Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

47 Ergebnisse für „pflichtteil nachlass vermächtnis anrechnung“

Filter Erbrecht

| 29.12.2008
Meine Frau wird Alleinerbin.Mein Sohn soll ein Vermächtnis erhalten (dessen Höhe ich mit dem geschätzten Pflichtteilanspruch festlegen will, auf den der Sohn bei meinem Tod ohne Vermächtnis Anspruch hätte). ... Wenn nun das Vermächtnis durch die Anrechnung der Zuwendung de facto null wird, würde keine Kürzung des Pflichtanteils erfolgen; der Sohn würde ihn voll erhalten. (Übrigens habe ich im BGB nur von einer Anrechnung auf den Pflichtteil gelesen (§2315), über die Anrechnung einer Zuwendung auf ein Vermächtnis habe ich nichts gefunden).

| 24.3.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
FALL 1: Hätte der Sohn neben seinenm Anspruch auf das Vermächtnis auch einen Anspruch auf den Pflichtteil aus dem um das Vermächtnis gekürzten Nachlass? ... Sollte - wider Erwarten - der Pflichtteilsanspruch unabhängig vom Vermächtnis zu Gunsten der gleichen Person (Sohn) bestehen, würde der Pflichtteil dann aus dem ungekürzten Nachlass oder aus dem um das Vermächtnis gekürzten berechnet werden? ... Kann diese Anrechnung auch auf ein Vermächtnis erfolgen (ich habe in meinen Unterlagen nur von "Anrechnung auf das Erbe" oder "Anrechnung auf den Pflichtteil" gelesen)?
21.8.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
hallo, wenn ein Vorausvermächtnis ( Haus-Barvermögen) des Ehegatten an die Ehefrau so hoch ist, dass für die enterbte Tochter theoretisch nichts mehr übrig bleibt, muss die Ehefrau trotzdem einen Pflichtteil an die Tochter zahlen? ... Im Testament steht: "..erhält der überlebende Ehegatte ohne Anrechnung auf das Erbe vorab ein Vermächtnis von
11.8.2009
Ausdrücklich widerruft sie alle vorherigen Testament bis auf das einige Tage vor dem o.g. verfassten, in dem sie der A mehrere namentlich genannte Konten als "Vermächtnis" , das ausdrücklich nicht auf einen Erb- oder Pflichtteil angerechnet werden soll, zukommen läßt. Frage: Gehört der Wert der genannten Konten zum Nachlass, aus dessen (Gesamt-) Wert sich der von Tochter B zu beanspruchende Pflichtteil errechnet oder stehen die Konten ausschließlich der A zu ?

| 15.10.2010
Aufgrund der zu erwartenden Kosten für den Grundbesitz in den nächsten 20 Jahren, tendiere ich dazu das Vermächtnis auszuschlagen und meinen Pflichtteil zu beanspruchen. In einem weiteren Paragraphen im Testament steht, dass bei Geltendmachung meines Pflichtteils das ausgeworfene Vermächtnis (= Grundbesitz) zu meinen Gunsten in Anrechnung auf den Pflichtteil zu erfolgen hat. ... Darf nach aktueller Gesetzeslage ein ausgeschlagenes Vermächtnis auf den Pflichtteil angerechnet werden, wenn es so im Testament genannt ist?
8.1.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Jetzt habe ich meinen Pflichtteil angefordert, so dass der Nachlass meines Mannes bestimmt werden muss. ... Gilt das genauso für den Pflichtteil? D.h. erhalte ich "als Vorausvermächtnis...." auch ohne Anrechnung auf den Pflichtteil?
22.9.2007
Der Wert des Hauses beträgt etwa 60% des gesamten Nachlasses. Meine Tante weigert sich nun, den Vermächtniserfüllungsvertrag zu unterschreiben, da sie vorher ihren kompletten Pflichtteil haben möchte. ... Muss ich jetzt meiner Tante den Differenzbetrag zu ihrem Pflichtteil auszahlen und kann meine Tante die Unterschrift unter dem Vermächtniserfüllungsvertrag verweigern?

| 27.8.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Frage: Bekommt er jetzt den Pflichtteil und das Geldvermächtnis oder nur das eine oder andere? ... Das Vermächtnis wäre zum Beispiel 10.000 €. Die anderen ERBEN erhalten nach Auflösung des Nachlasses und Zahlung der Verbindlichkeiten zum Beispiel je 20.000 €, haben aber keine Geld-Vermächtnis oder sonstige Vermächtnisse im Testament verankert.

| 16.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Nimmt er das Vermächtnis an und bleibt der Wert des Vermächtnisses hinter dem Wert des Pflichtteils zurück, dann hat der Vermächtnisnehmer bis zur Höhe des Wertes seines Pflichtteils einen so genannten Pflichtteilsergänzungsanspruch gegen den oder die Erben. Wenn ich meinen gesamten Nachlaß ganz speziellen Personen zuordne, gilt dies dann als Vermächtnis (Vorabvermächtnis, da Erbteilsberechtigt) oder Teilungsanordnung? Kann meine Tochter A, obwohl sie das Erbe ausschlagen wird, ihren Pflichtteil einfordern, unahängig davon, ob ich Vermächtnis oder Teilungsanordnung gewählt habe?

