Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

476 Ergebnisse für „testament anspruch mutter pflichtteilsanspruch“

Filter Erbrecht

| 29.8.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, folgende Ausgangssituation: Meine leiblichen Großeltern haben mich per notariellem Testament von Oktober 2009 zum Alleinerben ernannt und meiner Mutter (einziger Abkömmling) enterbt, und den Pflichtteil entzogen (Gründe sind ja mal egal). ... Pflichtteilsansprüche wurden seinerzeit nicht geltend gemacht. Nachdem mein Großvater nun vor einigen Wochen verstarb, begehrt meine Mutter nun, Ihren gesamten Pflichtteil (von beiden Großeltern) geltend zu machen.
22.8.2011
Hallo, meine Eltern haben 2001 ein "Berliner" Testament verfasst. ... Dieses Testament wurde beim Notar hinterlegt. 2004 starb mein Vater - das Testament wurde im Februar 2005 durch das Amtsgericht eröffnet. Im März 2011 starb meine Mutter.

| 16.7.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Im derzeit bekannten Testament ihrer Eltern (Berliner Testament, Großvater 2008 verstorben) wurde bzgl. meiner Mutter § 2338 BGB, Pflichteilsbeschränkung wegen Überschuldung in guter Absicht festgelegt. ... Wurde dieser Anspruch auf mich vererbt? ... Pflichtteilsanspruch meinerseits (bei evtl.

| 23.4.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Mutter hat schriftlich auf Ihrem Pflichtteilsanspruch verzichtet und mir das Schreiben ausgehändigt. ... Wie hoch ist eigentlich der Pflichtteilanspruch meiner Mutter? Ist es eigentlich nicht so das nach 3 Jahren der Anspruch auf den Pflichtteil verjährt?
24.1.2017
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich habe folgendes Problem: Mein Mann ist verstorben und ich benötige Hilfe bezüglich meiner erbrechtlichen Ansprüche. ... Die erste Frau meines Mannes ist vorverstorben; Pflichtteilsansprüche nach ihrer Mutter o.ä. hat die Tochter meines Wissens nach nicht geltend gemacht. Das gemeinschaftliche Testament wurde nicht geändert.
26.1.2007
Vor einigen Tagen haben die Eltern das Testament dahingehend geändert, als das nunmehr nur noch Kind A und D eingesetzt sind. ... Dieses hat die Mutter handschriftlich gemacht, der Vater hat zudem jede Seite extra gegengezeichnet und das gesamte Testament auch noch einmal unterschrieben. ... - Gesetzt dem Fall, die Mutter verstirbt zuerst, dann würde das Gesamtvermögen laut dem BT ja voll auf den Vater übergehen.

| 23.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Folgende Situation: In den 80er Jahren verstarb der Onkel meiner Mutter und ihrer Schwester (es war der Bruder des Vaters). ... Weiterhin lebt noch ein Cousin meiner Mutter und ihrer Schwester, also noch ein Neffe. ... Was wäre in dem Fall mit dem seinerzeit nicht in Anspruch genommenen Pflichtteil?

| 9.3.2018
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist zum 2. ... Es gibt seit 2014 ein Berliner Testament, das beim Notariat hinterlegt ist.
16.3.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
2.Ist als Allgemeinwissen voraussetzen, dass an den Tod einer Person ein Erbe gebunden ist, auf das man Anspruch erheben muß/kann? Somit von der Kenntnis des Erbes ausgegangen werden kann, eine Mitwirkungspflicht der Erben, Sorgeberechtigten, Amtsvormundes, über zahlreiche Verfahren betreuenden Anwalts zur Durchsetzung des Pflichtteilsanspruchs besteht? Damit der Anspruch verjährt ist?
1.4.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Vor 2 Jahren ist meine Grossmutter (seine Mutter) gestorben. ... Kann ich meinen Pflichtteilsanspruch aus diesem Todesfall vor 2 Jahren geltend machen und wenn ja, wie gehe ich vor?

