Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

64 Ergebnisse für „schenkung wohnung eltern geschwister“

Filter Erbrecht
5.4.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe noch 2 Geschwister. ... Zudem erneuerte ich in meiner Wohnung das Bad. ... Das meine Mutter noch 10 Jahre lebt (wegen einer Schenkung) ist unwahrscheinlich.
10.8.2008
Es sind darin 2 Wohnungen vermietet, in der 3. Wohnung lebt mein Bruder (bereits seit rund 20 Jahren mietfrei) meine Eltern haben sich den Nießbrauch eintragen lassen. ... Ich (wir sind 3 Geschwister) habe von meinen Eltern Geld erhalten: 50.000 Euro in den Jahren 1998 und 1999.
7.1.2013
Wir sind insgesamt 4 Geschwister. Nun hat ein Bruder die Wohnung der Eltern für 120.000,00 € gekauft. Laut Schätzung hat die Wohnung jedoch einen Wert von 180.000,00 €.
5.11.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Im Jahr 2008 habe ich von meinen Eltern eine Wohnung notariell geschenkt bekommen. Die Wohnung wurde zum Zeitpunkt der Übertragung/Schenkung von meinen Eltern und meiner Familie (Frau u Kinder) gemeinsam bewohnt. ... Mir ist es wichtig zu wissen, ob meine Geschwister Pflichtteilansprüche aufgrund dieser Schenkung mir gegenüber geltend machen können?
21.12.2014
Guten Tag. folgendes : meine eltern (Papa 61 jahre alt, mama 54 jahre alt ), haben eine eigenturmswohnung. der wert liegt bei ca. 120 000euro. sie wollen mir diese wohnung scheneken. Ich habe zwei weitere geschwister.eine schwester und ein Bruder, mit mein Bruder haben wir kein Kontakt. bzw . er möchte kein kontakt. nehmen wir an meine eltern sc´henken mir die wohnung nachstes jahr. ... Frage: Was passiert wenn ich die wohnung für 40 000 euro kaufe und wir vereinbaren das die meiteinnahmen fur die nachstne 5 Jahre (50% der mieteinnahmen) auf meine eltern gehen und ich mich um die Wohnung komplett kümmere.
12.2.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, wir sind 5 Geschwister. ... Da wir restlichen 4 Geschwister unsren künftigen Erbteil durch diese Schenkung extrem geschmälert sehen und mein Bruder auch noch an den verbleibenden zwei Wohnungen erben wird fragen wir, ob wir diese Schenkung anfechten können. Unsere Eltern liessen uns bisher in dem Glauben, dass diese Wohnung an den Bruder verkauft wurde, was aber schlichtweg der Unwahrheit entspricht.

| 7.4.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hier die Fakten: Eltern leben, besitzen Haus, darauf ist noch eine offene Zahlung von ca. 55.000 Euro, Verkehrswert des Hauses etwa. 130.000-150.000 Euro. ... Meine Eltern haben mir nun den Floh ins Ohr gesetzt, zu Lebzeiten eines der Elternteile das Haus zu kaufen, ich möchte mit meiner Familie unbedingt da rein. ... 2) Schenkung?

