Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.061 Ergebnisse für „kind frau“

Filter Erbrecht
29.7.2013
Guten Tag, Es geht um folgendes: bis 1978 war ich verheiratet, 3 Kinder, Trennung unser Häuschen überschrieb ich an meine Exfrau. seit 1983 bis heute erneut verheiratet, 2 Kinder, Häuschen zusammen mit meiner Frau, und einige Aktien 8 statt bzw. für die Rente) . teils auch auf Namen meiner Frau. alle Kinder längst volljährig. ... also meine Frau oder mich. 2a) im Fall des Todes meiner Frau, wirr das Vermögen wie/an wen verteilt? 2b) vgl. 1b) 3) im Fall des Todes meiner Ex-Frau, wird deren Vermögen wie/an wen verteilt?

| 24.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Januar 2016 - meine Frau (54) hat kein Vermögen in die Ehe gebracht, sondern Schulden (ca. 4000 Euro) - Ich habe keine eigenen Kinder - meine Frau hat 3 Kinder aus vorheriger Ehe, welche nicht mehr bei uns leben - meine Frau ist unheilbar krank - Ich habe mein "Vermögen" mit in die Ehe gebracht.und erbe jetzt von meiner Mutter noch etwas Geld. - Wer erbt was beim Ableben meiner Frau, die nichts zu vererben hat und spielt mein Vermögen dabei eine Rolle? - Können wir ausschließen, dass die Kinder mein Vermögen erben und wodurch können wir das ausschließen?
1.7.2008
Der verstorbene Vater hat 3 voreheliche Kinder Mit seiner „neuen“ Frau hat er 6 Kinder Seine „neue“ Frau hat 2 voreheliche Kinder d.h. nach allgemeinem Verständnis, es sind 9 Kinder erbberechtigt. 1) Ist es notwendig, zu klären, ob ein Testament beim Notar hinterlegt ist (Fristenwahrung?) oder kommt der Notar automatisch auf alle Kinder zu bzw. können die Erben (aus der ehelichen Gemeinschaft) die vorehelichen Kinder „unter den Tisch fallen lassen“ und die „vorehelichen“ Kinder werden nicht informiert? 2) Vom „hören sagen“ wurde einem der vorehelichen Kinder mitgeteilt, dass es nichts zu erben gäbe, da der Vater das Haus (welches ca. 500.000 Euro Wert sein dürfte) für 160.000 Euro 3 seiner ehelichen Kinder verkauft hätte (innerhalb der letzten 10 Jahre), um die Insolvenz seiner ehemaligen Firma zu verhindern.

| 29.6.2017
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Davor haben meine Frau und ich seit 2001 einen gemeinsamen Haushalt geführt. ... Meine Frau und ich haben beide jeweils 2 Kinder aus 1. ... Geburtsjahr Kind 1 der Ehefrau: 1983 Geburtsjahr Kind 2 der Ehefrau: 1985 Geburtsjahr Kind 1 der Ehemann: 1987 Geburtsjahr Kind 2 der Ehemann: 1992 Wenn ich vor meiner Frau versterbe: 1.
23.1.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Im dem Falle, dass ich früher sterbe, ist meine Frau also alleinige Erbin. Wie sieht es mit den Erbrechten meiner Kinder aus? ... Meine Frau hat auch Kinder aus erster Ehe.
28.2.2007
Aus erster Ehe habe ich drei Kinder. Ich bin zum zweiten Mal verheiratet; meine Frau hat aus erster Ehe ebenfalls drei Kinder. ... Kann man ausschließen, dass z.B. die Kinder meiner Frau aus erster Ehe nicht erben, dafür aber meine Kinder wohl?

