Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

757 Ergebnisse für „pflichtteil anspruch erbe erbteil“

Filter Erbrecht
12.12.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ein notarielles Testament besteht mit Nennung der 4 leiblichen Kinder als Erben. ... Das Kind Nr. 4 schlägt das Erbe aus und verlangt den Pflichtteil. ... Das heißt für mich, dass 5000 € , also 12,5 % von 40.000 das Pflichtteil betragen würde.

| 20.12.2011
Seine Witwe hat notariell das Erbe und den Pflichtteil ausgeschlagen. ... Wie ist der Pflichtteil eines Erben zu berechnen. 2. Was passiert wenn 3 Erben den Pflichtteil verlangen, das 4.

| 23.7.2012
Was passiert, wenn beide Söhne das Erbe ausschlagen und den Pflichtteil verlangen? ... Ist mit dem Ausschlagen des Erbes durch beide damit ihr Anspruch hinfällig? Wie würde das Erbe verteilt?

| 29.8.2012
Erbe 4 hat zu Lebzeiten des Erblassers notariell auf den Pflichtteil verzichtet. ... Die Erbquote der jetzigen Erben laut Erbschein: Erbe 2: 45/98 Erbe 3: 45/98 Erbe 4: 8/98 Erbe 1 schreibt zusätzlich an das Amtsgericht:" ich mache den Pflichtteil geltend. ... Es sind folgende Vermächtnisse zu zahlen: An Herrn Meier: 5000 € An Herrn Schulz: 5000 € Frau Weber: 10.000 € Erbe 1: 10.000 € Das Pflichtteil würde die Hälfte des gesetzlichen Erbteils ausmachen, also 5000 €.
22.9.2007
Meine Tante weigert sich nun, den Vermächtniserfüllungsvertrag zu unterschreiben, da sie vorher ihren kompletten Pflichtteil haben möchte. Meine Tante hat ihr Erbe aber schon angetreten, denn sie hat schon Bargeld und Aktien bekommen. ... Meine Mutter möchte nichts von mir haben, da sie mit ihrem Erbe zufrieden ist.
16.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Nach dem Tod des letztsterbenden Elternteils sollen die beiden Töchter zu gleichen Teilen erben. ... Da der Pflichtteil nur die Hälfte des Vollen Erbteils ist, wird der der verbleibende Teil der Mutter zugeschlagen. ... Da Tochter A sich jedoch bereits den Pflichtteil geholt hat und damit das Gesamterbe geschmälert wurde, würde Tochter B, die den Pflichtteil aus dem Erbe des Vaters nicht gefordert hat, benachteiligt werden.

| 20.5.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Fragen: 1) Gegen wenn kann D seinen Pflichtteil fordern? ... 2) Kann D den Pflichtteil auch von C fordern? ... Sie bekommen ihr Erbteil ja erst nach 15 Jahren.

| 23.12.2011
Eine Erbengemeinschaft bestehend aus 4 leiblichen Kindern des Erblassers. 3 der Erben wollen das Erbe ausschlagen und den Pflichtteil beantragen, da mit Vermächtnissen beschwert. ... Haben diese Ersatzerben dann auch Anspruch auf einen Pflichtteil? Wenn auch diese Ersatzerben das Erbe ausschlagen wollen, müssen sie das Erbe und den Pflichtteil auschlagen?
15.11.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Da wir in einer "Zugewinngemeinschaft" lebten, steht mir m.E. ein Pflichtteil zu. ... Dort teilte man mir lediglich mit, dass ich den Pflichteil nicht bei Gericht beantragen, sondern gegenüber den Erben geltend machen müsste.
7.12.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Laut Testament erhält seine zweite Frau alles und die vier Söhne nur den Pflichtteil. ... Aus diesem Grund überlegt er, auf seinen Erbteil zu verzichten. 1.) ... Ändert sich dann der Anspruch der Erben ?
16.12.2012
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Dadurch sind unsere drei Kinder automatisch enterbt, haben aber wohl Anspruch auf den Pflichtteil. Frage, da das Erbe ja hauptsächlich aus einer Immobilie besteht und der Überlebende die Pflichtteile nicht auszahlen kann müsste das Haus verkauft werden. ... Das gesamte Erbe stellt einen Wert von 180 000 € dar.

