Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

373 Ergebnisse für „pflichtteil nachlass bgb tochter“

Filter Erbrecht
11.8.2009
Mutter (M) stirbt + hinterläßt ein Testament, in dem sie eine ihrer beiden Töchter (A) zur Alleinerbin einsetzt + hinsichtlich Tochter B verfügt, dass diese nicht erben soll, weil sie bereits eine erhebliche Summe Geldes unbefugt vom Konto der M abgehoben habe. Ausdrücklich widerruft sie alle vorherigen Testament bis auf das einige Tage vor dem o.g. verfassten, in dem sie der A mehrere namentlich genannte Konten als "Vermächtnis" , das ausdrücklich nicht auf einen Erb- oder Pflichtteil angerechnet werden soll, zukommen läßt. Frage: Gehört der Wert der genannten Konten zum Nachlass, aus dessen (Gesamt-) Wert sich der von Tochter B zu beanspruchende Pflichtteil errechnet oder stehen die Konten ausschließlich der A zu ?

| 3.12.2007
Sie haben Eine Tochter B und einen Sohn B welcher 2004 stirbt. ... Nun geht es um die Pflichtteile. ... Tochter B will auch nichts einklagen und verzichtet quasi auf ihren Pflichtteil.
21.8.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
hallo, wenn ein Vorausvermächtnis ( Haus-Barvermögen) des Ehegatten an die Ehefrau so hoch ist, dass für die enterbte Tochter theoretisch nichts mehr übrig bleibt, muss die Ehefrau trotzdem einen Pflichtteil an die Tochter zahlen?
22.12.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Fünf Jahre später,1994, errichten sie ein Berliner Testament mit folgender Klausel: Verlangen einer oder mehrere Schlußerben den Pflichtteil, so bestimmen wir folgendes: "Diejenigen pflichteilsberechtigten Schlußerben, die den Pflichtteil NICHT verlangen, erhalten aus dem Nachlass des Erstversterbenden ein Vermächtnis in Höhe ihres gesetzlichen Erbteils nach ihm in Geld, das sofort anfällt, aber erst beim Tode des Längstlebenden fällig wird." ... 10.Die lange verschollene Tochter von Horst (also Dorothee) wurden anfangs der Ehezeit finanziell unterstützt. Hat dies Auswirkung auf die Berechnung von Dorothees Pflichtteil?

| 28.3.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Hallo, ich möchte gern wissen ob mir als Mutter, nach dem Tod meines Sohnes ein Pflichtteil zusteht. Er hat eine minderjährige Tochter deren Mutter hat das Erbe in Vertretung für das Kind angenommen. ... Muss ich den Nachlass beweisen?
18.6.2006
Eine Tochter meines Mannes verstarb am 18.1.2006. ... Am 13.2.2006 zeigte der RA der überlebenden Tochter meines verstorbenen Mannes an, dass sie mir gegenüber ihren Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsanspruch geltend macht, ebenso den ihrer verstorbenen Schwester. ... Weiter teilt er mir mit, dass die Kosten für die Gutachten lt. § 2314 II BGB von mir zu tragen sind.

| 19.9.2008
Der Wert des Nachlasses beträgt 500.000 EUR, inkl. der Vermächtnisse 535.000 EUR. Beide Töchter machen Ihre Pflichtteile geltend. ... Tochter anrechnen sprich 1.

| 31.12.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sachlage: Testamentarische Verfügung der Eltern: Firma (Personengesellschaft) erbt Sohn, beim Privatvermögen ist Tochter auf den Pflichtteil gesetzt. ... Es besteht der dringende Verdacht, dass der gesamte Nachlass überschuldet ist. Wenn ich als Tochter nun den Pflichtteil verlange, besteht für mich dann das Risiko, dass ich sozusagen "nachschusspflichtig" bin, also mit meinem persönlichen Vermögen für die Schulden geradestehen muss?
18.8.2012
Vater verstirbt, hinterlässt 2 Töchter. ... Ist sich bewusst, dass die andere den Pflichtteil verlangen kann, der dann 25% der gesamten Erbmasse beträgt. Verfügt, dass die fast leer ausgehende Tochter 40% des Barvermmögens (inkl.
28.9.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die leibliche Tochter bekommt deshalb nur ihren Pflichtteil. ... Kann sie ihren Pflichtteil auch schon vor dem Hausverkauf fordern? ... und davon den Pflichtteil berechnen?
9.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Fragen zum Erbrecht hier: Pflichtteil/Pflichtteils-Ergänzungsanspruch Ich bin verheiratet im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Mein Sohn hat mit seiner Ehefrau (inzwischen geschieden) eine gemeinsame Tochter – meine leibliche Enkeltochter. ... Die Klausel „Anrechnung auf seinen Pflichtteil“ wurde nicht vereinbart.
7.8.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Tochter bereits vor- verstorben) sind im Testament mit Vermächtnissen bedacht. ... Keine Ouotenanteile vom Nachlass. Mein Barvermächtnis wurde nun mit dem Hinweis auf § 2318 Abs.1 BGB um 50 % (Höhe der Pflichtteilslast) gekürzt.

