Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.296 Ergebnisse für „kind schenkung“

Filter Erbrecht
10.1.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, Daten: Mann 3x verheiratet 1.Ehe: ohne Kinder 2.Ehe: 2 Kinder (1+2) 3.Ehe: 1 Kind (3) aussereheliche Beziehung: 1 Kind (4) Scheidung der Ehe Nr3: 09/2007 Mann besitzt in Ehe 3 ein Geschäft, welches er durch Schenkung an Ehefrau 3 überträgt 12/2002 wegen Krankheit. ... Ab wann läuft die 10-Jahresfrist ab Schenkung 12/02 oder ab Scheidung 09/07 ? ... Auszahlung an Kind Nr4, da wir anderen Kinder keine Forderungen stellen würden.

| 5.12.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Fraglich ist folgende Situation: Die beiden Kinder meines Bruders haben in den letzten 10 Jahren Schenkungen, in gleichmäßigen monatlichen Beträgen, in Höhe von insgesamt 20.000,-€ erhalten (dies ist die Endsumme nach der Abschmelzung). ... Meine Frage: Kann ich von meinen Neffen die Herausgabe der Schenkung verlangen, zumindest in Höhe der sich daraus ergebenden Zahlung an meinen Bruder? Anmerken möchte ich, dass weder ich noch meine Kinder Schenkungen erhalten haben.

| 5.8.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
ich möchte bereits zu Lebzeiten ein Grundstück einem meiner beiden Kinder im Rahmen einer Schenkung zukommen lassen. ... Kann das nicht beschenkte Kind anlässlich der Schenkung an das andere bereits irgendwelche Forderungen (Pflichtteil, Pflichtteilergänzung o.ä.) stellen? ... Das Kind, das das Grundstück im Rahmen der Schenkung erhalten soll, ist noch minderjährig.
19.1.2007
Eines von drei Kindern kauft das Haus für sich, um es selbst zu nutzen. ... Als Schenkung werden notariell 70 000 € eingetragen. die Frage: Wie wird die Höhe der Schenkung ermittelt, bzw wie kann die Schenkung möglichst niedrig gehalten werden. mit freundlichem Gruß
25.11.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Er hatte zwei Kinder (Jeff und Eva). ... Eva wiederum hat zwei Kinder (Karl und Kai), die nun Pflichtteilsberechtigt sind, da Fritz noch in 08/2013 (kurz vor seinem Tod) mittels notariellem Testament Jeff zum Alleinerben gemacht hat. ... Bei der aktuellen Erbauseinandersetzung geht es um die Anrechnung von Schenkungen, die Eva, deren beide Kinder und Jeff in den letzten Jahren erhalten haben.
14.12.2014
Nach einer langen Leidensphase Meine Mutter und ich (nur ein Kind) regeln den Nachlass .Es besteht kein Testament, gesetzliche Erbfolge Es sind nur wenig Barreserven auf den Konten Insgesamt 4 Banken, Ehemalige Sparbücher unter 10 Euro und Girokonten für Rente usw. ... Es ist versteuertes Geld(Schenkung) gewesen und ich bleibe unter dem hohen Freibetrag. Die große Schenkung war 2009 die kleineren ca 2006-2008 wie hoch ist mein Freibetrag genau?
13.5.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Alternative wäre, dass das Kind selber ins Grundbuch eingetragen wird. ... Und der Nießbrauch wird steuerlich als Schenkung des Kindes an die Eltern gewertet. ---- Wir würden uns für die Variante A entscheiden. ... Sollen die Grosseltern in der schriftlichen Bestätigung über die Schenkung explizit als Zweckbindung schreiben, dass das Geld zum Kauf einer Eigentumswohnung verwendet werden soll, die dem Kind später überschrieben werden soll?

| 18.4.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Wäre trotzdem eine Schenkung im Wert von TEUR 100 an Kind A zu Lebzeiten der Eltern ohne Geldfluss möglich? ... Hätte Kind B Ansprüche an Kind A sollte Erbfall eintreten? ... Wäre Schenkung im Erbfall auf den Erbteil Kind A (> Pflichtteil) anzurechnen?

