Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

158 Ergebnisse für „schenkung mutter bruder geld“

Filter Erbrecht

| 9.12.2005
3620 Aufrufe
Betreff: kontovollmachts/erbschafts missbrauch Nachricht: hallo eine alte dame von 80 hat ihrem sohn ihr haus schuldenfrei ueberschrieben , die tochter verzichted weil sie in die usa auswandern wird. das haus hat eine wohnung in der die mutter wohnrecht auf lebenszeit hat. der sohn bekommt das haus um sich um die mutter bis ans lebensende zu kuemmern, sie zu versorgen. alles laeuft recht gut bis die mutter mehr und mehr an altersdemenz leidet und geschaefte weit ueber ihre finanziellen mittel hinaus taetigt. der sohn benachrichtigt seine schwester und erklaert, dass er die kontofuehrung von der gemeinsamen mutter uebernehmen will, um sie vor solchen dingen zu schuetzen. die tochter stimmt natuerlich zu, in der annahme dass alles correct laeuft und der bruder nur im sinne der gemeinsamen mutter handelt. eines tages (nachdem alle drei ein erbe in 7stelliger hoehe zu gleichen teilen antreten) kann die tochter die mutter ploetzlich nichtmehr telefonisch erreichen und der bruder antwortet auch nicht. so entscheidet die tochter eine der schwestern ihrer mutter anzurufen, weil sie sich natuerlich sorgen macht um bruder und mutter. die tante sagt, dass sie gefaelligst sofort in deutschland erscheinen und nach der mutter sehen soll, weil die mutter in unertraeglichen zustaenden lebt. gesundheitlich (stark abgemagert), koerperpflege maessig, wohnumstaende und sozial verwarlost. die tochter ist total geschockt weil, der bruder immer nur geaeussert hatte, dass alles gut laeuft und er alles im griff hat und die wohnung schoen und gemuetlich ist. als die tochter endlich den bruder erreicht (eine woche before sie aus den staaten in germany ankommt) informiert sie ihn dass sie in einer woche kommt und dann auch ueber die pflege der mutter mit ihm reden will. seine reaktion ist - "du bist vor so vielen jahren ausgewandert und ich habe die pflege uebernommen und das bleibt auch so, da gibt es nichts zwischen uns zu reden." sie reist trotzalledem und muss zu ihrem schock feststellen, dass die mutter voellig sich selbst ueberlassen und vereinsamt in der einliegerwohnung im haus ihres bruders lebt. ... (der bruder hatte essen auf raedern am selben tag des schwesterlichen telefonats geordert) was wenn der bruder der mutter einen schenkungsvertrag ueber diese grosse summe vorgelegt hatte und sie diesen vertrag unterschrieben hatte obwohl sie nichtmal weiss worum es da geht. waer das geld dann tatsaechlich fuer die mutter verloren?? ... koennten da nicht rechtliche schritte eingeleitet werden, um das geld zurueckzubekommen?

| 2.5.2013
4583 Aufrufe
Mein Bruder hatte zum Zeitpunkt der Schenkung als bisheriger Junggeselle vor, eine Frau mit Kindern zu heiraten, was er in der Zwischenzeit auch getan hat. ... Mein Bruder wohnt seit einem halben Jahr im Haus seiner Frau und meine Mutter in einer betreuten Wohngruppe, wo sie nur von uns und ihren Enkeln alle zwei Tage besucht und betreut wird. Mein Bruder verweigert mir durch neue Schlösser den Zutritt zum Elternhaus und fordert die Rückabwicklung der Schenkung.

| 18.11.2014
618 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Den Rest von 50.000,- Euro müsste ich ja, sollte meine Mutter versterben, mit meinem Bruder, dann noch teilen. Da meine Mutter ja ein Testament hat, dort steht drin, dass ich und mein Bruder je zur Hälfte erben werden. Spielt das versterben von meiner Mutter, eine Rolle, oder kann mein Bruder heute schon Geld von mir verlangen?

| 26.4.2012
1293 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich habe gemeinsam mit meinem Bruder meine Mutter beerbt - keine Testament. ... In den vergangenen Jahren wohne ich mit meiner Mutter in einem Haus und habe für die gesorgt, sie am Schluss auch gepflegt. ... Mein Bruder geht davon aus, dass ihm diesbezüglich ein Pflichtteilergänzungsanspruch zusteht, weil er sagt, es wäre eine Schenkung gewesen.
20.9.2008
3312 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Meine Mutter (91) will meinem Bruder, der seit 35 Jahren jeden Kontakt zu ihr abgebrochen hat, möglichst wenig Geld vererben. Einer der Gründe für den Kontaktabbruch durch meinen Bruder liegt in dem Verhalten meiner Mutter, die jeden mit Diffamierungen und Verleumdungen überzieht, der sich aus ihrer Sicht falsch verhält. ... Ist es aber möglich, dass jemand anderes, insbesondere mein Bruder, als Alleinerbe eingesetzt werden und damit die Rücknahme der Schenkung indirekt veranlasst werden kann?

| 20.11.2014
476 Aufrufe
Ich habe das Geld bekommen, da ich schwerbehindert bin und keiner geregelten Arbeit nachgehen kann. ... Mein Frage: Kann mein Bruder Ansprüche aufgrund der Schenkung von 450.000,- Eur stellen ? ... Außerdem hat meine Mutter im Testament geregelt, das ich und mein Bruder je die hälfte, vererbt bekommen.
25.11.2014
640 Aufrufe
Meine Mutter will auch das gesamte Geld nicht mehr zurück haben. Meine Frage wäre: 1).Kann mein Bruder Ansprüche, auf die gesamten Schenkungen, gelten machen ? ... Sollte mein Bruder verstorben sein, können dann seine Kinder oder Ehefrau, Ansprüche an meine Schenkungen, geltend machen ?

