Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

173 Ergebnisse für „nachlass alleinerbe regelung“

Filter Erbrecht
16.5.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, bitte geben Sie mir zu folgendem Sachverhalt Ihre Einschätzung: Ein testamentarischer Alleinerbe haftet ja für die Erfüllung von z.B. angeordneten Vermächtnissen grundsätzlich auch mit seinem Privatvermögen (also nicht nur mit dem ihm zugefallenen Nachlass). Der Ehefrau des Erblassers wurde das Vermächtnis zugewendet, auf Lebenszeit monatlich einen genau festgelegten Geldbetrag in unveränderlicher Höhe ausgezahlt zu bekommen, und zwar aus den Erträgen des Nachlasses. Ist es richtig, dass aufgrund dieser Regelung der Alleinerbe die Zahlungen nicht aus seinem Privatvermögen zu leisten hat, sollte der Fall eintreten, dass die Erträge des Nachlasses dazu nicht mehr ausreichen ?

| 3.7.2012
Ausgangssituation: Peter ist Erblasser Manfred, sein Bruder, ist Alleinerbe laut Testament Ingo, sein Adoptivsohn, wird Pflichterbe Anfrage: Manfred und Ingo teilen sich den Nachaß je zur Hälfte. ... Gibt es eine rechtliche Möglichkeit, diesen Betrag von 38.000,00 Euro im Nachlass zu berücksichtigen , beziehungsweise den Pflichtanteil zu reduzieren.

| 16.6.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Guten Tag, Meine Mutter ist am 10.5.2018 verstorben, mein Vater bereits 1983 beide haben sich gegenseitig zu Alleinerben eingesetzt,nach dem Letztversterbenden sind 3 eheliche Kinder die Erben. In den Monaten vor dem Tod der Mutter hat eine Schwester die alleinige Vollmacht zur Regelung der Angelegenheiten meiner Mutter innegehabt. ... Wie sollen meine andere Schwester und ich vorgehen,um Auskunft über den Nachlass zu erhalten bzw.wie müssen wir uns als Miterben zu erkennen geben ?
14.1.2005
Ist diese Regelung überhaupt Rechtens/rechtsgültig? ... Ist mein Bruder da wirklich Alleinerbe, weil er als Erbe in $3 steht? b) Steht mir denn trotzdem DIE HÄLFTE des Sparvermögens (Konto) zu (§4) obwohl mein Bruder Alleinerbe ist?
25.6.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde Sie gerne über die Pflichten eines Testamentsvollstreckers um Auskunft bitten: Vom Erblasser wurde ein Alleinerbe eingesetzt, mehrere Vermächtnisse wurden Dritten zugewendet und Testamentsvollstreckung angeordnet. Als Aufgaben des Testamentsvollstreckers sind im notariellen Testament genannt: a) Erfüllung der Vermächtnisse b) Verteilung des Nachlasses nach eigenem billigen Ermessen Es wurde weiter vom Erblasser festgelegt, dass dem Testamentsvollstrecker alle Rechte zustehen, die ihm eingeräumt werden können, Testamentsvollstrecker ist von Beschränkungen, Nachlassverbindlichkeiten einzugehen, und von Beschränkungen durch § 181 BGB befreit. ... 3) Könnten Sie bitte erläutern, ob es stimmt, dass der Testamentsvollstrecker die Erbschaftssteuer aus Mitteln des Nachlasses begleichen muss ?
7.6.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, wir, ein kinderloses und älteres Ehepaar, haben uns in einem Erbvertrag als gegenseitige Alleinerben eingesetzt.
12.2.2012
Im Testament wird ein Neffe des Erblassers als Alleinerbe eingesetzt. 6. ... Wie schnell muss der Alleinerbe die Erbangelegenheiten regeln? ... Ist die Ehefrau in irgendeiner Weise verpflichtet, bei der Regelung der Erbangelegenheit mitzuwirken?
18.7.2006
Die Erblasserin hat mich in Ihrem notariellen Testament als Alleinerben eingesetzt und daneben ein Reihe von Vermächtnissen (Geld- und Grundstücksvermächtnisse) ausgesetzt. Ich möchte gerne noch hinzufügen, dass es keine pflichtteilberechtigten Personen gibt, der Nachlass ist nicht überschuldet, es bestehen jedoch zum Teil erhebliche Nachlassverbindlichkeiten aufgrund von Steuernachzahlungen. ... Mir wurde gesagt, dass die Erbschaftssteuern eines Alleinerben rechtlich gesehen Teil der Nachlassverbindlichkeiten sind.

| 18.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Zählen diese nicht mehr zu Nachlass oder muss ich die Zinsen bis zum Todestag ausrechnen und den Vermächtnisnehmern gutschreiben? ... Wann verjähren die Ansprüche der Vermächtnisnehmer gegen mich als Alleinerben? ... Ein Teil des Nachlasses sind Anteile an einem offenen Immobilienfonds.
6.5.2007
Zunächst kurz zum Sachverhalt: Ich habe als Alleinerbe vor fast einem Jahr meine Großmutter beerbt. ... Teil des Nachlasses ist ein Haus, das auch der Testamentsvollstreckung unterliegt.