| 7.6.2011
Als meine Tochter im Okt. 90 auszog, zog auch ich, die Mutter, am nächsten Tag aus. ... Kann unsere Tochter ihm gegenüber einen Pflichtteil beanspruchen, obwohl kein Kontakt mehr gewünscht wird? ... Wenn das so wäre, könnte man den Bruder zur Herausgabe des Pflichtteils heranziehen?

| 16.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Gesamt 270T€, Erbteil 3Kinder a 90T€ Pflichtteil 45T€ Tochter AHaus und Hausrat/Garage (bewegliches Vermögen) Gesamt: 90T€ Tochter BGrundstücke/Wald / anzurechnend Schenkung 3T€ für Grundstück 1997 Gesamt: 88T€ Sohn CGrundstück (14T€) /anzurechnen 1.Schenkung 26T€für Grundstück 1994/2.unentgeltliches Wohnen in meinem Haus : 400€/Jahr mind.11 Jahre 54T€ Gesamt:94T€ Tochter B wird das Erbe annehmen. ... Wenn ich meinen gesamten Nachlaß ganz speziellen Personen zuordne, gilt dies dann als Vermächtnis (Vorabvermächtnis, da Erbteilsberechtigt) oder Teilungsanordnung? Kann meine Tochter A, obwohl sie das Erbe ausschlagen wird, ihren Pflichtteil einfordern, unahängig davon, ob ich Vermächtnis oder Teilungsanordnung gewählt habe?

| 18.3.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Von den vier Kindern, die somit auf den Pflichtteil gesetzt sind leben nur noch zwei, an die Stelle der verstorbenen Tochter rückt der Enkelsohn. ... Zu welchem Teil ist die Restschuld in den Pflichtteil zu rechnen? ... Ist der Ehemann nicht verpflichtet allen Pflichtteilsberechtigten Einblick in den Nachlass zu gewähren?

| 24.3.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
FALL 1: Hätte der Sohn neben seinenm Anspruch auf das Vermächtnis auch einen Anspruch auf den Pflichtteil aus dem um das Vermächtnis gekürzten Nachlass? ... Folgendes Beispiel: a) Vermächtnis 80.000 E, der Pflichtteil wäre ebenfalls 80.000; keine Pflichttelszahlung, Sohn erhält die 80.000 nur einmal. b) Vermächtnis 80.000;: Pflichtteil ergäbe 100.000; Sohn erhält zusätzlich 20.000. ... Sollte - wider Erwarten - der Pflichtteilsanspruch unabhängig vom Vermächtnis zu Gunsten der gleichen Person (Sohn) bestehen, würde der Pflichtteil dann aus dem ungekürzten Nachlass oder aus dem um das Vermächtnis gekürzten berechnet werden?

| 1.3.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes Problem stellt sich im Moment: Steht dem Sohn meines Lebensgefährten (nicht verheiratet) ein Pflichteil aus der evtl. mal kommenden Erbschaft meiner Tochter (z.B.:Elternhaus der Mutter-also quasi meine Erbschaft die ich weitergeben würde) ein Pflichtteil zu?
25.11.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Der Nachlass von Fritz beträgt somit 45.000€. ... Insbesondere geht es darum, welche Schenkungen sich Karl und Kai anrechnen lassen müssen, also welche den Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsanspruch mindern. ... Frage 1: a) Wie genau ermittelt sich der Pflichtteil unter Berücksichtigung der Schenkungen A-H?
123·5·10·15·19