| 7.5.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist vor einiger Zeit verstorben. ... Mein Bruder und ich sind sich darüber im klaren, dass wohl ein Anspruch auf einen Pflichtteil aus dem Nachlass unserer Mutter besteht. ... Welche Möglichkeiten gibt es, den grundsätzlichen Anspruch zu sichern?
29.3.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Mutter hat im Jahre 2005 ein Testament gemacht, in dem sie die Tochter enterbt hat. In dem Testament der Mutter erklärt diese vor dem Notar, das sie frei über ihr Vermögen verfügen kann. ... Wie bei Tode der Mutter ?
29.6.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Mutter verstarb im April 04. ... Testament und sehen uns mit Pflichtteilsansprüchen konfrontiert. ... b)besteht ein Pflichtteilsanspruch auf das gesamte Vermögen des Alleinerben (Stiefvater), oder spielt hier der Zugewinn während der Ehe mit meiner Mutter eine Rolle ??
26.3.2010
von Rechtsanwalt Michael Böhler
In seinem Testament hat A seine Mutter als Alleinerbin benannt. ... Die Mutter möchte möglichst dem letzten Willen von A (Testament) genügen und B nicht mehr als unbedingt erforderlich, zukommen lassen. ... Wie kann/soll sich die Mutter, welche mit ca. 5.000 € selbst auf einen Teil ihres gesetzlichen Anspruchs (zu Gunsten ihrer Kinder C, D und E) verzichtet hat, auf die Forderung von B reagieren?
1.9.2016
Hallo, folgendes Szenario: Geschwister A + B erben gemeinsam ein Haus (von der Mutter-Vater schon 15 Jahre tot), wobei A das Vermächtnis hat, das Haus als erstes zu kaufen und zwar zu einem Vorzugspreis von 75% des Gutachter-wertes. Dieses Vermächtnis beschwert B, indem dieser erstens 15 Jahre auf seinen Anteil warten soll (laut Testament muss A erst nach 15 Jahren zahlen) und eben mit diesen 75% (dies steht so auch im Testament). ... Hat nun B wirklich keinen Anspruch auf seinen Pflichtteil, trotz Beschwerung?
22.9.2012
Dieser Sohn, hat auch einen Sohn - der Adoptivenkel der Mutter. ... Jahrelang mit erheblichen seelischen Folgen für die Mutter. die sich dann 2005 entschied, den Sohn zu enterben und einen Freund des Hauses, der sie mit seiner Frau seit Jahren ordentlich und fürsorglich betreute, half und unterstützte, als neuen Alleinerben in einem neuen Testament - mit der Bitte des neuen Alleinerben an den Notar - im geänderten Testament auf den Pflichtteilanspruch des Sohnes deutlich hinzuweisen, eingesetzt. ... Nun meine Frage: Wenn die Mutter ihren Erdenweg beendet und der Erbfall eintritt, in welcher Höhe (Prozentual von den 100% des Alleinerben) hat der Enkel dann Anspruch auf das Pflichtteil seines verstorbenen Vaters und muss der Alleinerbe ihm das automatisch ausbezahlen?

| 8.1.2015
Welche Auswirkung hat die Einforderung des Pflichtanteils auf mein späteres Erbe, wenn meine Oma verstirbt (Oma hat kein Testament)? Welchen Anspruch habe ich dann? Welchen Anspruch hätte ich, wenn ich auf den jetzigen Pflichtanteil verzichte und dann beim Tot meiner Oma den gesetzlichen Erbteil bekomme?

| 17.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrter Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, zu meinen Fragen zunächst die Familienverhältnisse: meine Mutter verstorben vor 3 Wochen (alleinige Hausbesitzerin) ich die leibliche Tochter aus erster Ehe mein Stiefvater sowie eine leibliche Tochter auch aus erster Ehe Meine Mutter und mein Stiefvater haben ein gemeinsames Testament im Jahre 1973 notariell verfassen lassen und beim Gericht hinterlegt. ... Das Testament ist von beiden unterschrieben. ... Hat er Anspruch auf das Barvermögen meiner Mutter (eigene Konten)?
123·5·10·15·20·24