Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

785 Ergebnisse für „pflichtteil vater pflichtteilsanspruch“

Filter Erbrecht
1.4.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo, mein Vater ist verstorben, mit meinen Grosseltern (Eltern meines Vaters) habe ich keinen Kontakt. ... Kann ich meinen Pflichtteilsanspruch aus diesem Todesfall vor 2 Jahren geltend machen und wenn ja, wie gehe ich vor?

| 27.8.2007
Mein Vater ist inzwischen gestorben und meine Mutter erbte alles. ... Meine Frage wäre nun, ob ich damals bei der Überschreibung nicht hätte meinen Pflichtteil am Privatvermögen meiner Eltern bekommen müssen? ... Kann ein Pflichtteilsanspruch verjähren?
11.10.2006
Als Alleinerbe bin ich verpflichtet meiner Schwester A einen Pflichtteilsanspruch von 150.000 Euro auszahlen. Der Pflichtteilsanspruch ergibt sich aus dem Vermögen am Todestag und aus Schenkungen an mich und meine anderen Schwestern in den 10 Jahren vor dem Tode des Vaters. ... Vorauszusetzen ist, dass sich in den Verträgen, die in Schenkungen vor dem Tod meines Vaters zu Grunde liegen, eine Klausel befindet die sagt, dass die jeweiligen Schenkungen auf den Pflichtteil anzurechnen sind - also keine weiteren Pflichtteilsansprüche der im Testament Begünstigten Geschwister B und C bestehen.
26.1.2007
Nun zu meiner Frage: Wenn der Vater zuerst stirbt, könnte S meiner Meinung nach, nur Ihren Pflichtteil betreffend des Vermögens des Vaters einfordern (das meiste steht aus beruflichen Gründen auf den Namen der Mutter) und das wäre es dann gewesen. ... Ohne D würde der Pflichtteil dann doch 1/8 betragen, oder (1/2 gesetzlich Ehefrau, 1/4 gesetzlich Kinder, Hälfte vom gesetzlichen= Pflichtteil= 1/8)? ... Wie sähe es dann mit dem Pflichtteil von S aus?
23.8.2005
Wie wäre der Wertegang Beantragung meines Pflichtteils? ... Bei Wert 300TD wäre mein Pflichtteil 15TD ist das korrekt? ... Kann ein Pflichtteil oder nur ein Erbe im Grundbuch eingetragen werden?
9.12.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
meine Frage: habe ich einen Anspruch auf den gesetzlichen Pflichtteil gegenüber meinem leiblichen Vater nachdem ich von diesem zur Adoption freigegeben und von meinem Stiefvater adoptiert wurde? Falls ja:Wie stelle ich ggf. fest, wie hoch der Pflichtteil für mich ist, wenn mir vom Nachlaßgericht mitgeteilt wurde, daß mein leiblicher Vater verstorben ist und ein Erbvertrag (1 jahr alt)mit seiner zweiten Frau als Alleinerbin und seinen Kindern aus zweiter Ehe als Nacherben besteht.
8.12.2007
Hallo,folgende Frage: Mein Vater hat meinen Sohn, also seinen Enkel im Testament sein Haus vermacht. ... Wie ist das dann jetzt mit meinem Pflichtteil? ... Aber sobald ich irgendetwas erben würde und wenn es noch so eine Kleinigkeit ist, dann hätte ich keinen Anspruch mehr auf meinen Pflichtteil?
29.6.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
In der Annahme dass mein Stiefvater Vorerbe des Vermögens sei habe ich kein Pflichtteil beansprucht. ... Testament und sehen uns mit Pflichtteilsansprüchen konfrontiert. ... b)besteht ein Pflichtteilsanspruch auf das gesamte Vermögen des Alleinerben (Stiefvater), oder spielt hier der Zugewinn während der Ehe mit meiner Mutter eine Rolle ??

| 12.8.2015
Meine Mutter und ihr Mann (nicht mein leiblicher Vater) haben ein Berliner Testament gemacht. ... Ich möchte jetzt das Pflichtteil doch nicht antreten und den Pflichtteilsanspruch zurücknehmen. ... Kann ich den einmal geltend gemachten Pflichtteilsanspruch wieder zurücknehmen?

