Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „schenkung pflichtanteil eltern geschwister“

Filter Erbrecht
19.12.2006
Können meine Eltern troztdem die Schenkung vornehmen, auch wenn ich die Versichtserklärung nicht unterschreibe? ... Kann ich meinen Pflichtanteil zu Lebzeiten meiner Eltern einfordern? ... Sollten meine Eltern noch länger als 10 Jahre leben, kann ich dann keinen Pflichtanteil einfordern?
10.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Hierzu Fragen: • Ist ein Zinsausgleich unter Geschwistern möglich / üblich oder gar rechtens (sittenwidrig?)? ... Oder kann ein Pflichtanteil beansprucht werden? • Pflichtanteil: Bemisst sich dieser auf den Erlös von Haus / Grund samt Inventar oder wird der Ausgleichsbetrag (153.000.- € / 200.000.- €) vorher abgezogen?
5.3.2007
Hallo, gibt es für das leibeigene Kind die Möglichkeit vorzeitig den Pflichtanteil des Erbes von den Eltern zu erstreiten, wenn wegen Zerrüttung der Familie eine Verständigung nicht mehr möglich ist? Das "Kind" ist ohne Geschwister. ... Vorzeitig bedeutet "vor dem Tod der Eltern".
7.4.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, es geht um eine Schenkung einer Immobilie: meine Grossmutter schenkte mir vor ca. 8 Jahren ein Grundstück mit 2 Häusern (3 Wohneinheiten) Mittels "Schenkungsvertrag mit Auflassung", der ihr Wohnrecht in einer der Wohnungen zusichert. ... Der Fall ist auch ein wenig kompliziter und die Frage ist, ob die Tochter überhaupt einen Anspruch hätte, denn: Schenkungsabfolge: 1. ... Aufgrund der genannten Schenkungsabfolge taucht die Grossmutter nicht im Grundbuch auf, d.h. das Grundstück wurde direkt von der Tante auf mich umgeschrieben.
23.11.2005
Sachverhalt Nachdem mein Vater vor drei Monaten verstorben ist erhielten meine Geschwister und ich jeweils eine Abschrift des Testaments, das er mit seiner zweiten Ehefrau 1992 geschlossen hat. ... Da mein Vater zu dieser Zeit im Besitz des Hauses meiner Eltern war bin ich davon ausgegangen, dass der Wert des Hauses in dieses Summe eingegangen ist. ... Die Ansprüche meiner Mutter auf das Haus waren seit der Scheidung meiner Eltern 1987 vertraglich abgegolten.
9.9.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Geschwister meiner Mutter sind damals entsprechen ausgezahlt worden. Jetzt geht es um die Frage, ob trotz dieser Regelung bei dem Tod meiner Großeltern ein Pflichtanteil wegen des Wohnrechts geltend gemacht werden kann, obwohl eine Entschädigung gezahlt wurde, seitens der Geschwister?
19.7.2007
Mein Vater hat zwei weitere Geschwister, welche den Pflichtanteil bekommen sollen. ... Wert vom Haus ca. 500.000 Alter Mutter von Vater (Oma): 86 Alter Vater: 56 Alter von mir: 35 Mein Vater möchte nun, dass ich ein Stockwerk kaufe bevor die Oma verstirbt damit sich der Pflichtanteil verringert welchen er an die Geschwister auszahlen muss. ... Welche Möglichkeiten gibt es, um möglichst wenig Erbschaftssteuer und Pflichtanteil zu zahlen?

| 27.3.2018
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Es sind noch weitere vier Geschwister da, die wir natürlich nicht außen vor lassen wollen und ihnen den entsprechenden Pflichtteil aus bezahlen möchten, was auch in die Finanzierung einfließen wird, Wir möchten hierzu einen Erbvertrag mit der Regelung der Pflichtteilauszahlung/Pflichteilverzicht aufsetzten und notariell beglaubigen lassen.

| 7.8.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Eltern hatten ein Berliner Testament erstellt. ... Nach Ableben beider Elternteile habe ich gegenüber der Erbengemeinschaft -6 Geschwister- meinen Pflichtteil geltend gemacht. ... Die Erbengemeinschaft verweigert mir nun meinen Pflichtanteil -8.500,00 €- mit der Begründung, dass die von meinen Eltern gezahlten Zinsen, auf meinen Pflichtanteil anzurechnen seien.
7.2.2006
Sie hatten bereits mit einem Anwalt gesprochen, der Ihnen folgendes vorschlug: -Schenkung des Hauses an meine Schwester -zu Lebzeiten meiner Eltern darf meine Schwester das Haus weder veräußern noch beleihen -sollte meine Schwester vor meinen Eltern sterben, so geht das Haus in den Besitz ihrer Tochter, also meiner Nichte, über. -Zahlung eines gesetzlichen Pflichtanteiles an meinen Bruder und mich bei Tode des ersten Elternteiles von je 1/12 des Erbteils, sowie von je 1/6 des Erbteils nach dem Tode des zweiten Elternteils. ... Abschließend möchte ich sagen, dass allen daran gelegen ist, eine möglichst, auch für meine Eltern, gerechte Lösung zu finden und wir Geschwister auch dazu bereit sind unsere Eltern im Alter zu unterstützen und ihnen zu helfen.

| 21.2.2007
Desweiteren sind Erneuerungen am Grundstück und Nebengebäuden durch meine finanziellen und körperlichen Leistungen entstanden.In wie weit würden bestandteile meiner Leistungen und durch das Nießrecht meiner Eltern und natürlich der mir zumutbaren Pflege meiner Eltern die Pflichtanteilansprüche meiner Geschwister beeinflußt? Ich habe drei Geschwister,alle ausser Haus. ... -Was wäre in diesem Fall meinen Geschwistern noch anzurechnen?
24.9.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern wollen Ihr Einfamilienhaus an meinen einzigen Bruder (sonst gibt es keine Geschwister), durch ein notariellen Überlassungsvertrag, abgeben. ... Sich selbst wollen unsere Eltern ein lebenslanges Wohnrecht einräumen und ein Verfügungsverbot aussprechen. ... Oder bekomme Ich automatisch erst mein Pflichtanteil am Haus, beim Tod beider Elternteile. 2.)

| 23.3.2013
Hallo, meine Lebensgefährtin hat ein Haus mit Garten, in dem Haus befinden sich zwei Wohnungen. Ich wohne bei Ihr im Haus. Meine Lebensgefährtin hat einen Sohn.
16.8.2009
Sollte mein Bruder während seiner Ehe (ohne Kinder) mal was von unseren Eltern erben und er danach versterben sollte, hätte seine zukünftige Frau auch einen gesetzlichen Erbanspruch auf dieses Erbe von unseren Eltern?
25.7.2012
Nacherbe bei Tod MutterSohn A (Alleinerbe) Erbmasse war ein kleines Reihenhaus das den Eltern zu je ½ Anteil gehörte und ein kleines Sparkonto. ... 5.Zählen Schenkungen in den letzten 10 Jahren auch zur Berechnung dazu ?? 6.Das vorhandene Bargeld im Hause unserer Mutter hat Sohn A in der letzten Woche komplett an sich genommen, ohne uns, den Geschwistern B + C hiervon in Kenntnis zu setzen.
1