| 13.7.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Faktenübersicht: Betroffen ist eine Familie mit Mann, Frau, 2 Kinder. ... Die Erbengemeinschaft (Frau, 2 Kinder) steht eng zusammen, es sind keine Konflikte vorhanden oder zu erwarten. ... Da die Kinder ja zu Lebzeiten der Frau nichts Nutzbares bekommen: Ist eine konkrete Aufteilung des Erbes (juristisch:Auseinandersetzung?)
21.3.2017
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Ich habe vor meiner Ehe ein Grundstück erworben, welches ich mit meiner Frau bebaut habe. ... Meine Frau hat zwei voreheliche Kinder mit einem anderen Mann. ... Geht dies nur durch Überschreiben des Grundstückes auf meine Kinder oder kann ich ein Testament aufsetzen und meine Kinder als alleinige Erben des Grundstückes eintragen?
21.8.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wir haben vier Kinder, wovon meine Frau zwei mit in die Ehe gebracht hat. ... Als Alleinverdiener trage ich die komplette Finanzierung, im Grundbuch steht jedoch nur meine Frau. ... Wie verteilt sich das Erbe (unsere Alterversorgung) aktuell im Todesfall meiner Frau (es existieren zwei eigene und zwei Stiefkinder) und was würde sich ändern, wenn ich ebenfalls im Grundbuch eingetragen wäre?
16.4.2012
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Situation: Ich bin mit meiner Frau seit 7 Jahren verheiratet, habe mit ihr drei Kinder. ... Der Alleinerbe in meinem Testament ist meine Frau, die zwei Kinder zu denen kein Kontakt besteht sind enterbt. ... 4) Ich habe mir vor kurzem einen Oldtimer (Wert etwa 10000,- €) gekauft, der im Sterbefall ebenfalls meiner Frau und meinen drei ehelichen Kindern zufallen soll.

| 10.11.2009
Ehe und 1 uneheliches Kind (9) zu Ex Frauen besteht ein angespanntes Verhältnis. Sowie ein gemeinsames Kind (2). ... Um das zu vermeiden wird ein Testament angestrebt in dem die Frau alleinerberechtigt ist.

| 21.11.2012
Meine Frau und ich verwenden dafür unsere eigenen Mittel zzgl. ... Meine Frau geht in diesem Fall leer aus. ... Das wird weder von uns noch von unseren Kindern so gewollt.

| 19.11.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Frau und ich haben seit der Hochzeit in 1996 Zugewinngemeinschaft. ... Der Satz „Sollte Sohn A oder Sohn B sein Pflichtteil gleich in Anspruch stellen sprich bevor der Tot meiner Frau sollte er auch nach der Tot meiner Frau nur der Pflichtteil bekommen" ist im Berliner Testament. Ich habe 2 Fragen: A) Ist meine Frau damit genügend von Pflichtteilsansprüchen geschützt ?

| 30.10.2014
Stirbt meine Frau zuerst, könnten ihre Kinder ihren Pflichtteil verlangen, der den tatsächlich von meiner Frau eingebrachten finanziellen Anteil am Haus um ein vielfaches übersteigt. ... In dem Fall könnte meine Frau in Ihrem Testament bereits ihre Kinder als Erben für Ihre Haushälfte angeben, was sicherlich auch steuerlich Vorteile für sie hätte. In meinem Testament sind ihre Kinder sowieso als Erben meiner Haushälfte (und mein übriges Vermögen) eingesetzt, falls meine Frau zu meinem Ableben auch nicht mehr lebt.

| 7.11.2013
Ich habe bereits drei Kinder und ein Kind mit meiner zukünftigen Frau. ... Da aber nur ein Kind von meiner zukünftigen Frau ist, wäre der Unterschied doch beträchtlich. Selbstverständlich soll auch meine Frau nicht benachteiligt sein.
11.10.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Frau, bringt 2 Kinder in die Ehe, wobei wir eigenen Nachwuchs planen. ... Meine Frau ist mit dieser Vorgehensweise einverstanden, da sie ihr geerbtes Haus den Kindern aus erster Ehe überschreiben würde. Wenn ich also weiterhin alleinig im Grundbuch stehe und wir das Haus nur gemeinsam finanzieren, haben Ihre ersten beiden Kinder dann beim Todesfall (meiner Frau) Zugriff auf das Haus?
18.2.2011
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
(Zugewinngemeinschaft) und haben noch keine gemeinsamen Kinder. ... Für den Fall, dass mir etwas zustößt, würde mein Kind ja einen Teil der Immobilie erben und meine Frau damit in finanzielle Schwierigkeiten bringen, was auch den Verkauf der Immobilie bedeuten könnte. ... 2.Wenn der Kaufvertrag der Immobilie nur auf meine Frau läuft, würde mein Kind dann komplett aus der Betrachtung herausfallen?
16.1.2006
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Meine zukünftige Frau hat ebenfalls 2 ( erwachsene ) Kinder. Nun meine Frage: nach meinem Tod würde ja meine Frau und meine beiden Kinder das Haus erben. ... Dies möchte ich jedoch vermeiden. a) kann ich meine beiden kinder schon heute als Alleinerben einsetzten ( meine zukünftige Frau wäre damit einverstanden ) ein lebenslanges Wohnrecht für Sie wäre natürlich selbstverständlich b) könnte meine zukünftige Frau meine Kinder als Erben des Hauses nach ihrem Tode einsetzen?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·54