Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

171 Ergebnisse für „schenkung haus eltern geschwister“

Filter Erbrecht
5.4.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Schon als ich klein war, hieß es von meinen Eltern, dass ich das Haus bekommen sollte. ... Denn zu Lebzeiten wollten meine Eltern das Haus nie übergeben. Meine Eltern selbst investierten in das Haus nichts mehr.

| 23.7.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich will das Haus von meinen Eltern kaufen. ... Durch die Schenkung oder Leibrente wird das Haus ja bereits an mich (auf meinen Namen) uebertragen. ... Wie kann ich verhindern dass meine Geschwister ihren Erbanteil meines Vaters einklagen (denn das Haus ist quasi das hauptsaechliche Vermoegen meiner Eltern) ?

| 7.4.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hier die Fakten: Eltern leben, besitzen Haus, darauf ist noch eine offene Zahlung von ca. 55.000 Euro, Verkehrswert des Hauses etwa. 130.000-150.000 Euro. ... Meine Eltern haben mir nun den Floh ins Ohr gesetzt, zu Lebzeiten eines der Elternteile das Haus zu kaufen, ich möchte mit meiner Familie unbedingt da rein. ... 2) Schenkung?
10.8.2008
Meine Eltern bezahlten inzwischen diverse Renovierungen an dem Haus. ... Ich (wir sind 3 Geschwister) habe von meinen Eltern Geld erhalten: 50.000 Euro in den Jahren 1998 und 1999. Nachdem in von der Schenkung an meinen Bruder erfuhr bekam ich von meinen Eltern zusätzlich 80.000 Euro im Jahr 2001.

| 30.10.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Abend, ich würde gerne wissen, wie man vorgeht, meine Eltern beide 60 Jahre alt, wollen uns ihr Eigenheim wert ca. 190 000.-€ vorzeitig übertragen (Schenkung), da ich noch 2 Geschwister habe die nicht an der Immobilie interessiert sind, müssten diese von mir ausgezahlt werden, für meine Eltern sollte ein lebenslanges Wohnrecht bestehen, hierfür müsste die Einliegerwohnung noch ausgebaut werden. Auch der Teil des Hauses den wir dan Bewohnen würden müsste von uns für ca. 50000€ umgebaut werden, damit es unseren Vorstellungen entspricht. ... Wichtig ist, das keiner von uns Geschwister bevorzugt oder benachteiligt wird.

| 19.7.2010
Nun möchte 1 Kind, welches die zweite Wohnung des Hauses bewohnt, dieses übernehmen und die verbleibenden Geschwister auszahlen. ... Wie gesagt, dass Bankguthaben der Eltern verbleibt bei der Mutter und wird seperat nach Ihrem Tode geteilt. 2. Falls ja, würden die beiden Geschwister durch die Schenkung der 75 % benachteiligt.
7.9.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
1 Grundstück mit 2 Häusern (Anbau). Im Althaus wohnt mein Bruder und im neueren größeren Anbau die Eltern. der Gesamtwert liegt bei 445.000 wobei das vordere Haus des Bruders bei 210.000 liegt. ... Mein Bruder welcher das Althaus Renovierte gab meinen Eltern 100.000 DM und nutzt das Haus bis heute im Prinzip Mietfrei.

| 17.6.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Folgende Situation: meine Eltern hatten einen landwirtschaftlichen Betrieb mit 2 Grundstücken für Haus und Scheune sowie Felder, Wiesen und Wald. ... Wir 3 anderen Geschwister sind damit einverstanden, dass sie das Haus bekommt und wir Feld , Wiesen und Wald. ... Wir möchten den Eltern gerne die Pachterträge noch eine Weile zukommen lassen, da sie nur eine geringe Rente haben 2) die Eltern sollen in dem Haus ein lebenslanges Wohnrecht haben, was im Grundbuch eingetragen wird.
28.8.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
In dem Vertrag wurde mein Mann verpflichtet, dass Haus instandzusetzen, die Sorge und Pflege (bis Pflegestufe I)der Eltern zu übernehmen und ihm wurde eine bestehende Grundschuld übertragen. Mein Mann hat 5 Geschwister. ... Anhand welchem Wert wird der Pflichtteilsanspruch der Geschwister berechnet?
19.1.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgendem Sachverhalt: Das bislang von den Eltern bewohnte Haus sollte Zwangsversteigert werden. ... Eines von drei Kindern kauft das Haus für sich, um es selbst zu nutzen. Die Eltern ziehen aus.
12.2.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, wir sind 5 Geschwister. Die Eltern leben noch und besitzen ein 3-Familien-Haus mit einem Wert von ca. 600.000 €. ... Da wir restlichen 4 Geschwister unsren künftigen Erbteil durch diese Schenkung extrem geschmälert sehen und mein Bruder auch noch an den verbleibenden zwei Wohnungen erben wird fragen wir, ob wir diese Schenkung anfechten können.

