Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

13 Ergebnisse für „mutter schwester bruder erbanspruch“

Filter Erbrecht
21.7.2020
von Rechtsanwalt Fabian Fricke
Meine Schwester ist 2000 verstorben und hat mir mit einem Testament alles vermacht. Nun ist zuerst mein Vater gestorben und kürzlich auch meine Mutter. ... Erhöht das Vermächtnis meiner Schwester meinen Erbanteil um ihren Anteil am Erbe meiner Eltern?
25.1.2020
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mutter und eine Schwester, Vater und die zweite Schwester verstorben. Die verstorbene Schwester hat einen Ehemann und 4 Kinder hinterlassen. Person B: keine eigenen Kinder, Vater, Mutter und Bruder vorhanden.

| 16.9.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Meine Eltern 75 (Mutter) und 85 (Vater) ziehen in eine Altenwohnung nahe einer Pfelgereinrichtung. ... a. gegenüber dem Bruder, (b. ... Im Falle meines Ablebens vor der Mutter würde die Rentenverpflichtung auf meine Erben übergehen.

| 17.6.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag, ich befinde mich seit fast 15 Jahren in ungeteilter Erbengemeinschaft mit meinen beiden Geschwistern (Bruder und Schwester) nach unserer verstorbenen Mutter, jeder besitzt einen Erbteil von einem Drittel. ... Um auszuscheiden, müsste mein Bruder auch seinen Erbteil auf unsere Schwester übertragen. Erst dann sei die Erbengemeinschaft nach unserer verstorbenen Mutter geteilt und somit aufgelöst.

| 23.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Folgende Situation: In den 80er Jahren verstarb der Onkel meiner Mutter und ihrer Schwester (es war der Bruder des Vaters). ... Weiterhin lebt noch ein Cousin meiner Mutter und ihrer Schwester, also noch ein Neffe. ... Kann die Tante ihre Schwester und deren Kinder als Alleinerben einsetzen (wir wissen nicht, ob es ein Testament gibt) und der Erbanspruch der Nichten und des Neffen wegfallen?

| 16.9.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: Meine Mutter seit 1980 in zweiter Ehe verheiratet, es gilt gesetzl. ... Sie erbte von ihrer Mutter 1993 das Haus mit Grundstück. ... Durch schweren Alkoholmissbrauch und daraus entstandenen Differenzen wird mein Stiefvater mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Testament unterschreiben.
27.4.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Mutter ist im März d.J. nach einem 3jährigen Aufenthalt in einem Pflegeheim verstorben.Sie war verwitwet und hiterläßt drei Kinder.vom Gericht wurde mein Bruder 2005 als Betreuer eingesetzt.Er hatte von unserer Mutter eine Bankvollmacht über den Tod hinaus. Über die finanziellen Verhältnisse hat er mich und meine Schwester trotz Nachfrage nicht informiert. ... Wie müssen meine Schwester und ich vorgehen, um unseren Erbanspruch zu sichern?
3.7.2008
Mein Vater will uns aus dem Haus klagen, weil er das Haus allein mit seiner Pflegeperson und dessen Schwester und deren Sohn bewohnen will. ... Besitzverhältnisse Haus: je ein Viertel meinem Bruder und ich, die Hälfte meiner Mutter Vermögen: Meine Mutter musste immer Unterschriften geben für Bankabwicklungen ob Ihr das Geld auch gehört weiß ich nicht. ... - Kann ich mein Voraberbe beim Tod meiner Mutter verlangen, wie hoch ist der Prozentsatz, besteht danach noch ein Erbanspruch?
31.1.2008
Der Wunsch meiner Mutter war immer, das mein Neffe von verstorbener Schwester, kein Plichtteil mehr erhält, weil meine Schwester schon zu Lebzeiten Zuwendungen in Höhe Ihres Erbes erhalten hat.Sie weiß aber auch,das dies nicht möglich ist. ... Lange Rede kurzer Sinn: Mein Bruder beklaut meine Mutter wahrscheinlich schon seit 2002. ... Hätte ich nicht bei dem Überlassungsvertrag anwesend sein müssen, Ladung vom Notar, denn ich habe auch den Erbvertrag mit unterschrieben als ich den Erbanspruch gegen mein Vater meiner Mutter überlassen habe.Notarieller Formfehler?
26.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater verstarb 1976 meine Mutter wurde als Erbin und die 3 Kinder zu gleichen Teilen als Folgeerben eingesetzt. ... Meine Mutter und wir 3 Kinder haben uns geeinigt, dass mein Bruder auf seinen Erbanteil verzichtet und meine Mutter aus dem Erbe eine Schenkung an meine Schwester und mich macht (Abschluss eines chenkungsvertrages. Müssen meine Schwester und ich nach Abschluss des Schenkungsvertrages noch für die Verbindlichkeiten meines Bruders aufkommen?
24.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter wird in kürze zusammen mit Ihrem Lebensgefährten (nicht verheiratet) ein Haus - Wert ca. 250.000 € von einer nicht verwandten Person zu jeweils 50% erben. ... Falls relevant: Ich selbst habe noch 2 Brüder (1 volljährig/1 minderjährig) sowie 1 Schwester (minderjährig), diese sollen jedoch nicht involviert sein.
12.6.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Während sich meine drei Söhne -wie es scheint- gut verstehen, ist das Verhältnis zur Schwester verständlicherweise gestört. ... Mit freundlichen Grüßen (geschrieben im Namen der Mutter)
1