Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

232 Ergebnisse für „schenkung erbschaftssteuer“

Filter Erbrecht

| 18.2.2014
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Sehr geehrte Damen und Herren, Mir ist bekannt, dass Erbschaften und Schenkungen von Deutschen „Steuerinländern" an Deutsche Steuerinländer entsprechend zu versteuern sind. ... Meine Frage: Nach den gesetzlichen Vorschriften welchen Landes habe ich in meiner derzeitigen Lebenssituation Erbschaften und Schenkungen zu versteuern?

| 20.11.2008
Erbschaftssteuer für Mieteinsparung über eine fiktive Lebenserwartung?

| 24.8.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Es soll in der Familie bleiben ohne Zwangsverkauf bedingt durch Erbschaftssteuer. ... Es soll erreicht werden, daß das Haus im Erbfall mit 922.400,- Euro belastet ist und daß dadurch die Erbmasse des Hauses verringert ist, damit in einem späteren Erbfall (über 10 Jahre nach dieser Schenkung), wenn der überlebende Ehepartner oder auch die Kinder erben, die Erbschaftssteuer der Kinder und des überlebenden Ehepartners gemildert ist (nach heutigen Erbschaftssteuer-Gesetzen). ... Von uns Eltern wird ´Schenkung des Hauses´ oder ´Schenkung mit Last´ oder ´Schenkung von Teilen des Hauses´ schon jetzt - auch mit oder ohne Nießbrauch - als unflexible Lösung verworfen.
26.7.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Nun besitzen Herr und Frau A aber ein Vermögen von über einer Milion € (hauptsächlich ein Depot mit Wertpapieren und ein Einfamilienhaus) und Tochter A müsste im Erbfall eine 6 stellige Summe an Erbschaftssteuer zahlen. ... Als vor kurzem finanzielles besprochen wurde, fiel er aus allen Wolken als er von der hohen Erbschaftssteuer die seine Tochter später im Erbfall zahlen muss, weil zu ein Steuerfreibetrag der Tochter verschenkt wird, erfuhr und möchte jetzt diese soweit es geht reduzieren. ... Wären Schenkungen an die Enkel sinnvoll?

| 28.1.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Unsere Frage:Wie hoch ist die Schenkungssteuer, oder bei Erbschaft die Höhe der Erbschaftssteuer?
4.12.2004
Durch diesen Eintrag soll im späteren Erbfall die Erbschaftssteuern reduziert werden da ich ja bereits „Eigentümer“ eines Tels des Objektes bin. ... Reduziert diese Vorgehensweise die Erbschaftssteuer und in welchen Umfang? ... Gilt diese Eintragung jetzt als Schenkung und welcher Freibetrag währe zu Berücksichtigen?

| 10.3.2009
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Schenkungssteuer fällig und kann im Falle des Erbeintritts noch ein weiteres Mal der steuerliche Freibetrag in Anspruch genommen werden?
6.12.2006
Fällt diese Unterhaltsleistung nun bei der Erbschaftssteuererklärung unter Schenkungen. Und wird somit bei der Erbschaftssteuer berücksichtigt.
14.12.2014
Was wären die Folgen bei Nichtangabe der Schenkung von 2008 in der Der Erbschaftssteuererklärung??? ... Es ist versteuertes Geld(Schenkung) gewesen und ich bleibe unter dem hohen Freibetrag. Die große Schenkung war 2009 die kleineren ca 2006-2008 wie hoch ist mein Freibetrag genau?
12.3.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sein Steuerberater meinte er soll noch warten bis er die Schenkung durchführt da es sein kann das das Finanzamt eine Steuer verlangt.
27.11.2007
Wuerden mein Bruder und ich eine Schenkung je im Wert von 25 000.- erhalten oder wuerde der Wert des Wohnrechts oder des Niessbrauchs in beiden Faellen davon abgezogen? ... Waere es, wenn die 10-Jahresfrist nicht sofort mit der Schenkung zu laufen beginnt, aus steuerlicher Sicht trotzdem sinnvoll, die Schenkung jetzt durchzufuehren, weil die Immobilie dann im Erbfall mit der Bemessungsgrundlage (also nach jetzigem/alten Recht)und nicht dem Verkehrswert in das Erbe eingeht? ... Würde dann aber auch nicht der fiktive Wert abgezogen werden von der Schenkung?
12.4.2014
Österreich hat keine Schenkungssteuerund keine Erbschaftssteuer. ... Die beschenkte Person wäre eine weitschichtige Verwandte, oder wenn ich dieser Person in Österreich einen grossen Betrag vererbe und dort keine Erbschaftssteuer anfällt, muss die Steuer dann nach Deutschland entrichtet werden?

| 7.5.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sie wüsste auch nicht wie sie die Erbschaftssteuer zahlen sollte, da sie ansonsten über kein Vermögen verfügt. ... Müsste ich, sollte das mit der Schenkung nicht gehen, als Nacherbe wieder Erbschaftssteuer zahlen selbst wenn ich mich an der Erbschaftssteuer meiner Mutter beteilige?

| 14.4.2011
/Notar schreibt aus der Schweiz -...aus Erbschaft von "Paul"(Schweizer Bürger/kanton Zürich)erhält "Fritz" einen Betrag/Barauszahlung netto von SF XY..Zu Lasten des Nachlasses wird in CH die Schenkungssteuer bezahlt- (Paul und Fritz sind nicht verwandt) Wir gehen davon aus,dass die erwähnte Schenkungssteuer eine in der Schweiz anfallende Steuer ist. ... Oder ist die Erbschaft/ Schenkung dann in D steuerfrei?

| 13.2.2018
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Wie lange muss mit der Schenkung gewartet werden, so dass keine zusätzliche Erbschaftssteuer für den Sohn (bzgl. ... Gilt es bei einer Schenkung nach Erbe die Spekulationsfrist bei Immobilien zu beachten? ... Was ist zu beachten, wenn eine solche Schenkung, sowohl ein Teil vom Vater als auch ein Teil von der Mutter, erfolgt, wenn beide nur ein Gemeinschaftskonto besitzen?
16.4.2014
Diese Schenkung soll zum einen geschehen, um die Erbschaftssteuer zu vermeiden.
4.7.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Wer muss nun die Erbschaftssteuer zahlen; bzw ist überhaupt Erbschaftssteuer zu zahlen.
6.2.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf die Möglichkeit noch vor der Änderung der Gesetzeslage eine Schenkung eines Elternteils an mich vornehmen zu lassen. ... Kann man sowas vererben, und wie errechnet sich hier die Schenkungs- bzw. Erbschaftssteuer?
123·5·10·12