| 16.1.2006
2831 Aufrufe
Meine Großmutter hat im Jahr 2003 meinem Vater und dessen Bruder je 12.000€ übergeben (Schenkung). Das Geld war in zwei Sparbriefen angelegt und auf der Bank wurde die eine Urkunde auf meinen Vater umgeschrieben und die andere auf dessen Bruder. ... 2.)Kann mein Onkel auf das Erbe meiner Mutter, welches sie, von meinem Vater erhalten hat Ansprüche geltend machen und die Schenkung der Großmutter an meinen Vater, von meiner Mutter zurückfordern?

| 27.10.2010
6257 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Welche Möglichkeiten gibt es, der Mutter zumindest einen Teil des Eigentums zu überlassen, ohne dass der Bruder dadurch Nachteile hat und die Mutter unüberschaubare Kosten/Pflichten? ... B. mein Sechsel der Mutter sozusagen "als Sicherheit" übertragen (ich möchte dafür im Gegenzug kein Geld)? Welche Nachteile hätte dies für den übernehmenden Bruder, und welche Pflichten hätte damit meine Mutter?

| 5.9.2006
4666 Aufrufe
Meine Mutter hat noch einen Bruder, dieser kümmert sich jedoch nicht um die gemeinsame Mutter (meine Oma) Meine Mutter hat für die Konten meiner Oma Vollmacht und kümmert sich um die finanziellen Belage und die Pflege. Hin und wieder hat meine Oma meiner Mutter Geld von Ihren Konten (selbst) abgehoben und dieses meiner Mutter geschenkt. ... Wie wirken sich die Schenkungen der Geldbeträge auf das spätere Erbe aus, kann der Bruder aus diesen (geschenkten) Geldern von meiner Mutter etwas zurückfordern?
24.12.2007
3171 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Tag, mein Bruder und ich haben das Erbe meiner verstorbenen Mutter durch einen Notar schon ausgeschlagen wegen Schulden. ... Dieses lief auf meinem Namen und meine Mutter hatte eine Vollmacht. ... Hierfür hatte meine Mutter auch eine Vollmacht, wenn wir ihr Geld hierfür gegeben haben, welches sie natürlich vorort einzahlen musste.
27.10.2007
3147 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrter Rechtsexperte, hier der Sachverhalt: mein Vater verstarb im Jahr 2006, meine Mutter ist 1993 vorverstorben. ... Mein Bruder verstarb dann im Jahr 2004 und hinterließ zwei Kinder. ... Kann ich dieses Geld im Innenverhältnis von den Erben meines Bruders zurückfordern?

| 23.4.2015
654 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Das wollte mein Bruder nicht und meine Eltern hatten das Geld dafür schon garnicht und bis zum heutigen Tage sind wir deswegen verstritten. ... Der Ablösebetrag meines Bruders ist nicht einmal 40% des Wertes der Grundstücke und gleicht doch somit einer Schenkung. ... PS: Mein Vater ist zwischenzeitlich leider verstorben und ich bin die Pflegeperson für meine Mutter.

| 18.5.2009
5615 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Mein Bruder, der nun Alleinerbe bezogen auf das Barvermögen und den Anteil unserer Mutter am Haus sein wird (1/4), hat mit unserer Mutter zusammen in dem Einfamilienhaus gelebt. ... Weiterhin hat unser Bruder einen 3 Jahre alten PKW und einen Diamanten als Schenkung erhalten. ... Inwieweit können wir die Vorteile durch die Schenkungen geltend machen?

| 16.10.2013
542 Aufrufe
Anfang Juni verstirbt die Mutter. ... Testament erben beide Kinder zu gleichen Teilen), fragt die Tochter den Bruder, wann er gedenkt, das Geld zurück zu zahlen. Daraufhin sagt der Sohn, die Mutter hätte ihm das Geld geschenkt, er müsse es nicht zurückzahlen.

| 23.7.2016
499 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alex Park
Aber im Vergleich zu meinem Bruder, der bereits 3 Haeuser auf Kredit gekauft hat, sehe ich mich da als "Vermoegensaermer" an. 10. ... zu 10: Falls ich vor meiner Mutter sterbe, kann meine Mutter das Haus steuer/kostenfrei wieder auf meine Mutter zurueckgestellt werden? Ich denke bei einer Leibrente ist dies bereits inbegriffen, aber bei einer Schenkung?
8.3.2013
1660 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Hallo, meinte Mutter hat mir im Februar 2010 eine Eigentumswohnung überlassen. ... Könnte mein Bruder dadurch Pflichtteilsergänzungsansprüche geltend machen und müsste ich ihm diese dann ausbezahlen (er hat bis jetzt noch nichts bekommen von meiner Mutter)? ... Wie würde bei der Bestimmung der Erbmasse im nachhinein bestimmt werden, wieviel die Wohnung zum Zeitpunkt der Schenkung wert war (diese musste ich renovieren lassen und dabei eigenes Geld investieren)?

| 13.4.2012
1641 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Mein Bruder hat kein Interesse am Haus und wäre mit seinem Pflichtteil einverstanden. ... Fragen: - Welcher Anteil würde meinem Bruder zustehen? ... Ein Bekannter erzählte, dass man ein Nießbrauchsrecht nicht ins Grundbuch eintragen muss, sondern dass dies in einer notariellen Urkunde festgehalten wird. - Ist es ratsam einen notariellen Darlehnsvertrag über die bereits investierten Gelder mit meiner Mutter zu schließen?
123·5·8