Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

481 Ergebnisse für „pflichtteil berechnung wert“

Filter Erbrecht

| 26.7.2012
Nun kann ich ja meinen Pflichtteil gegenüber meiner Stiefmutter geltend machen. 1. zur Berechnung des Nachlassvermögens zählt die Schenkung bzw. die Verfügung hinzu, oder nicht? ... Muss ich mir bei der Berechnung des Pflichtteils die Schenkung, bzw Verfügung, d.h. das Geld, das ich damals erhalten habe, anrechnen lassen?

| 30.5.2007
Situation: Es gibt 2 Erben und 2 Pflichtteilberechtigte Es geht um den Wert zweier Immobilien (Jeweils Sondereigentum innerhalb einer Gemeinschaft), die schwer bis garnicht verkäuflich sind (strukturschwache Stadt) 1.Wie wird der Wert dieser Immobilien ermittelt, der für das anfallende Pflichtteil zugrunde gelegt wird 2.Müssen die Erben zahlen auch wenn kein Verkauf möglich ist 3.Was ist wenn die Werte strittig sind??
15.4.2013
Es soll 1 Wohnung (Wert: 200000.-€) von der Mutter ihrem Kind geschenkt werden. ... Werden beim Berechnen des Pflichtteils (Stichwort: Pflichtteilergänzungsanspruch) im späteren Erbfall die Nießbrauchzahlungen berücksichtigt, oder wird der Pflichtteil aus dem Erbe berechnet als ob es die Schenkung nie gegeben hätte, also die Mutter die Mieteinnahmen als Miete bekommen hätte und die Wohnung zum Erbzeitpunkt sich noch in Ihrem Besitz d.h. in der Erbmasse befunden hätte? Wie sieht die korrekte Berechnung des später an den Bruder zu zahlenden Pflichtteils aufgrund der obigen Angaben aus?

| 6.7.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Weiter erbeberechtigt wären im Todesfall jeweils unsere Eltern mit dem Pflichtteil. ... Woraus berechnet sich nun der Pflichtteil für die Eltern?
29.7.2014
Einer der Enkel hat nun das Erbe unter der Geltendmachung seines Pflichtteils ausgeschlagen und fordert das ihm zustehnde Sechstel (1/3 Erbe, wegen Pflichtteil nur die Hälfte, also 1/6). Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass das Haus der Omi 150.000 € Wert ist, und der eingeräumte Nießbrauch einem Wert von 80.000€ entspricht ergibt sich daraus doch folgendes Dilemma: Der Pflichtteilsenkel berechnet seinen Anspruch aufgrund des Immobilienwerts ohne Nießbrauch, will also 25.000€ haben. Wenn die zwei weiteren Erben das Haus verkaufen würden (sofern sie überhaupt einen Käufer finden) würden sie im Günstigten Fall 70.000 € bekommen (Wert des Hauses abzüglich Nießbrauch).

| 9.7.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Pflichtteilberechnung 160.000 T€ x 1/6 x 1/2 = 13,3 T€ Wert des Vermächtnisses: - Wert der Wohnung = 60 T€ - abzgl. Wert des Nießbrauchs = 4,8 T€ x ca. 10 (lt. ... Oder, ich habe einen Anspruch auf die 13,3 T€ Pflichtteil gegen die Alleinerbin.

| 22.8.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Nun gibt es eine Schätzung vom Ortsgericht (Hessen) und ein Wert, den das Haus jetzt beim Verkauf erzielt hat. ... Schätzung Ortsgericht: €312900 09.06.08 (Datum der Schätzung) Verkaufswert: €275500 31.07.08 (Datum des Verkaufs) Frage: Welcher Wert wird für die Berechnung des Pflichteilergänzungsanspruches meiner Schwester genommen? Kann der Nießbrauchsvorbehalt bei der Berechnung des Pflichtteilsergänzungsanspruch mit berücksichtigt werden und wenn ja wie hoch wäre dieser?
15.2.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sohn C. ist enterbt und bekommt somit nur das Pflichtteil. ... Wert der Pflichtteilsrechte: 50.000 Euro Somit hat das Nachlassgericht zur Berechnung des Pflichtteiles nicht nur die Sach- und Geldwerte genommen, sondern auch das Wohnrecht. ... B. zu einem gerichtlichen Prozess über die Höhe des Pflichtteils kommt, zur Berechnung des Pflichtteils mit herangezogen, oder wird er nur nach dem Wert des Geld- und Sachvermögens gerechnet?

