Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

73 Ergebnisse für „schenkung kosten mutter pflichtteilsanspruch“

Filter Erbrecht
23.11.2022
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Hallo, meine Mutter möchte mir ihr Haus überschreiben. ... Meine Mutter ist am 14.10.1952 geboren. Meine Mutter erhält ein lebenslanges Wohnrecht in der Wohnung im EG.
11.10.2022
| 80,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Meine Schwester ich sind Kinder von meinem Vater und Mutter. Drei Kinder hat meine Mutter mit in die Ehe gebracht. ... Meine Mutter bekommt alles und überschreibt es dann mit.
9.8.2021
von Rechtsanwalt Christian Lenz
Ausgangssituation: -80jährige Frau besitzt ein Einfamilienhaus in NRW -Frau bewohnt selbst das Erdgeschoss -Ehemann ist 2007 verstorben, Frau war Alleinerbin des Hauses -1 Tochter und 1 Sohn sind vorhanden -Sohn bewohnt seit ca. 2008 das Obergeschoss des Hauses mietfrei -Hierzu hat er das Obergeschoss ausgebaut, Kosten von ca. 50.000€ hat er getragen -Der Hauswert wurde 2007 auf ca. 350.000€ geschätzt (somit ohne die Aufwertung OG) -Es besteht ein Reparaturstau am Haus, dessen Umfang jedoch nicht ermittelt ist -Das Haus ist mit ca. 80.000€ belastet, die durch die Frau monatlich abgetragen werden -Frau möchte das Haus aus gesundheitlichen Gründen so schnell wie möglich übertragen -Nach Übertragung kann die o.g.

| 23.5.2021
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Nun haben mein Vater und seine Frau die beiden Wohnungen als Schenkung dem Sohn der Frau übergeben. Das finde ich nicht so schlimm, da ich mit den Wohnungen nur Kosten gehabt hätte, denn sie lassen sich weder vermieten noch verkaufen wegen einer testamentarischen Festlegung der Mutter der Frau meines Vaters.
29.11.2020
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Sehr geehrte Damen und Herren, die Mutter meiner Frau überträgt ihren beiden Töchtern eine Immobilie mit Grundstück (Verkehrswert 300.000 EUR) im Wege vorweggenommener Erbfolge. Meine Frau und ich werden der Schwester eine Ausgleichszahlung über die Hälfte des Wertes abzgl. eines Anteils für ein Wohnrecht der Mutter zahlen. ... Bei der Abfindung handelt es sich um eine Schenkung des Veräußerers an das weichende Geschwister im Hinblick auf ein künftiges Erbrecht. ...
8.1.2019
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Nach der Scheidung von meiner Mutter heiratete mein Vater erneut (Zugewinngemeinschaft) und sanierte - gemeinsam mit seiner neuen Frau - das ihr von ihren Eltern überschriebene Elternhaus. ... Neben den gemeinsamen Darlehensschulden (Höhe unbekannt) sowie den Kosten der Bestattung (ca. 5.000 Euro und nicht versichert), gibt es wohl einen Bausparvertrag, geringes Aktienvermögen sowie vermutlich kleinere Bankguthaben (soweit nicht in die Tilgung geflossen).
3.12.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Meine Schwester und ich befinden uns im Erbstreit, da meine Mutter kein Testament erstellte. Die erste Frage bezieht sich auf eine Schenkung, welche ich nicht ganz verstehe. ... Wann und wie kann die Schenkung ihres Grundstückes angerechnet werden?

