Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.467
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

696 Ergebnisse für „pflichtteil zuwendung“

Filter Erbrecht

| 29.12.2008
3417 Aufrufe
Der Sohn wird in Kürze von mir eine Zuwendung zur Mitfinanzierung einer Immobilie erhalten.... Wenn nun das Vermächtnis durch die Anrechnung der Zuwendung de facto null wird, würde keine Kürzung des Pflichtanteils erfolgen; der Sohn würde ihn voll erhalten. (Übrigens habe ich im BGB nur von einer Anrechnung auf den Pflichtteil gelesen (§2315), über die Anrechnung einer Zuwendung auf ein Vermächtnis habe ich nichts gefunden).

| 17.4.2010
2587 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
(a) Mein Sohn u.meine Tochter erhielten von mir je eine Zuwendung in gleicher Höhe, die im Fall meines Todes auf ihren Pflichtteil angerechnet werden soll (§2315 BGB). Nach meinem Testament wird meine Frau Alleinerbin,die Kinder somit ihren Pflichtteil von je 1/8. ... +Zuwendung an T.)mal 1/8;davon wird die erhaltene Zuwendung abgezogen (§2327).
28.11.2007
1601 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Testament Alleinerbin, die zwei Brüder jeweils ein Pflichtteil. ... Der Verstorbene hat darauf hingewiesen, das Ihm dies später einmal vom Pflichtteil angerechnet werden soll. ... Können diese Zuwendungen vom Pflichtteil abgezogen werden?

| 9.2.2009
2881 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Es gibt laut Testament einen Alleinerben, ich bin einziger Pflichtteil- berechtigter. ... Sind diese Zuwendungen für den Pflichtteil ( ohne dass ein Ergän- zungsanspruch gestellt wird ) von Bedeutung ? ... Zuwendungen nach § 2315 BGB gab es nicht.

| 7.8.2015
417 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Nach Ableben beider Elternteile habe ich gegenüber der Erbengemeinschaft -6 Geschwister- meinen Pflichtteil geltend gemacht. ... Eine Erklärung weder im Testament noch bei der Zuwendung an mich, dass Zuwendungen auf meinen Pflichtteil anzurechnen seien ist nicht erfolgt. Hat die Erbengemeinschaft RECHT,,, mir meinen Pflichtanteil i.H.v. 8.500,00 € durch Anrechnung von "Zuwendungen -Zinszahlungen-" der Höhe nach zu entziehen???

| 28.2.2009
2688 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Der Bitte um den Pflichtteilsverzicht beim Ableben eines von uns beiden ist nur mein Sohn nachgekommen. ... Wir sind natürlich gern bereit, ihm zu helfen, möchten jedoch die Summe auf den Pflichtteil- bzw falls es doch noch darauf verzichtet ( bei Verzicht würden alle 5 Kinder nach dem Tod des zuletzt Verstorbenen nach dem Testament zu gleichen Teilen erben), auf das Erbe anrechnen lassen.

| 28.4.2010
2569 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, Erbfall 2009, Alleinerbe, mehrere Pflichteilsberechtigte Zuwendung/Schenkung meine Frage hierzu: Müssen grundsätzlich gefragt, Zuwendungen/Schenkungen immer durch Verträge, Rechnungen oder sonstige Belege nachgewiesen werden? ... Fallen hohe monatlichen Zahlungen die über einige Jahre zur Sicherung des Lebensunterhaltes des arbeitslosen Kindes (über 21 Jahre) zur Unterstützung aufgewendet wurden da dieses nicht arbeiten wollte unter Zuwendungen?

| 31.1.2005
6236 Aufrufe
Die Gegenseite behauptet nun, daß ich von meiner Mutter finanzielle Zuwendungen erhalten habe, die ich auf Papier unterschrieben( quittiert) habe. ... Jedoch liegen die Zuwendungen, die als Muttergut ausgelegt werden schon über 15 Jahre zurück! Meine Frage: Kann man mir die Finanziellen Zuwendungen (nicht Notariell beglaubigt)die weit über 10 Jahre zurück liegen von meinem Pflichtteil abziehen?

| 18.3.2008
12912 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Von den vier Kindern, die somit auf den Pflichtteil gesetzt sind leben nur noch zwei, an die Stelle der verstorbenen Tochter rückt der Enkelsohn. ... Inwieweit werden Zuwendungen berücksichtigt, die innerhalb der 10-Jahresfrist liegen und ist es möglich, dass aus der Schenkung des Pkw nun etwas anderes gemacht wird und nur noch der Zeitwert Berücksichtigung findet? ... Zu welchem Teil ist die Restschuld in den Pflichtteil zu rechnen?
5.4.2008
7122 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die vom Sohn der Schwester bezifferten Zuwendungen lassen sich meinerseits nicht belegen. ... Mein Bruder darf seinen Pflichtteil nicht geltend machen sonst verliert er jeglichen Anspruch, so wurde es wohl im Testament fixiert. ... b)In welcher Höhe beläuft sich der Pflichtteil nach den unten aufgeführten Angaben?

| 8.1.2008
2475 Aufrufe
von Rechtsanwältin Susanne Sibylle Glahn
Das Gericht macht daraus: die einzige Tochter ist enterbt und soll ihren Pflichtteil von 50% erhalten. ... - gibt es eine Bagatellgrenze für Einzel-Zuwendungen? ... Werden alle Arten von Zuwendungen gleich behandelt?
10.2.2007
3215 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Die ergänzung erfolgte allerdings erst 2 Jahre nach der zuwendung! Frage: Ist diese Testamentsergänzung rechtswirksam oder hätte sie zum Zeitpunkt der Zuwendung geschrieben werden müssen?
20.7.2005
9843 Aufrufe
Meine Fragen: Ist hier der Pflichtteil für (D) eingehalten worden?

| 26.11.2006
3460 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Meine Frage: Sind diese mietzahlungen als schenkung oder zuwendungen zu betrachten und besteht eine ausgleichspflicht gegenüber meinem bruder? Fließen diese mietzahlungen in die erbmasse ein und werden bei der pflichtteilsberechnung mitgezählt?
22.9.2007
4110 Aufrufe
Meine Tante weigert sich nun, den Vermächtniserfüllungsvertrag zu unterschreiben, da sie vorher ihren kompletten Pflichtteil haben möchte. ... Muss ich jetzt meiner Tante den Differenzbetrag zu ihrem Pflichtteil auszahlen und kann meine Tante die Unterschrift unter dem Vermächtniserfüllungsvertrag verweigern?
7.5.2007
3494 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Gibt es eine Verjährung für diese Art von Zuwendungen ?
30.9.2008
3700 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Danach keine weiteren Zuwendungen. ... Bodenrichtwert 35.000 Eur K2 erhielt geldwerte Zuwendungen über einen Zeitraum von 1993 – 2006, kostenloses Wohnen. ... Hier : Aushöhlung des Pflichtteils durch lebzeitige Schenkungen an K2 nach Verfassung des letzten Testaments von 1994?
9.6.2007
5528 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Fragen zum Erbrecht hier: Pflichtteil/Pflichtteils-Ergänzungsanspruch Ich bin verheiratet im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Die Klausel „Anrechnung auf seinen Pflichtteil“ wurde nicht vereinbart. ... Falls zutreffend: Muss er die vor mehr als 10 Jahren selbst erhaltene Grundstücksschenkung (trotz fehlender Klausel „Anrechnung auf Pflichtteil“) damit verrechnen?
123·5·10·15·20·25·30·35