| 25.1.2010
Meine Eltern möchten das Haus überlassen oder schenken oder vererben an uns (Ihre Söhne). ... Was müssen wir tun um möglichst einen gerechten Kompromiss für beide Geschwister zu finden ? ... Gibt es Alternativen zu Schenkung / Überlassung / Erbschaft ?

| 22.7.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eltern hatten früher eine Bäckerei. ... In dem Testament ist bestimmt, daß nach dem Ableben der Eltern meine Schwester das alte Haus von 1961 komplett erbt. ... Das sie meine Eltern pflegt ist nicht geschrieben.Mein Zwillingsbruder will das Testament im Todesfall meiner Eltern anfechten Nun meine Fragen: 1.Alle 3 Geschwister müssten normalerweise den gleichen Teil erben.
29.12.2006
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Guten Tag, ich habe bei meinen Eltern das Dachgeschoss ausgebaut und eine bestimmte Summe dafür aufgenommen (Annuitätendarlehen, das ich abbezahle). ... Meine Eltern wollen ihr Haus nicht sofort an mich überschreiben. ... Dann könnte ich (nach familiärer Vereinbarung) im Falle einer Auszahlung an meine Geschwister bei Überschreibung des Hauses, meinen eigenen Kapitaleinsatz für das Elternhaus nicht mehr geltend machen.

| 25.7.2009
Meine Eltern wollen aktuell ihr Haus an meinen Bruder offiziell übertragen und bei dann eingetragenem lebenslangem Wohnrecht ihren Lebensabend genießen. Meine Eltern wohnen im EG, mein Bruder mit Familie seit 23 Jahren für eine symbolische Kleinmiete im 1. ... Ich selber bin früh von zu Hause weg und wohne 1 Autostunde entfernt mit Familie in einem finanzierten Haus.
28.7.2010
Wir sind drei Geschwister. Vor sieben Jahren wurde das Haus unserer Eltern überschrieben wie folgt: 2 neue Eigentümer, Anteil 4/9 und 5/9, ein Geschwisternteil soll gegen eine Ausgleichszahlung i.H.v. rd. 120T€ (entspricht 1/3 des damalig geschätzten Wertes) abgefunden werden. ... Eine Schenkung des kompletten 5/9 - Anteils ist aufgrund der Schenkungssteuer ausgeschlossen.
9.9.2009
Besonders, weil ich zu meinen Eltern und meinem Bruder ein gutes Verhältnis habe. - Das Wohnhaus meiner Eltern (11 Zimmer, Marktwert: ca. 600.000EUR) gehört zum Hof und ist bei der Übergabe mit übergeben worden. - Mein Bruder wohnt jetzt in dem neuen Haus (vor 10 Jahren gebaut), das eigentlich mir fest versprochen wurde (so nach dem Motto: Einer bekommt den Hof, der andere das neue Haus). ... Wie ist dabei aber das Wohnaus meiner Eltern zu sehen? ... (4) Was passiert mit dem neuen Haus, dass ja nicht bei der Hofübergabe mit übergeben wurde?
8.5.2005
Ich hatte schonmal hier angefragt, schildere nochmal kurz den Sachverhalt: vor fünf Jahren habe ich von meinen Großeltern Ihr Haus per Schenkung(Übergabevertrag) notariell überschrieben bekommen. ... Er kommt mir jetzt mit dem Argument, er würde die Schenkung rückgängig machen lassen da er sich benachteiligt fühlt. Ich wäre nur der Enkel und hätte von Anfang an kein Recht auf das Haus gehabt.
123·5·9