| 22.9.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Aus der Ehe sind 3 Kinder hervorgegangen. ... Stirbt die Frau, sollen die 3 Kinder zu gleichen Teilen erben. ... Die Kinder sind untereinander übereingekommen, dass das beschenkte Kind eine Ausgleichszahlung, jeweils 65.000 Euro, an seine beiden Geschwister leistet.

| 16.8.2012
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Kind A fordert seinen Pflichtanteil und erhält ihn, aber nur nachdem Mutter, Kind A und Kind B einen Erbschaftsvertrag notariell abgeschlossen haben, der besagt, dass Kind B später auch seinen Pflichtteil auszahlen lassen kann und der "Rest" im Todesfall der Mutter zu gleichen Teilen an die Kinder vererbt wird. Es besteht im Anschluss die Situation, dass Kind B Mutter und Kind A "auseinanderbringt", so dass sich der Kontakt zwischen Mutter und Kind A abkühlt und seltener wird. ... Oder Schenkungen vornehmen?
31.8.2009
Eines der Geschwister (insgesamt 4) hat die Schenkung vor 7,5 Jahren ausgeschlagen und möchte diese nun antreten. Allerdings will dieses Geschwister nun die innerhalb der letzten 10 Jahren erzielten Mieteinnahmen beim Wert der Schenkung berücksichtigt haben. ... Die daraus resultierenden Einnahmen stehen doch in keinem Zusammenhang mit dem Wert der eigentlichen Schenkung.
12.12.2018
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Die Kinder sollten nach dem Tod des letzt erbenden das Vermögen zu gleichen Teilen erhalten. keines der Kinder soll seinen Pflichtteil vorher einklagen können. ... Sie wollen die Schenkung durchführen lassen. ... Wert ca. 110 000 Euro) Nun hat sich der Betreuer des psychisch erkrankten Kindes der Witwe, ( das Kind ist mittlerweile 60 Jahre alt) gemeldet.

| 1.11.2009
Jedes Kind soll etwa 90.000 Euro bekommen. ... Das ergibt in etwa 120 000 Euro pro Kind. ... 2) Gilt die Zahlung zum Lebensunterhalt auch als Schenkung?

| 23.7.2016
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich habe 2 Geschwister , wir sind also 3 Kinder 3. ... Durch die Schenkung oder Leibrente wird das Haus ja bereits an mich (auf meinen Namen) uebertragen. ... Ich denke bei einer Leibrente ist dies bereits inbegriffen, aber bei einer Schenkung?

| 9.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Schenkung geben, da das 2. Kind unterwegs ist und seine jetzige Mietwohnung zu klein wird. ... Wir möchten daher geregelt wissen und sind darin mit dem Sohn einig, dass die Schenkung nach unserem Tod bei der Verteilung der Erbmasse berücksichtigt wird.

| 31.12.2018
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Ich möchte gerne an meine 3 Kinder Geld schenken. ... Wie verhält es sich mit einer Schenkung an das Kind in Spanien. ... Wie hoch ist der Restbetrag zu versteuern, falls es sich um eine Schenkung von 400.000€ handelt?
23.7.2013
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Meine Eltern haben zwei Kinder. ... Das Mehrfamilienhaus wurde 2007 meiner Schwester mittels Schenkung vermacht. ... Frage 3) Sprich meine Schwester könnte ihr Haus behalten (da die 10-Jahresfrist für ihr Haus bereits abgelaufen (Schenkung erfolgte 2007)) - ich allerdings würde mein Haus verlieren (da hier die 10-Jahrefrist erst 2023 abläuft)?

| 26.2.2015
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich möchte mich vorher absichern und frage ob es besser wäre, das Geld auf meine beiden kleinen, minderjährigen Kinder überschreiben zu lassen, dass eben diese 10.000 Euro nicht mit in die Insolvenz fließen können. Wäre das so korrekt oder kann es trotzdem gepfändet werden weil es meine Kinder sind? Ich hätte natürlich gerne Verfügungsgewalt über das Geld, da ja meine Kinder noch nicht volljährig sind oder kann einem durch diese Verfügungsgewalt nun auch ein Strick gedreht werden und es fließt dadurch doch mit in die Insolvenz?
123·15·30·45·60·65