| 29.8.2012
Erbe 4 hat zu Lebzeiten des Erblassers notariell auf den Pflichtteil verzichtet. ... Das Vermächtnis nehme ich an. &#8222; Das Vermächtnis welches er annimmt in Höhe von 10.000 Euro wurde laut notariellem Testament als Vorausvermächtnis im Sinne des § 2150 BGB<&#x2F;a> angeordnet, damit Erbe 1 (als er noch Erbe war) es in voller Höhe erhält und sich nicht im Verhältnis der Erbquote daran beteiligen muss.(nehme ich an) Der Nachlass wird nach Abzug aller Verbindlichkeiten auf insgesamt 40.000 &#8364; laut Nachlassaufstellung (zum Zeitpunkt des Todes des Erblassers) festgehalten.
3.12.2012
von Rechtsanwalt Lars Winkler
A will B nur einen Pflichtteilergänzungsanspruch auszahlen. nach meiner Recherchen hat weder A oder B Anspruch auf einen Pflichtteil vom Vermächtnis welches A1 zugesprochen wurde. ... Das Vermächtnis ist das gesamte Vermögen zum Zeitpunkt des Todes. ... Haben A und B Anspruch auf einen Pflichtteil am Vermächtnis?

| 17.4.2010
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Nach meinem Testament wird meine Frau Alleinerbin,die Kinder somit ihren Pflichtteil von je 1&#x2F;8. Dieser würde sich m.E. wie folgt errechnen: (Nachlass+Zuwendung an S.... Nachlass beim Tod des zuletzt sterbenden Elternteiles: 500.000.

| 30.6.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Rechtsanwältinnen, sehr geehrte Rechtsanwälte, in einem notariell errichteten, gemeinschaftlichen Ehegattentestament heißt es hinsichtlich eines Vermächtnisses wie folgt: „Im Übrigen ordnen wir zu Lasten nach dem Tode des Letztversterbenden von uns folgende Vermächtnisse an: Den zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Bestand an Bargeld und Sparguthaben erhalten unsere vier nachbenannten Enkelkinder zu gleichen Teilen. - E1, ... - E2, ... - E3, ... - E4, ... ... Dieser Betrag soll auf das ihm zustehende Vermächtnis angerechnet werden."
19.12.2008
Außerdem ist im Testament ein Vermächtnis zu meinen Gunsten aufgeführt. Darin heißt es: Tochter aus erster Ehe erhält als Vermächtnis unter Anrechnung auf ihren Pflichtteilsanspruch folgendes. a) folgt Aufzählung ………… b) c) usw….. ... Fragen 1)Kann dieses Grundstück auf meinen Pflichtteil angerechnet werden, obwohl es nicht meinem Vater gehörte?
30.9.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
, vermutlich ohne Anordnung einer Anrechnungs- und Ausgleichsbestimmung).Grundstückswert n. ... Zeitliche Begrenzung für Schenkungen an K2 von 10 Jahren oder unbegrenzte Anrechnung und damit Ausgleichspflicht? ... Hier : Aushöhlung des Pflichtteils durch lebzeitige Schenkungen an K2 nach Verfassung des letzten Testaments von 1994?
15.2.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Tochter B. erhält als Vermächtnis ein Wohnrecht auf Lebenszeit in einem Teil des Hauses. Sohn C. ist enterbt und bekommt somit nur das Pflichtteil. ... B. zu einem gerichtlichen Prozess über die Höhe des Pflichtteils kommt, zur Berechnung des Pflichtteils mit herangezogen, oder wird er nur nach dem Wert des Geld- und Sachvermögens gerechnet?
22.11.2006
Vorbemerkung:in meinem Testament habe ich aus bestimmten Gründen vorgesehen, dass meine 2 Kinder je ein Vermächtnis erhalten; im übrigen wird meine Frau Alleinerbin. Da der Wert der Vermächtnisse (nach heutigem Stand) in etwa der Höhe des Pflichtanteils entspricht, den meine Kinder im Prinzip verlangen könnten,ist m.E. eine Pflichtteil- oder Pflichtteilergänzungsforderung seitens der Kinder nicht mögllich. ... (sicherheitshalber würde ich die Anrechnung zum gegebenen Zeitpunkt in meinem Testament ergänzen).
15.12.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun habe ich mit meinem Rechtsanwalt den Pflichtteil gefordert. Jetzt muss ja der Nachlass bestimmt werden auch aus allen Zuwendungen der letzten 10 Jahre. ... Bedeutet das auch "ohne Anteil auf den Pflichtteil"?
123