| 24.3.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
FALL 1: Hätte der Sohn neben seinenm Anspruch auf das Vermächtnis auch einen Anspruch auf den Pflichtteil aus dem um das Vermächtnis gekürzten Nachlass? ... Folgendes Beispiel: a) Vermächtnis 80.000 E, der Pflichtteil wäre ebenfalls 80.000; keine Pflichttelszahlung, Sohn erhält die 80.000 nur einmal. b) Vermächtnis 80.000;: Pflichtteil ergäbe 100.000; Sohn erhält zusätzlich 20.000. ... Nach Anrechnung auf das Vermächtnis würder wohl, wie unter FAll 1 dargelegt, auch keine Pflilchtteilszahlung mehr erfolgen (solange dessen Wert unter dem des Vermächtnisses bleibt).
14.7.2008
Meine Großmutter verstarb 1999, die beiden Kinder erhielten ihren Pflichtteil ausgezahlt. ... Hat dies für mich im Hinblick auf die Zahlung des Pflichtteils an die leiblichen Kinder des Großvaters einen Nachteil? Das Haus dürfte jetzt weniger wert sein als zum Zeitpunkt der Schenkung.
9.5.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Den Wert des Nachlasses kann ich nicht beurteilen. ... Wie erfolgt die Berechnung des Pflichtanteiles? ... Wenn der Wert dieses den des Bargeldes wesentlich übersteigt, kann es dann Sinn machen das Erbe auszuschlagen und den Pflichtteil zu fordern?
12.11.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Guten Tag, es geht um die Berechnung der Höhe eines Pflichtteils an einem Beispiel: Ein Ehepaar – Gesamtvermögen = 325.000 € Es sind drei erwachsene Kinder vorhanden. ... Wie hoch ist das Pflichtteil für die Kinder?
23.8.2005
Wie wäre der Wertegang Beantragung meines Pflichtteils? ... Bei Wert 300TD wäre mein Pflichtteil 15TD ist das korrekt? ... Kann ein Pflichtteil oder nur ein Erbe im Grundbuch eingetragen werden?
9.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Fragen zum Erbrecht hier: Pflichtteil/Pflichtteils-Ergänzungsanspruch Ich bin verheiratet im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Die Klausel „Anrechnung auf seinen Pflichtteil“ wurde nicht vereinbart. ... Falls zutreffend: Muss er die vor mehr als 10 Jahren selbst erhaltene Grundstücksschenkung (trotz fehlender Klausel „Anrechnung auf Pflichtteil“) damit verrechnen?

| 19.9.2008
Die Tochter erhält ein Vermächtnis (Auto) im Wert von 25.000 EUR. ... Ein Bekannter des Erblassers erhält ein Vermächtnis (Uhr) im Wert von 10.000 EUR. ... Beide Töchter machen Ihre Pflichtteile geltend.
7.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Im Todesfalle fällt folglich deren Pflichtteil an. Frage: Wer legt den Wert der Erbmasse bzw. des Gesamtpflichtteils fest. Kann man das auch schon heute tun und dann den Wert konstant halten?

| 28.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
(Zugewinngemeinschaft).Zwei Kinder vorhanden und dadurch das Testament enterbt.Es wird nur Bargeld in Höhe von insgesammt135000€ (Zusammen angespart) hinterlassen.Beerdigungskosten usw sind von 4000€ abzuziehen.Wie hoch ist das Pflichtteil in Euro für mich als Sohn bzw meiner Schwester und wie wird er Berechnet.
20.7.2005
Andere Werte wurden entsprechend der gesetzlichen Regelung anteilig zugesprochen. ... Meine Fragen: Ist hier der Pflichtteil für (D) eingehalten worden?
123·5·10·15·20·25