Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.844 Ergebnisse für „nachlass kosten“

Filter Erbrecht

| 14.2.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich weiß, dass mein Vater damals eine Lebensversicherung abgeschlossen hatte, deckt dies nicht die Kosten! Nun habe ich nochmals einen Brief geschrieben,mit der Bitte, den genauen Nachlass zu beschreiben. ... Wie muss die Auskunft des Nachlasses aussehen?
12.8.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Der Alleinerbe behauptet, dass der Nachlass nicht ausreicht, um diesen bezahlen zu können. ... Von der ausbezahlten Lebensversicherung wurden die Kosten für Beerdigung, Verbindlichkeiten und Wohnungsauflösung bezahlt. 1.) ... Welche Kosten gehen zu Lasten des Nachlasses?

| 18.1.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Im Übrigen wird der Nachlass (besonders die Gemälde) durch die Aufbewahrung im Keller eventuell geschädigt. ... Ich kann ihn schließlich ja nicht weiter auf meine Kosten einlagern lassen. ... Ich möchte lediglich „Platz schaffen“, und den Nachlass vor ggf.
23.5.2008
Wörtlich lautet es im Testament: ... erhält als Vermächtnis den nach Abwicklung meines Nachlasses verbleibenden Bestand an Bargeld, Kontoguthaben u. ... Soweit der beweglich Nachlass zur Abdeckung dieser mit dem Erbfall zusammenhängenden Verpflichtungen nicht ausreicht, entfällt das Vermächtnis. Dazu folgende Fragen: Was versteht man unter beweglichen Nachlass?

| 16.6.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Der Nachlass verringert sich um gewissse Posten wie Beerdigungskosten ect. Verringert sich der Nachlass auch um die Kosten, die ein Pflichtteilberechtigter hat, um seinen Anteil geltend zu machen? ... Der Nachlass meines Vaters besteht überwiegend aus Bundeswertpapieren.
25.11.2014
Durch meine Forderungen aus notariell bestätigten Verbindlichkeiten (ohne Grundbuch-Eintrag) meiner Mutter mit Verzicht auf Einrede der Verjährung ist der Nachlass überschuldet. ... Kann der Erbe, wenn er aus Unwissenheit um die Verbindlichkeit der Erblasserin nicht fristgemäß ausschlägt, weil dem Nachlassgericht keine Forderung gemeldet wurde, die Bedienung der Verbindlichkeit verweigern?

| 10.3.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Diese ist noch voll mit ihrem Nachlass. ... Meine Fragen nun: Was wird nun mit dem Nachlass meiner Mutter? ... Muss das Gericht einen Nachlassverwalter bestellen wenn alle Erben ausgeschlagen haben?

| 25.8.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Doch lebte der Verstorbene in bescheidenen Verhältnissen und ich bin nicht sicher ob der Nachlaß überhaupt ausreicht, um Begräbnis, Wohnungsräumung und die letzte Rechnung des Pflegedienstes zu bezahlen. ... Habe ich als möglicher Erbe das Recht, beim zuständigen Amtsgericht die Einsetzung eines Nachlaßverwalters zu beantragen um meine Eigenschaft als Erbe sowie die Höhe des Nachlasses zu klären? ... Kann ich mich alternativ als "provisorischer Erbe" einsetzen lassen, um drei Monate Zeit zur Sichtung des Nachlasses zu haben und danach endgültig über Annahme oder Ausschlagung zu entscheiden?

| 30.9.2008
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, als Alleinerbin erstelle ich ein Nachlassverzeichnis für die Pflichtteilsnehmer/das Finanzamt. ... Gehören die Kosten für die Neubepflanzung des Grabes nach der Beerdigung zu den Passiva?
1.3.2007
Beträgt der Nachlass der Mutter 30000 € und wird demzufolge 15000 €(1/4 gesetzl.
12.9.2008
Die Kosten der Pflege wurden vom Landkreis bis zum Tode nach SGB XII getragen. ... Die Kosten der Bestattung uebersteigen nicht den Pauschbetrag des Landkreises i.H.v. 1050 Euro fuer die Kosten der Bestattung zzgl. ... Sie schreiben, dass ein Nachlass im Pflegeheim i.H.v. 600,16 Euro vorhanden sei und vorrangig zu den Bestattungskosten einzusetzen ist.
10.3.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Trotzdem würde sie gerne den Nachlass verwalten und zumindest die persönlichen Dinge für sich behalten. ... Genügt zum Beispiel der Satz : Ich beschränke das Erbe auf den Nachlass?
23.10.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Da man im Moment nicht genau weiß, was die Erben machen wollen, und alle untereinander nicht miteinander reden und das Haus nun schon über einem halben Jahr leersteht, ist meine Frage: Kann man die laufenden Kosten für Haus und Darlehensabzahlung von den ererbten Bankkonten bezahlen, bis alle Erben sich überhaupt mal einig sind, was sie nun tun wollen? Mache ich mit damit strafbar oder läuft das als Sicherung des Nachlasses, da ansonsten Mahnungen und Gerichtsvollzieher vor der Türe sind ?
25.2.2012
Inzwischen wurden nahezu saemtliche Immobilien des Nachlasses zwangsversteigert. ... Bei dem anderen Auto handelt es um ein altes Fahrzeug aus den 50er Jahren aus dem Nachlass. ... 6.Koennen einzelne Mitglieder der Erbengemeinschaft fuer die Kosten der Lagerung und/oder Raeumung der Objekte gesamtschuldnerisch herangezogen werden?
22.12.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Fünf Jahre später,1994, errichten sie ein Berliner Testament mit folgender Klausel: Verlangen einer oder mehrere Schlußerben den Pflichtteil, so bestimmen wir folgendes: "Diejenigen pflichteilsberechtigten Schlußerben, die den Pflichtteil NICHT verlangen, erhalten aus dem Nachlass des Erstversterbenden ein Vermächtnis in Höhe ihres gesetzlichen Erbteils nach ihm in Geld, das sofort anfällt, aber erst beim Tode des Längstlebenden fällig wird." ... Ob die Schlußerbschaft beim Tode des Längstlebenden angenommen oder ausgeschlagen wird, wird unsere Mandantin entscheiden, sobald dieser Erbfall eingetreten ist.“ Über den Nachlass wird vollständig Auskunft gefordert und angekündigt, dass man das gegenüber dem Gericht abzugebende Nachlassverzeichnis nicht akzeptieren wird.
6.4.2008
Wie ist der Nachlass in einer Zugewinngemeinschaft bei der folgenden Fallvariante zu berechnen: Fällt das Vermögen, das der verstorbene Ehegatte vor der Eheschließung geerbt hat und das bei der Scheidung der vorangegangenen Ehe nicht in den Zugewinn gefallen ist, nunmehr in das gemeinschaftliche Vermögen? Oder ist der Wert aus dem gemeinschaftlichen Vermögen heraus zu rechnen und dem Nachlass des verstorbenen Ehegatten zuzuschlagen?

| 15.12.2012
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Nun zum Nachlass. 1. ... Zur Frage: ist es so (wie ich vermute), dass sich der Pflichtteil der Kinder nur auf die vor dem Nachlassgericht deklarierten Konten und Besitztümer der Ehefrau bezieht und die o.g.

| 3.12.2013
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Nunmehr steht fest, dass ausreichend finanzielle Mittel im Nachlass der Verstorbenen vorhanden sind, so dass sich die Frage stellt, ob vorab die Beerdigungskosten hiervon bezahlt werden müssen, bevor der Rest auf mehrere karitative Verbände, Vereine pp. verteilt werden wird.
123·25·50·75·100·125·143