| 27.8.2012
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ein im notariellen Testament bedachter ERBE, schlägt das Erbe aus, da er mit Auflagen beschwert ist. ... Frage: Bekommt er jetzt den Pflichtteil und das Geldvermächtnis oder nur das eine oder andere? ... Die anderen ERBEN erhalten nach Auflösung des Nachlasses und Zahlung der Verbindlichkeiten zum Beispiel je 20.000 €, haben aber keine Geld-Vermächtnis oder sonstige Vermächtnisse im Testament verankert.
18.9.2007
Meine Großmutter ist kürzlich verstorben und hat in einem notariell beurkundetem Testament ihre Kinder(meine Mutter und ihre Schwester) zu je 1/2 Anteil als Erbe eingesetzt. ... Da dieses Haus ein recht grosser Anteil am gesamten Vermögen meiner Großmutter darstellt(etwa 45%), weigert sich meine Tante den Vermächtniserfüllungsvertrag zu unterschreiben, da sie befürchtet dadurch ihren Pflichtteil nicht voll zu erhalten. Nun meine Fragen: 1) Bin ich als Vermächtnisnehmer überhaupt verpflichtet einen eventuellen Pflichtteilergänzungsanspruch seitens der Erben zu erfüllen, da ich gehört habe, das das Vermächtmis nicht mehr zum Nachlass dazugehört. 2)Falls ich doch eventuell pflichtteilergänzungspflichtig sein sollte, hat meine Tante das Recht, die Unterschrift unter den Vermächtniserfüllungsvertrag zu verweigern, bis sie ihren Pflichteil voll bekommen hat.

| 13.7.2009
Sie stirbt eine Woche später - im Grundbuch wird für den Ehepartner ein Niessbrauch auf das Haus und alle Gegenstände im Haus eingetragen - es wird ein Testament erstellt, dass die Tochter mit 3/4 und die beiden Kinder des verstorbenen Sohnes mit jeweils 1/8 bedenkt Fragen 1) Steht dem Ehemann neben dem Niessbrauch auch ein Pflichtteil zu, auch wenn er im Testament nicht benannt wird 2 Können Dritte (hier Nachbarn) ein Testament bzw. die Grundbuchänderung anfechten. ... Können aufgrund 2) Nachteile durch Annahme des Erbes entstehen 4) Wie weit geht der Niessbrauch; hat die Tochter ein Anspruch auf persönliche Erinnerungsstücke, Schmuck etc. .

| 6.7.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Weiter erbeberechtigt wären im Todesfall jeweils unsere Eltern mit dem Pflichtteil. ... Ich erbe Haus, Grundstück und seinen Teil der Schulden. ... Woraus berechnet sich nun der Pflichtteil für die Eltern?
17.2.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Im Dezember 2003 starb meine Mutter, keines der Kinder hat seine Pflichtteil in Anspruch genommen. 3. ... Das Haus ist 40 Jahre alt, wohl belastet mit einem Bauspardarlehen in Höhe von 40.000 EUR und hat einen Wert von ca. 250.000 EUR Meine Fragen: Hab ich jetzt schon Anspruch auf meinen Pflichtteil ? ... Müssen mir die anderen Erben die Differenz zahlen ?
8.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine beiden Geschwister haben in den letzen 20 Jahren von meinem Vater je 70.000,-- DM in Abschnitten erhalten und unterschrieben, das diese Zahlungen auf ihr Erbteil angerechnet werden. ... Mein Bruder sagt jedoch, die 70.000,-- habe ich ja von Vater erhalten - von Dir bekomme ich trotzdem meinen Pflichtteil. ... Man sollte normalerweise ja über das Erbe erst sprechen, wenn der Erbfall eingetreten ist, belasten tut die doch recht ungewisse Zukunft meine Familie jedoch sehr.

| 28.6.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich bekomme in diesem Fall einen Pflichtteil, da ich an die Stelle meines verstorbenen Vaters trete. Über die Rechtspflegerin habe ich inzwischen erfahren, dass es sich bei dem Erbe um eine Hälfte des Hauses meines Großvaters handelt. ... Alle Erben sind mir durch den Erbschein bekannt, doch habe ich vor Erhalt des Erbscheines von keiner der Personen Kenntnis gehabt. ... Da ich kaum glaube, dass nur das Haus zu vererben war, wie bekomme ich raus was mit dem Rest passiert ist und hätte ich darauf überhaupt Anspruch?
123·5·10·15·20·25·30·35·38