Kinder verteilte. ... Kann ein Mitglied der Erbengemeinschaft die Zwangsversteigerung beantragen? Besteht eine Möglichkeit das Erbe ohne (Teil)Erbschein zu verwerten.

| 13.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Der Mann ist verstorben, es gibt kein Testament. ... Über beides besteht in der Erbengemeinschaft Einigkeit. 1. ... (Erbschein, Anwalt, Notar, Info an Banken, Grundbuch, ...)?

| 29.6.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Guten Tag, das Nachlassgericht hat zum Testatment folgendes Schreiben versandt: "Das Testament ist auslegungsbedürftig." ... DESWEITEREN: "Es wird davon ausgegangen, dass keine Erbschein benötigt wird, da eine Vorsorgevollmacht vom Erblasser erteilt wurde." --> Bedeutung Erbschein im Zusammenhang mit der Vorsorgevollmacht?
21.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Eine Erbauseinandersetzung hat es bis heute nicht gegeben, ein Erbschein hat die Tochter beantragt und auch erhalten. Mutter hat im Jahre 2005 ein Testament gemacht, in dem sie die Tochter enterbt hat. ... Meines Erachtens haften Banken auch über den Zeitraum von 10 Jahren hinaus, wenn sie ohne Vorlage eines Erbscheins oder Testaments zum Schaden von Dritten handeln.

| 12.2.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Es liegt ein nicht testiertes Testament meiner Mutter vor. Erbschein ebenfalls.
1.4.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Das Amtsgericht legt auf Antrag einer der nichtverwandten Personen das Testament so aus, dass alle Genannten Erben sind. ... Welcher Erbschein kann beantragt werden a) von der Ehefrau, b) von den Kindern? Falls der GbR-Anteil ohne Erbschein übertragen werden kann aufgrund Gesellschaftsrecht ist die Ehefrau trotzdem Erbin und wie würde das dokumentiert?

| 8.10.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Kein Testament. 3 Kinder eine Ehefrau. 2.)Vor Tod! ... Ist der Original-Erbschein notwendig für die Beantragung der Grundbuchänderung? ... Auskunftspflicht über den Stand der (Erbengemeinschafts?)

| 8.1.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Die Kinder sind gesetzliche Erben, da es kein Testament gibt. ... Welche Möglichkeiten habe ich meine Halbgeschwister zur Beantragung eines gemeinsamen Erbscheins zu bewegen.

| 17.11.2012
Ich habe ein Schreiben vom Nachlassgericht erhalten mit einem kopierten notariellen Testament meines Onkels, der im Juli verstorben ist. ... Nun meine Frage, da ich von Seiten der anderen Erben ''''leicht'''' unter Druck gesetzt werde: sind wir eine Erbengemeinschaft oder nicht? ... Brauchen wir/ich überhaupt einen Erbschein, wenn ein notarielles Testament vorliegt?
20.5.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Es handelt sich um eine Erbengemeinschaft. ... (ohne Vollmacht oder Testament oder Verfügung) Danach wurde das Konto ja gesperrt und die EC Karte eingezogen . ... Und möcht einen Erbschein beantragen.

| 11.10.2012
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Tante verstirbt ohne Testament gemacht zu haben. ... Wer muss einen Erbschein beantragen und wo?

| 30.8.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Wir sind eine Erbengemeinschaft mit 4 gleichberechtigten Erben (Geschwister). ... Später erhielten wir eine Mitteilung der Bevollmächtigten, sie habe die Notarin mit der Beantragung eines gemeinsamen Erbscheins beauftragt. Wir 3 übrigen Erben haben also nie direkt Kontakt mit der Notarin gehabt oder irgend etwas „beauftragt" und nie unsere Zustimmung zur Beauftragung eines Notars zwecks Nachlassaufstellung oder Beantragung von Erbscheinen oder Prüfung der Vollmacht erteilt.

| 9.11.2009
Amtsgericht gemacht, um einen Erbschein zu beantragen, da es kein Testament gibt. ... XY einen Erbschein zu beantragen. ... Macht das mit dem Erbschein überhaupt Sinn ?
23.10.2014
Ich weiss nicht, ob mein Vater ein Testament hinterlassen hat oder nicht. ... Einen Erbschein kann ich nicht beantragen, da ich die notwendigen Urkunden von meiner Mutter nicht bekommen würde.

| 28.4.2013
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Es liegt kein Testament vor. Die Erbscheine sind beim Nachlassgericht beantragt. ... Wir haben es auch ausgemacht, dass das Auto erst nach der Erteilung des Erbscheines verkauft wird und ich ein Vorkaufsrecht habe.
29.3.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Guten Tag, ich hätte gerne eine Klärung der Rechtslage zu folgendem Problem: Fakten : Ehepaar mit 2 Kindern, Sohn und Tochter Vater: gestorben 1992 Mutter: gestorben 2009 Nach dem Tode des Vaters wurde von keiner Seite ein Erbschein beantragt, ein Testament ist nicht vorhanden bzw. nicht auffindbar. Mutter hat im Jahre 2005 ein Testament gemacht, in dem sie die Tochter enterbt hat. ... Ist es ratsam für beide Fälle schnellstens einen Erbschein zu beantragen ?
23.7.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Aktuell habe ich vom Nachlassgericht ein Anschreiben bekommen wonach ich sagen muss ob ich einen Erbschein beantrage. ... Nun meine Fragen: a.) muss ich den Erbschein beantragen ?

| 12.9.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Mangels Testament gilt die gesetzliche Erbfolge, also es bekommt jeder 1/3 , worüber unter uns Geschwistern auch grundsätzliches Einvernehmen besteht. ... Insofern habe ich folgende Frage: Wenn wir jetzt den Erbschein beantragen, und später auch bekommen, ist dann in diesem Erbschein festgelegt, dass jeder von uns dreien zu je 1/3 im Grundbuch einer jeder Immobilie zu stehen hat und desweiteren auf alles andere natürlich auch 1/3 Anspruch hat. ... Ist also die Drittelung von allen Besitztümern im Erbschein vorweggenommen, oder habe ich eventuell diesbezüglich bei der Beantragung des Erbscheins Gestaltungsmöglichkeiten ?
123·5