| 26.7.2012
ich habe kurz vor dem Tod meines Vaters eine Schenkung von ihm erhalten, zudem wurde auch noch eine Verfügung auf den Todeszeitpunkt vereinbart, bei der ich auch Begünstigter war. es ist darin keine Vereinbarung getroffen worden, dass die Schenkungen auf ein Pflichterbteil angerechnet werden müssen. ... Nun kann ich ja meinen Pflichtteil gegenüber meiner Stiefmutter geltend machen. 1. zur Berechnung des Nachlassvermögens zählt die Schenkung bzw. die Verfügung hinzu, oder nicht? ... Muss ich mir bei der Berechnung des Pflichtteils die Schenkung, bzw Verfügung, d.h. das Geld, das ich damals erhalten habe, anrechnen lassen?
14.8.2012
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Ich habe auf dem Grundstück meiner Eltern einen Anbau gebaut,alles separat,Eingang usw.Meine Mutter ist im Jahre 2009 leider verstorben,und der Erbvertrag meiner Eltern sagt,das mein Vater Erbe des Hauses meiner Eltern ist,das auf dem gleichen Grundstück ist wie mein Anbau.Ich bin inzwischen verheiratet,leider kann mein Vater meine Frau nicht leiden und es kommt ständig zu spannungen.Mein Vater hat eine neue Lebensgefährtin,sie hat bislang noch eine eigene Wohnung.Er möchte ihr ein wohnrecht in seiner wohnung auf Lebenszeit einräumen,falls er verstirbt.Oder er spielt auch mit dem Gedanken,das Vorderhaus in dem er wohnt zu vermieten das wir uns aus den augen sind. Meine konkreten Fragen wären 1.Kann er seiner Lebensgefährtin ein Wohnrecht geben 2.Kann er sein Haus vermieten 3.steht mir auch was zu,ich meine eine Art Pflichtteil von meiner mutter ihrem anteil am Haus,und kann er überhaupt ihr ein wohnrecht geben oder vermieten ohne mein einverständnis?

| 5.3.2017
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Hat dann der von der Mutter geschiedene Vater einen Anspruch auf ein Pflichtteil aus der Hinterlassenschaft des volljährigen Kindes? ... Erben dann auch die Geschwister, die Mutter und der geschiedene Vater zu gleichen Teilen?

| 9.11.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Wie berechnen sich in diesem Fall die Pflichtteilsansprüche? ... Pflichtteilserbe bislang nicht gefunden werden. ... Kann ich trotz feststehender und "anerkannter" Vermögensaufstellung bei nicht erzieltem Verkaufspreis den Pflichtteil nach unten korrigieren bzw. sollte ich das vorher vereinbaren?

| 13.12.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Es existiert allerdings ein Sohn aus erster Ehe des Verstorbenen, der von seinem Vater von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen worden ist (enterbt). Worauf begründet sich der Pflichtteilsanspruch des Sohnes aus erster Ehe hinsichtlich prozentualer Anteil des Barvermögens? Bezieht sich sein Pflichtteilsanspruch auch auf den Hausrat und eventuelle Wertgegenstände (Porzellan, Schmuck, Kleidung, Kfz, Haushaltgeräte, Möbel usw.)?

| 18.6.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Vater ist im Dezember 2003 verstorben. ... Die notarielle Verfügung wird nun vor kurzem eingestanden und umfasst rd. 80 % des vom Vater übernommenen und noch aktuellen Gesamtvermögens. Frage. kann im Nachhinein und jetzt noch der Pflichtteil aus dem Ableben des Vaters verlangt werden !?
9.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Fragen zum Erbrecht hier: Pflichtteil/Pflichtteils-Ergänzungsanspruch Ich bin verheiratet im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Die Klausel „Anrechnung auf seinen Pflichtteil“ wurde nicht vereinbart. ... Falls meine Frau den möglichen Pflichtteil-/Ergänzungsanspruch ihres Stiefsohnes zu Lebzeiten nicht erfüllen kann: Erbt unsere Schlußerbin, meine leibliche Enkeltochter , eine noch offene Pflichtteilsschuld gegenüber ihrem Vater und muss sie diese auf sein Verlangen ihm gegenüber erfüllen?
26.8.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mein verstorbener Vater-2 mal verheiratet-hat meinene Bruder als Alleierben seines deutschen Vermögens eingesetzt und mir nur den Pflichtteil zugedacht.Beide aus erster Ehe.Seine östereichische Frau erhielt eine Schenkung im Todesfall.Meine Frage ist :wie hoch ist mein Pflichtteilsanspruch in% und bezieht sich der auch auf die Schenkung im Todesfall an die 2.Frau meines Vaters und in welcher Frist muß ich meine ansprüche geltend machen Vielen Dank

| 22.11.2011
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Sehr geehrte Damen und Herren, hier ist meine Fragestellung: Familienkonstellation: Mutter und Vater, 3 Kinder; Mutter ist letztes Jahr verstorben Ehepaar lebte in Gütergemeinschaft, laut Ehevertrag erbt der länger lebende das gesamte Vermögen abzüglich der Pflichtteilsansprüche der Kinder Vermögen: ca. 800000 Euro (Häuser nach dem aktuellen Zeitwert und Barvermögen) Pflichtanteil: bisher hat noch kein Kind sein Erbe angenommen oder ausgeschlagen, Amtsgericht gibt den Kindern 3 Jahre Zeit um das Erbe anzunehmen Fragen: 1.Wie hoch ist der Pflichtteilsanspruch der Kinder? ... 2.Wenn die Kinder das Erbe annehmen, müssen Sie sich ausbezahlen lassen oder können Sie das Vermögen dem Vater solange stunden bis auch bei Ihm der Erbfall eintritt? ... Dies ist wohl im speziellen dann wichtig wenn sich der Vater weigern würde sein Barvermögen offenzulegen.
123·5·10·15·20·25·30·35·40