Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

10 Ergebnisse für „kosten vater tochter bestattungskosten“

Filter Erbrecht
29.3.2013
Im Oktober letzten Jahres wurde ich durch meine Mutter informiert, dass mein Vater verstorben ist. ... Gestern, kurz vor dem Oster-Wochenende, kam nun erneut ein Kostenbescheid über die Bestattungskosten per förmlicher Zustellung. ... Kann man mich wirklich dazu nötigen Schulden zu machen, um die Kosten zu tragen?
27.4.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, der Vater (70 Jahre, Rentner) meiner Stieftochter (18 Jahre, Schülerin mit Schüler BaföG und denächst voraussichtlich zus. ... Im ersten Überblick sah es unterm Strich nach einem Erbe mit Guthaben aus, das ausreichen würde um alle Kosten (z.B. ... 3) Falls Frage 1) zu verneinen ist wäre ja die Tochter in der Pflicht die Bestattungskosten aus Ihrem eigenen Privatvermögen zu begleichen (wegen Erbausschlagung).
24.2.2016
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Mein Vater ist im letzten Jahr verstorben. ... Von wem kann ich die Erstattung der Bestattungskosten verlagen? Oder bleibe ich auf den Kosten sitzen?

| 30.12.2013
von Rechtsanwalt Sebastian Scharrer
Davon in Kenntnis gesetzt und auch meine Pflicht zur Übernahme meines Anteils der Bestattungskosten wurde ich durch ein Schreiben der Friedhofsverwaltung am 09.08.2012. ... Des weiteren wurden ausser mir und meinen 2 Geschwistern noch weitere Neffen/Nichten einer in München lebenden Schwester der Verstorbenen ermittelt, nicht aber eine weitere Schwester der Verstorbenen, die im Tessin in der Schweiz lebte und ebenfalls 2 Töchter -also Nichten der Verstorbenen- hatte. ... Muss ich die anteiligen Bestattungskosten wirklich zahlen?
19.9.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Nach Ermittlung von Anschrift und Aufenthalt der Tochter des Verstorbenen haben wir uns erlaubt, ihr die angefallenen Kosten für Beerdigung und Trauerfeier hälftig in Rechnung zu stellen. ... In Anbetracht dieser Pflichtverletzung sei eine Verpflichtung der Tochter des Verstorbenen zur anteiligen Übernahme der Bestattungskosten nicht tragbar. ... Die Unterhaltspflicht gegenüber ihrem Vater sei jedoch Voraussetzung für eine mögliche Pflicht zur Übernahme der Bestattungskosten.
5.7.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mein Vater (zu dem ich seit 10 Jahren keinen Kontakt mehr hatte) verstarb vor 2 Wochen; dies habe ich durch meine Tante erfahren. Er war geschieden und ich bin seine einzige Tochter und damit wohl Erbin, außerdem hat er noch 3 Geschwister. ... Bestattungskosten?

| 15.8.2019
| 52,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Er hat eine Tochter und eine geschiedene Frau hinterlassen. ... Wir gehen davon aus, dass die Enkeltochter meiner Tante ihrem verstorbenen Vater gegenüber unterhaltspflichtig gewesen wäre und deshalb die Kosten der Beerdigung sogar in vollem Umfang zu tragen hätte. ... Besteht in diesem Fall trotzdem Unterhaltspflicht der Tochter gegenüber ihrem verstorbenen Vater, bzw. wäre sie auch in diesem Fall zur Übernahme der Beerdigungskosten verpflichtet?
31.1.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Hallo, ich muss mit dem baldigen Ableben meinens Vater rechnen und möchte vorbereitet sein. ... Jetzt meine Fragen: Ich weiss, dass ich als Tochter verpflichtet bin, für die Beerdigung zu sorgen. ... Mein Vater ist seit geraumer Zeit in einem Pflegeheim, das sein Vermögen aufgebraucht hat.

| 16.9.2013
Jetzt habe ich gelesen, das trotz Testament der Vater einen gesetzlichen Erbteilanspruch hätte. ... Müßte die Mutter die Erbmasse dem Vater offenlegen, wenn dieser den Anspruch einklagen würde ? Zudem wurden dem Vater sämtliche Wünsche verwehrt, unter anderem hätte er gerne ein persönliches Andenken der Tochter, was er auch nicht erhalten hat.
1