| 24.7.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Es gibt ein notarielles Testament mit einem Alleinerben und genau definierten Vermächtnissen (genauer Geldbetrag ist genannt), nur ein letztes Vermächtnis an einen eingetragenen Verein besteht mit den Hinweis "an den Verein...das dann noch vorhandene restliche Bar- und Sparvermögen... ... Das Vermögen sowie das Vermächtnis für den Alleinerben sowie aller anderen Vermächtnisse ist jedoch wesentlich geringer als der Anteil der nun dem Verein zufallen soll. ... Frage: Kann man das Testament als Alleinerbe anfechten (welche Möglichkeiten?)
9.9.2007
August eine Nachlass-Vereinbarung in 6-facher Ausfertigung vorbereitet. ... Die Frage die sich uns jetzt stellt ist folgende: Hat das Testament noch Gültigkeit, obwohl wir zuvor alle diese Nachlass-Vereinbarung unterschrieben hatten? Und falls ja, tritt dann die Pflichtteil Regelung in Kraft: 3/4 des Vermögens geht an unseren Bruder und je 1/20 an seine Geschwister?
4.4.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
"Z" ist alleinstehend und hat eine Tochter "A". "A" hat die Töchter "a" und "b". Am 1.2.2010 schenkt "Z" ein Haus im Wert von Euro 300.000 an Enkeltochter "b".
8.2.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, durch Tod des Erblassers am 01.04.2016 bin ich sein Alleinerbe geworden. ... Diese habe ich beglichen, da ich sein Alleinerbe bin.
20.12.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
. - Erbvertrag: a) Vater (= überlebender Ehegatte) wird zum Alleinerben bestimmt, b) Zitat: „Auf den Tod des Zuerststerbenden von uns erhalten seine Abkömmlinge je ein Geldvermächtnis in Höhe des Werts der ihnen bei Nichtbestehen der Zugewinngemeinschaft zustehenden gesetzlichen Erbteile." ... Es gelten folgende Bestimmungen: c) Zitat: „Die Vermächtnisse fallen mit dem Erbfall an und sind fällig mit dem Tod des Alleinerben." d) Zitat: „Der Alleinerbe kann die Vermächtnisse vor Fälligkeit nur mit Zustimmung der Vermächtnisnehmer ganz oder teilweise erfüllen." 4) Das Gesamtvermögen besteht aus: a) Geldvermögen in Form von Sparbüchern, Sparverträgen und Girokonto b) Obst- und Wiesengrundstück (kein Bauland) c) Selbstgenutztes sanierungsbedürftiges Häuschen, das 1925 auf (4b) errichtet wurde. Herleitung der Frage: Der Vater (= Alleinerbe) möchte zunächst einer der beiden Töchter einen Teil des für sie vorgesehenen Vermächtnisses vor Fälligkeit erfüllen.

| 1.7.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Erbquote Schwester der Erblasserin ¼ Ehemann ¾ wegen Zugewinngemeinschaft Schwester der Erblasserin schlägt Erbe einen Tag vor Fristablauf aus, Ehemann nimmt Erbe stillschweigend an (In der Annahme der Nachlass sein positiv) und lässt sich Erbschein erstellen. Ehemann wird Alleinerbe. Ehemann in der Annahme zum Nachlass gehören auch Immobilien, der Nachlass sollte Positiv sein.
18.5.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Geht dann diese Regelung Vor-und Nacherbe garnicht oder kann man mit einem zusätzlichen Passus im Testament dies doch regeln?

| 19.1.2005
Wesentlich sind folgende Regelungen: §1: „Wir setzen uns gegenseitig zu Alleinerben ein, so dass der überlebende Ehegatte den gesamten Nachlass des Erstversterbenden von uns in unbeschränktes Alleineigentum erhält“ §2: „Nach dem Tode des letztversterbenden Ehegatten soll das alsdann vorhandene gemeinsame Vermögen zu gleichen Teilen an die aus unserer Ehe hervorgegangenen Kinder fallen“ §3: „Ein Rücktrittsrecht von diesem Erbvertrag soll keinem Teile zustehen“ Weitere hier relevante Regelungen wurden nicht beurkundet. ... Kann meine Mutter – entgegen der Regelung im Erbvertrag – jetz noch ein Testament verfassen, das eines der Kinder zum Alleinerben bestimmt und die beiden anderen enterbt? ... Angenommen, das Original meiner Mutter ist nicht mehr auffindbar: Hat die Vorlage der Kopie beim Nachlassgericht Beweiskraft, um meine Rechte wahren zu können?
123·5·9