| 27.12.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mutter ist 2017 mit 97 Jahren verstorben. ... B soll ihren Pflichtteilsanspruch benennen. ... Ist der Differenzbetrag ,der nur 5 Jahre zurück liegt als Schenkung zu bewerten und auf die Erbmasse drauf zu rechnen?
14.6.2017
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Nach Ableben der Mutter hat sich Tochter A allein um alle Angelegenheiten gekümmert. ... Frage: Die Kosten für Bestattung, Wohnungsauflösung, Friedhof etc. übersteigen den Erbnachlass von 1000€ für Mobiliar und 1000€ Restgeld auf dem Konto. ... Kommt dies einer Schenkung gleich?
25.2.2017
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Da meine Mutter mittlerweile an Demenz erkrankt ist , muss diese Auskunft von der Generalbevollmächtigen erteilt werden. ... Wie lange ist der Auskunftsanspruch gültig (Verjährung), da ich diesen gewonnenen Anspruch erst nach dem Tode meiner Mutter (87 Jahre) mit dem Gesamtpaket meiner dann entstanden Pflichtteilsansprüchen umsetzen möchte. ... Stimmt die Aussage meines Anwalts, dass durch die Bestellung der Ergänzungsbetreuerin die weiteren Klagen im Rahmen der Stufenklage, auch bei einem Obsiegen, nicht mehr durch die Verliererpartei bezahlt werden müssen, sondern ich nun in jedem Fall auf den jeweiligen Kosten sitzen bleibe.
2.2.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Ich bin die einzige leibliche Tochter und mein Vater hat nach dem Tod meiner Mutter wieder geheiratet. ... Zu allem Überfluss ist es auch noch das Elternhaus meiner verstorbenen Mutter iund meine Eltern haben es seinerzeit als Schenkung von meiner Oma mütterlicherseits erhalten.

| 31.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Schwester (49) wohnt seit 1,5 Jahren bei meiner Mutter (80). ... Dies ist leider nicht möglich, da ihre Rente nur etwa 50 % der Kosten beträgt, die sie (sie ist ohne Pflegestufe) allein tragen müsste. ... Frage 2: Angenommen, meine Mutter würde mir einen Anteil am Haus vererben.

| 8.2.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Mutter ließ mir eine Kopie des Testament zukommen. ... Kurz darauf wurde das Haus verkauft um die entstandenen und weiter anstehenden Kosten der Pflege zu tilgen. ... Er hat wohl nach dem Tod seiner Mutter geheiratet.
5.2.2015
Alleinerbschaftsankuendigung Amtsgericht April 2014 fuer Mutter. ... Da die Alleinerbschaft der Mutter sich im Nachhinein bestaetigt, nur aus unverkaeuflichen, also geldwertlosen Zeichnungen besteht (Vater unbekannter Kuenstler) hat sie nicht innerhalb 6 Wochen die Erbschaft ausgeschlagen um durch den Pflichtteilsanspruch an den durch ihres Mannes 2009 verschenkten Hausteil an Tochter A an Geld zu Bestreitung ihres Lebens-Pflegeunterhaltes zu kommen. ... Tochter B wurde ausgerechnet , dass sie fuer alle Kosten aufkommen muesse.

| 17.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Meine Mutter bewohnte das Haus im Rahmen Ihres Nießbrauchrechts und trug dazu auch die Kosten des Hauses. ... Nachdem mir Vater und Mutter das Haus übereigneten, ist meine Mutter damit "Schenkerin" des halben Werts des Hauses? Bei der Schenkung war sie ja nur zur Hälfte Eigentümerin?
15.1.2015
Neben diesen Kosten hatte ich für meine Eltern noch einige Rechnungen übernommen (Anwaltskosten, Notar....) in Höhe von etwa 10T€. ... Pflichtteilsanspruch einen Unterschied ob ich für meine Eltern das Nießbrauchrecht eintragen lasse oder nicht ?

| 17.11.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, vor 6 Jahren haben wir ein Doppelhaus( ein Haus für uns + ein Haus mit 2 Wohnungen für die Mütter) gebaut und um unsere Mütter zu uns zu holen. ... Ist es eine Schenkung mit Abschmelzung oder wird es über Wohnrecht berechnet. ... Die Wohnung ist nach dem Tod meiner Mutter von uns für 400 euro vermietet worden.
11.11.2014
, weil wir davon ausgehen, dass diese Zahllast steuerlich Zusatzeinkünfte für die Mutter zur Rente und bei Nichteinforderung eine weitere Schenkung darstellen würde. ... Euro 900. - Das will meine Mutter natürlich nicht und wir, die Beschnkten auch nicht vertraglich so niederschreiben! ... Frage: Die Eintragung der Zahllast von euro 500 bzw. dann 800, wie die Zahlungsübernahme sämtlicher Kosten der Wohnung durch meinen Sohn in das Grundbuch als Reallast, - birgt die gleichfalls die Verhinderung der Abschmelzung?
123·4