| 19.7.2010
Nun möchte 1 Kind, welches die zweite Wohnung des Hauses bewohnt, dieses übernehmen und die verbleibenden Geschwister auszahlen. ... Wie gesagt, dass Bankguthaben der Eltern verbleibt bei der Mutter und wird seperat nach Ihrem Tode geteilt. 2. Falls ja, würden die beiden Geschwister durch die Schenkung der 75 % benachteiligt.
5.2.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Meine Eltern haben mir Ihr Haus verkauft. ... Aus Platzmangel möchten meine Eltern jetzt ausziehen, das Wohnrecht aber im Grundbuch weiter bestehen lassen und sich die Möglichkeit offenhalten evtl wieder zurückzukommen. ... Im Falle des Todes meiner Eltern, wird dann das nicht ausgenutze Wohnrecht meiner Eltern als Schenkung angesehen und meine Geschwister haben hierraus einen Pflichtteilsanspruch?
6.10.2013
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind drei Geschwister. Es wurden von den Eltern an die beiden älteren Geschwister mehrere Schenkungen in den 70 er und 80 er Jahren durchgeführt. Alle Schenkungen wurden schriftlich festgehalten und von den Eltern und Beschenkten bestätigt.
19.12.2019
von Rechtsanwalt Michael Krämer
Das heißt 1 Wohnung kaufen und damit den noch bestehenden Kredit übernehmen und die andere Wohnung als Schenkung übertragen bekommen. ... Würde die Auflage bei der Schenkung, meine Eltern im Bedarfsfall zu pflegen, den Wert der Schenkung auch reduzieren? Meine Geschwister haben bis jetzt nichts dagegen.
1.5.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Guten Tag, mein Eltern besitzen ein Mehrfamilienhaus, in dem eine Wohnung vermietet ist. ... Damit mein Bruder nicht leer ausgeht und auch meine Eltern im Alter noch leben können (die Mieteinnahmen fallen dann mir zu), haben wir folgenden Regelung vereinbart: Ich zahle meinen Eltern 1/5 aus, also 80.000,- Ich zahle meinem Burder 2/5 aus, also 160.000,- Ich erhalte als Schenkung von meinen Eltern 160.000,- Nun meine Frage: Ist in diesem Fall Grunderwerbssteuer zu zahlen und auf welchen Betrag wird diese erhoben? Gibt es einen Weg, die Schenkung ohne Grunderwerbssteuer zu ermöglichen?
28.8.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mein Mann hat 5 Geschwister. ... Wir wüssten nun gerne, was uns im Todesfall der Eltern bzgl. der Pflichtteilsansprüche erwarten kann: 1. ... Anhand welchem Wert wird der Pflichtteilsanspruch der Geschwister berechnet?
3.2.2009
Die Wohnung soll nun an mich überschrieben werden, möglichst ohne den Vorgang zu versteuern. Da Geschwister in die Steuerklasse II fallen, ist der Freibetrag bei 10.300 EUR, wenn ich richtig informiert bin. Daher meine Frage ob es rechtlich vertretbar ist, die WE vorerst an unsere leiblichen Eltern zu schenken, damit sie diese dann an mich überschreiben / schenken?!?

| 5.9.2019
von Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt
Da meine Eltern ihr auf diese Weise vorzeitig übertragenes "Erbe" so weit möglich gerecht auf beide Geschwister verteilen wollen, möchten sie, dass meine Schwester mich ausbezahlt. ... Sollten wir Geschwister uns in diesem Punkt nicht einigen können, wollen meine Eltern jedem einzelnen eine Hälfte des Hauses per Schenkung übertragen. ... Allerdings möchten meine Eltern ja, dass eine gerechte Lösung für beide Geschwister gefunden wird.

| 9.7.2011
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, erbitte eine Antwort in folgender Sache: Ein Ehepaar hat gemeinsam Nießbrauch an einer Wohnung, welcher erst mit dem Ableben beider Ehepartner endet.

| 25.7.2009
Meine Eltern wollen aktuell ihr Haus an meinen Bruder offiziell übertragen und bei dann eingetragenem lebenslangem Wohnrecht ihren Lebensabend genießen. Meine Eltern wohnen im EG, mein Bruder mit Familie seit 23 Jahren für eine symbolische Kleinmiete im 1. ... Und jetzt heisst es, aufgrund irgendeiner Formel werden vom Hauswert gleich schon mal 53.000 Euro abgezogen, da ja die EG-Wohnung durch das Wohnrecht meiner Eltern (beide Mitte 70) vermutlich noch länger blockiert ist.
8.5.2005
Ich hatte schonmal hier angefragt, schildere nochmal kurz den Sachverhalt: vor fünf Jahren habe ich von meinen Großeltern Ihr Haus per Schenkung(Übergabevertrag) notariell überschrieben bekommen. Im Grundbuch stehe ich als Eigentümer drinne, allerdings gibt es für meine Großeltern ein lebenslanges Nießbrauchrecht sowie eine bedingte Sicherung auf Rückgabe(wenn ich das Haus ohne Zustimmung der Großeltern verkaufe, eine Hypothek auf das Haus aufnehme usw.)Mein Opa ist verstorben, meine Oma zieht jetzt in eine Wohnung und ist damit einverstanden, dass ich das Haus verkaufe und das Geld aus dem Verkauf behalte. ... Er kommt mir jetzt mit dem Argument, er würde die Schenkung rückgängig machen lassen da er sich benachteiligt fühlt.
123·4